Testbericht aus der Süßwarenabteilung eines LMgeschäft

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Beinhalteter Rat dieses Textes: Gibt es eigentlich nicht. Dies ist ein Testbericht mit Tipps und anderen Informationen über Bahlsen Crispini.

Zielgruppe: Wer mag keine Süßigkeiten?- Jene "Ich" Antworter, diese nicht.

Über den Schreiber: '82 Jahrgang. Mag es eher süß und salzig bei Süßigkeiten. Seit April '08 in einer Süßwarenabteilung und nutzt den Mitarbeiterrabat.

Einleitung: Damit ich weiß, was ich da in die Regale räume, und vor allem, wenn der Kunde nicht den Namen des Gebäcks, Schokolade, der Pralinenpackung weiß, und beginnt zu beschreiben... kann ich  durch die Verkostung und den Vergleichen, meines Erachtens besser beraten. (Zudem kreischen einige Leute stets auf, wenn ich Ratgeber einstelle ;oD. heute ist wieder so ein Tag.)

Heutiger Test und auch Rat beim eventuell Kauf:

Bahlsen Crispini. In der TV Werbung wird es dem Betrachter und möglichen Kunden schon sympatisch verkauft. Im Geschäft ist das Fach meistes kaum berührt. Völlig unverständlicher Weise.

Die Verpackung: Man mag meinen, in dem Beutelchen ist nicht viel drin. Der größte Teil besteht aus Luft. Der durch die Luftentstehende Hohlraum, bietet Bruchschutz für die Ware innen. Mit einem Wiedererschlus am obigen Ende der Verpackung, hat der Beutel eine kleine Raffinesse, für die so einige Hersteller bekannt sind.

Angeliefert werden die Verpackungen in einem nicht sehr stabilen Karton, der zum Glück meistes zu letzt auf die Paletten gepackt wird.

Das Öffnen: Wie bei der Verpackung bereits gesagt, es gibt es eine Wiederverschließung... Die Burchschutzluft trägt einem beim Öffnen einen so unwiederstehlichen köstlichen Geruch in die Nase und erweißt den Betrachter unberührte und wahrhaft perfekte Schokoladen/Chrisp Stücke.

Die Ware selbst: Ein beneidenswertes lockeres Gebäckstück bietet den Untergrund, auf dem Chrisps gestreut wurden, die dann mit Shcokolade umhült wurden. Die an Dreiecke erinnernden Stückchen sind mit einen Happen im Mund, was parktisch für Schokofingerspitzen ist. Für Kinder wird/ ist dieses Süße sher lockend sein, vor allem für erwachsene Süßzähne.

Der (End)Verkaufpreis ist zur Menge recht happig. Vor allem wenn man als Einräumer hinter den Kullissen, die Verpackungen mit berücksichtig. Als Käufer ist man für sein Geld ja auch Träger der Verpackung. Ein Teil von der Verpackung bekommt, der Kunde nicht mit. Etwas schade finde ich diese Kombination, wo der Genuss sicher auf der Strecke bleibt, und man Bahlsen crispini als vergünstigtes Angebot oder ab und zu "nur" mal sich gönnt. die Überschaubaren Happen von etwa 30 Happen ist schnell gegessen, vor allem wenn man diese Teilen muss. Satt wird man sicher nicht.

Zur Verwendung sei noch gesagt, dass sich crispini in ihrer perfekten Form für Kuchendekorationen gerade zu anbieten.

Die Aufnahmen für die perften Knusperstücke muss ich vorerst schuldig bleiben, da ich mich nicht beherrschen konnte, und die Köstlichkeiten verschlungen habe. Ein weiterer Kauf steht an.

Bereits getestete Süßwaren im Übersicht:

http://testberichte.ebay.de/Ubersicht-der-Suessenwaren-quot-Ratgeber-quot-Links_W0QQugidZ10000000007962513

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden