Testbericht Canon MP630 all in one

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Canon Drucker

Canon MP630 All in One

Der Canon MP630 ist der offizielle Nachfolger des MP610. Der neue MP630 ist etwas kleiner als sein Vorgänger, wurde mit weiterentwickelten Tintentechnologie ausgestattet. Die Kartuschen sind kleiner und wurden mit einem neuen Chip ausgestattet, der Druckkopf wurde überarbeitet. Durch die weiterentwicklung der Tintentechnologie und des Druckkopfes hat sich die Druckqualität des MP630 im Vergleich zum MP610 gesteigert. Die Scaneinheit überzeugt bei der Farbgebung des Scans und Tiefenschärfe.

Die Steigerung der Druckqualität hat den Nachteil, dass die Druckgeschwindigkeit gegenüber dem MP610 gesunken ist.

Das Gerät bietet zwei Papierzuführungen, Vorschaudisplay und eine eingebaute Duplex-Einheit. An der Vorderfront befinden sich Speicherkartenslots, Infrarot-Schnittstelle und Pictbridge-Anschluss. Die Bedienung ohne PC funktioniert über ein Drehrad.

In Zeiten immer knapper werdender Resourcen geht der MP630 mit Energie sehr sparsam um. Im Stand-by Modus schaltet der Alleskönner unter 5Watt ab.

 

Faktum: Ein Allroundgerät in hoher Qualität, einzig die Druckgeschwindigkeit ist ein kleines Manko.

PS:Wer eine höhere Druckgeschwindigkeit wünscht sollte den Vorgänger MP610 weiter nutzen, dort können seit kurzem auch Patronen von Drittanbietern verwendet werden, was zur Senkung der Unterhaltskosten führt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden