Telekom Münztelefon Clubtelefon 5 € ISDN

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

  CLUBTELEFON 5 € ISDN

Bieten Sie als besondere Serviceleistung etwas zum Telefonieren, was nicht jeder zu bieten hat: Ein Clubtelefon!

Das Clubtelefon 5 ist ein Münztelefon für den privaten Bereich aus der "Special Line" der Telekom; Hersteller: FMN.

Es war nicht für den Einsatz in öffentlichen Telefonhäuschen bestimmt, sondern wurde für Kunden mit öffentliche Bereichen verkauft bzw. vermietet.

Es ist sehr komfortabel in der Bedienung durch die Benutzerführung im Display.

Das ideale Telefon für Gaststätten, Cafes, Hotels, Vereine, Heime, Schulen, usw. - oder als "Gag" für zuhause.

Ideale Aufstellungsorte sind ebenfalls handyfreie Zonen.

Sie werden kein robusteres Münztelefon finden, das sie ohne Beaufsichtigung betreiben können.

Das Clubtelefon 5 € ISDN ist als Wandgerät zum Anschluss an eine ISDN-Anschlussleitung (S0-Bus) mittels TSV 8/4-Stecker vorgesehen. Es benötigt für den Betrieb als Münztelefon die Übermittlung der Gesprächsentgelte mittels der ISDN-Dienstmerkmale AOCD bzw. AOCS. Bitte erkundigen Sie sich bei der Deutschen Telekom AG, ob eines dieser Dienstmerkmale an Ihrem ISDNAnschluss verfügbar ist, und beauftragen Sie gegebenenfalls die Freischaltung der Dienstmerkmale. Die Preise hierfür entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisliste der Deutschen Telekom AG.

Wenn Sie das Clubtelefon 5 € ISDN an einer ISDN-Nebenstellen- (TK-) Anlage betreiben wollen, stellen Sie sicher, daß Ihre ISDN-Nebenstellen-Anlage die Entgeltinformationen (AOCD bzw. AOCS) zu den Endgeräten durchschaltet. Ob Ihre Nebenstellen-Anlage diese Funktion unterstützt und wie Sie die ISDN-Nebenstellen-Anlage gegebenenfalls dafür konfigurieren müssen, entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihrer ISDN-Nebenstellen-Anlage.

Zu Ihrem ISDN-Anschluss haben Sie wahrscheinlich mehrere MSN-Rufnummern erhalten. Ich empfehle, für das Clubtelefon 5 € ISDN eine MSN-Rufnummer zu verwenden, die von keinem anderen Gerät an Ihrem ISDN-Anschluss benutzt wird. Das bietet den Vorteil, dass Sie auf Ihrer Telefonrechnung die für Ihr Clubtelefon aufgelaufenen Entgelte separat aufgeführt erhalten, da die Entgelte für die verschiedenen MSN-Rufnummern Ihres ISDN-Anschlusses auf der Rechnung einzeln erfasst sind.Außerdem ist das Clubtelefon dann nur unter dieser MSN-Rufnummer erreichbar. Wenn Sie keine MSN-Rufnummer einstellen, klingelt das Telefon bei allen eingehenden Anrufen Ihres ISDN-Anschlusses (sofern Sie das Telefon nicht für ankommende Anrufe gesperrt haben).

Das Telefon ist zur Anschaltung an ISDN-Anschlüssen (Basisanschluss S0) mit Euro-ISDN (DSS1)-Protokoll des Telefonnetzes vorgesehen unddarf durch jedermann angeschaltet und in Betrieb genommen werden.

Das Telefon ist anrufbar; die Funktion ist ein- bzw. ausschaltbar.

Die Lautstärke des Tonrufs (Klingel) kann in 10 Stufen eingestellt werden. Sie ist jedoch geringer als bei einem normalen Telefon, weil die Austrittsöffnung dafür sehr klein ist um Manipulationen am Telefon zu vermeiden.

Das Clubtelefon akzeptiert 5, 10, 20 & 50 Centmünzen, 1 & 2 Euromünzen. Wenn Sie die Annahme einer Münzsorte nicht wünschen, können Sie diese sperren.

Achten Sie darauf, dass das Clubtelefon die 5 Centmünzen annimmt. Es gibt Anbieter, die verkaufen Clubtelefone, die keine 5 Centmünzen annehmen. Dann wird kein Original Euromünzsatz der Deutschen Telekom verwendet. Es erfolgt keine elektronische Münzprüfung. In wie weit das sich auf die korrekte Kassierung auswirkt, ist mir leider nicht bekannt.

Zum Telefonieren nicht benötigte Münzen werden zurückgegeben.

Der Betrag, den das Clubtelefon als Minimum (1. Einheit) kann zwischen 0,00 € und 4,50 € in Stufen von 0,01 € eingestellt werden. Für die weiteren Einheiten kann ein Betrag zwischen 0,05 € und 4,50 € in Stufen von 0,01 € eingestellt werden. Sie können das Minimum (1. Einheit) und den Betrag für die weiteren Einheiten unabhängig voneinander in unterschiedlicher Höhe einstellen.

Das Clubtelefon 5 ISDN besitzt zwei interne Münzspeicher. Der eine kann maximal 5 Münzen aufnehmen (0,05 €, 0,10 €), der andere kann maximal 2 Münzen aufnehmen (0,20 €, 0,50 €, 1 €, 2 €). Vor dem Gespräch können bis zu 7 Münzen eingeworfen werden (Guthaben maximal 4,50 €). Während des Gesprächs können Münzen nachgeworfen werden, weil bereits vertelefonierte Münzen kassiert werden und in den Münzbehälter fallen. Ist das Guthaben für die Fortsetzung des Gespräches nicht mehr ausreichend, wird es blinkend angezeigt. Die noch zur Verfügung stehende Gesprächszeit wird (spätestens ab der 2. Einheit, bei AOCS ab der 1. Einheit) links in der 2. Displayzeile in Minuten und Sekunden dargestellt. Sie hören ca. 20 Sekunden und ca. 10 Sekunden vor dem Verbrauch der eingeworfenen Münzen jeweils drei kurze Töne im Hörer.

Das Clubtelefon 5 ISDN verfügt über ein zweizeiliges Display mit je 16 Stellen. In der ersten Zeile wird der jeweils aktuelle Zustand und das Guthaben angezeigt. Eingaben (z.B. von Rufnummern), aktuelle Menüs, Fehlermeldungen bzw. Aktionsaufforderungen an den Benutzer erscheinen in der 2. Displayzeile, im Ruhezustand werden Datum und Uhrzeit angezeigt.

 

Technische Daten:

Wandgerät, Metallgehäuse, Metalltastatur, Hörerschnur im Panzerschlauch

Abschließbares Münzbehälterfach, abschließbarer Elektronikteil

Annahme von 5, 10, 20 & 50 Centmünzen; 1 & 2 €-Münzen

Elektronische Münzprüfung

Fassungsvermögen des Münzbehälters ca. 400 Münzen

Energieversorgung über NTBA (keine Batterien, keine Akkus, kein 230-V-Anschluß)

ISDN Protokoll DSS 1

Unterstützte ISDN-Gebührenfunktionen: AOCD/AOCE, AOCS

Betrieb bei Notspeisung: möglich (Notspeiseberechtigung ein-/ausschaltbar)

Gewicht ca. 8 kg

Abmessungen: Höhe 390 mm, Breite 240 mm, Tiefe 143 mm

Betriebstemperaturbereich: -25°C bis +55°C

Schutzklasse IP20

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden