Telekom Münztelefon Clubtelefon 5 €

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

  CLUBTELEFON 5 €

Bieten Sie als besondere Serviceleistung etwas zum Telefonieren, was nicht jeder zu bieten hat: Ein Clubtelefon!

Das Clubtelefon 5 ist ein Münztelefon für den privaten Bereich aus der "Special Line" der Telekom.

Das analoge Clubtelefon 5 wurde von 1995 bis 2001 gebaut, Hersteller FMN.

Es war nicht für den Einsatz in öffentlichen Telefonhäuschen bestimmt, sondern wurde für Kunden mit öffentliche Bereichen verkauft bzw. vermietet.

Es ist sehr komfortabel in der Bedienung durch die Benutzerführung im Display.

Das ideale Telefon für Gaststätten, Cafes, Hotels, Vereine, Heime, Schulen, usw. - oder als "Gag" für zuhause.

Ideale Aufstellungsorte sind ebenfalls handyfreie Zonen.

Es handelt sich um ein Telefon für den analogen Anschluß.

Sie werden kein robusteres Münztelefon finden, das sie ohne Beaufsichtigung betreiben können.

Das Telefon ist anrufbar; die Funktion ist ein- bzw. ausschaltbar.

Die Lautstärke des Tonrufs (Klingel) ist gringer als bei einem normalen Telefon, weil die Austrittsöffnung dafür sehr klein ist um Manipulationen am Telefon zu vermeiden. Es kann eine Zusatzklingel (z.B. Tonruf TZG WK 958 AP) angeschlossen werden. Die Lautstärke ist in 10 Stufen einstellbar, oder kann auch ausgeschaltet werden.

Eine Mehrfachausnutzung des Telefonanschlusses ist über einen automatischen Umschalter möglich.

Zum Betrieb als Telefon wird ein 16-kHz-Zählimpuls der Deutschen Telekom benötigt.

Schließen Sie das Clubtelefon nicht an TK-(Nebenstellen-) Anlagen an, weil dadurch Fehlfunktionen und Störungen auftreten können.

Das Clubtelefon akzeptiert 5, 10, 20 & 50 Centmünzen, 1 & 2 Euromünzen. Wenn Sie die Annahme einer Münzsorte nicht wünschen, können Sie diese sperren.

Achten Sie darauf, dass das Clubtelefon die 5 Centmünzen annimmt. Es gibt Anbieter, die verkaufen Clubtelefone, die keine 5 Centmünzen annehmen. Dann wird kein Original Euromünzsatz der Deutschen Telekom verwendet. Es erfolgt keine elektronische Münzprüfung. In wie weit das sich auf die korrekte Kassierung auswirkt, ist mir leider nicht bekannt.

Zum Telefonieren nicht benötigte Münzen werden zurückgegeben.

Der Betrag, den das Clubtelefon als Minimum (1. Einheit) kann zwischen 0,00 € und 4,50 € in Stufen von 0,05 € eingestellt werden. Für die weiteren Einheiten kann ein Betrag zwischen 0,05 € und 4,50 € in Stufen von 0,05 € eingestellt werden. Sie können das Minimum (1. Einheit) und den Betrag für die weiteren Einheiten unabhängig voneinander in unterschiedlicher Höhe einstellen.

ACHTUNG: Falls ein Clubtelefon 5, das noch mit DM funktioniert, auf € umgerüstet werden soll, ist folgendes zu beachten: Die Hauptplatine, der Münzprüfer und der Münzeinwurf  müssen ausgetauscht werden. Es ist also nicht so, wie in manchen Auktionen beschrieben:  "Umrüstung kein Problem" usw. Der Umbau an sich ist nicht so schwierig, es ist jedoch mit erheblichen Kosten verbunden.

 

Technische Daten:

Wandgerät, Metallgehäuse, Metalltastatur, Hörerschnur im Panzerschlauch

Abschließbares Münzbehälterfach, abschließbarer Elektronikteil

Annahme von 5, 10, 20 & 50 Centmünzen; 1 & 2 €-Münzen

Elektronische Münzprüfung

Fassungsvermögen des Münzbehälters ca. 400 Münzen

Gewicht ca. 8 kg

Abmessungen: Höhe 390 mm, Breite 240 mm, Tiefe 143 mm

Energieversorgung aus der Telefonleitung (keine Batterien, keine Akkus, kein 230V-Anschluß)

Betriebstemperaturbereich: -25°C bis +55°C

Schutzklasse IP20

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden