Technische Daten zum Kia Sorento

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Technische Daten zum Kia Sorento

Die südkoreanischen Autobauer schufen mit dem Kia-Sorento einen klassischen Off-Roader, dessen Qualitäten in der Rustikalität ebenso wie in der Dynamik liegen. Zwei Grundausstattungen des Geländewagens bieten sich dem Interessierten an: ein 3,3-Liter-Benziner oder ein 2,5-Liter-Diesel. Daneben sorgen einige Extraversionen mit attraktiven Details für Abwechslung und souveräne Verbrauchswerte.

 

Der Sorento als Geländewagen: ein verlässlicher Partner aus dem Hause Kia

Im Jahre 2007 wurde der Sorento von Kia einer grundlegenden Überarbeitung unterzogen und steht seitdem in zwei Versionen zum Kauf: als 170 PS starker Common-Rail-Diesel mit einem 2,5-Liter-Verbrauch und als 248 PS starker V6-Benziner mit einem 3,3-Liter-Verbrauch. Hinzu treten zwei weitere Varianten, die sich durch eine dezidierte technische Ausstattung voneinander unterscheiden: Das EX-Modell verfügt über ein elektronisch fixiertes Allradsystem, während bei der LX-Version der Allradantrieb manuell dazu geschaltet werden kann. Auch bei der Innenausstattung sind Unterschiede auszumachen. Der Sorento in der EX-Version glänzt hierbei durch serienmäßige Extras wie eine Alarm- und Klimaanlage plus einer großen Auswahl optionaler Extras wie etwa Ledersitze.

 

Neues Design beim XM-Modell: der Sorento ab 2009

Eine grundlegende Überarbeitung der technischen wie optischen Facetten brachte einige wesentliche Veränderungen mit sich. So beträgt die Gesamtlänge der Karosserie in der Version ab 2009 ganze zehn Zentimeter mehr, zudem ist die Bauweise eine andere: Die übliche Montage auf einem Leiterrahmen wurde zugunsten einer selbsttragenden Konstruktion aufgegeben. Als positiver Nebeneffekt konnte das Gewicht des Sorento XM um stolze 150 Kilogramm gesenkt werden - gerade bei Leerfahrten eine echte Einsparung. Im Jahre 2012 wurden noch einmal Veränderungen vorgenommen, in erster Linie in der Optik. So wurden zum Beispiel die Rückleuchten angepasst und die Heckschürze überarbeitet.

 

Die inneren Werte zählen: Der Sorento von Kia ist ein Kraftpaket

Die leistungsstärkste Diesel-Version des Sorento greift mit ihren vier Zylindern auf 197 PS zurück. Der Hubraum-Wert liegt in diesem Fall bei 2199 cm³. Deutlich stärker tritt hingegen der Benziner hervor: Das Sechszylinder-Modell verfügt über respektable 290 PS bei einem Hubraum von 3343 cm³. Bei aller serienmäßigen Motorleistung bietet sich mit einem üppigen Repertoire an Ersatzteilen auch die Gelegenheit zum versierten Handanlegen in der heimischen Garage. Diesbezüglich sorgt das entsprechende Sortiment an Kia-Zubehör bei eBay für den passenden Rahmen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden