Technisat Digicorder S1

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Was ist dieses Gerät:
Es ist ein DVB-T Festplattenreceiver mit Timeshift-Funktion, der eine 40 GB Festplattenkapazität hat. Man kann damit: Zeitversetzte Aufnahme machen und gleichzeitig eine Sendung widergeben.

Es hat insgesammt 4000 Programmspeicherplätze, Dolby AC3 einen optischen und elektrischen Digitalausgang und 1 S-VHS-Hosidenanschluss.

Man hat unter weiterem auch noch die UHF Kanäle: 21-69, PLL-Modulator / EPG:TechniSat und eine CI-Schnittstelle . Was das alles ist kann ich euch nicht sagen, schreibe das nur, weil es zu den technischen Details gehört.

Außerdem hat es ein 16-stelliges VFD-Display, eine Kindersicherung damit nicht alle Kanäle geschaut werden können, Loop-Through-Durchschleiftuner AutoInstall, eine 5 V modulare Ausgangsspannung zum Anschluss einer aktiven Zimmerantenne ohne seperates Netzteil und eine RS 232 PC-Schnittstelle.

Ein weiteres Merkmal ist der Super Techni-Text mit 800 Seiten-Speicher, man kann sogar einen Videotextuntertitel haben, wenn man das möchte.

Anschluss und Bedienung:
Der Anschluss ist ganz einfach und was mir sehr gut gefallen hat, war die Bedienung. Es gibt eine Schritt für Schritt Einleitung auf dem bildcshirm, dem einen ermöglicht alles genau einstellen zu können, auch wenn man, wie ich, keine Ahnung von dem Gerät hat.

Was mir auch besonders gefällt, ist das man keine Programmzeitschrift mehr brauch. Das Gerät zeigt einem 12 Programme gleichzeitig an und das für 7 Tage im vorraus. Kann ich meine Fernsewoche gleich abbesellen. Natürlich kann man die Sendungen auch noch in Kategorien einordnen, wie film oder Sport.

Kommen wir jetzt mal zu dem Bild und Ton:
das Bild ist echt super, richtig schön scharf, nur leider sieht man ein kleines Rauchen, was ich persönlich aber nicht schlimm fidne, den es stört nicht wirklich. Das videosignal FBAS ist da nicht so ganz gut. es grieselte dort sehr stark und ein Paar Details gingen verloren.

Tja, der Ton läßt auch etwas zu wünschen übrig. ab und an hörte man ein rauschen. Aber an sonsten war der Klang ausgewogen. Wenn man Filme im Kinoton, also Dital hören möchte, kann man einen AV-Reciever an die optische oder Koaxiale Buchse anschließen.

Also kann man ihn Empfehlen!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden