TePe Interdentalbürsten

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Haben Sie schon einmal die kleinen TePe Interdentalbürsten probiert? Nein?
Mein Zahnarzt riet mir vor einiger Zeit diese kleinen Dingerchen nach dem Zähneputzen. Eine normale Zahnbürste kommt niemals in die Zahnzwischenräume, da können Sie putzen, was das Zeug hällt. Seit wir die kleinen Helfer benutzen, können wir uns das Geld für die professionelle Zahnreinigung sparen.
Mann schiebt und zieht diese einfach in den Zahnzwischenräumen hin und her und Sie werden erstaunt sein, was da noch ans Tageslicht kommt.
Die TePe Bürstchen gibt es in verschieden Farben, jede Farbe bedeutet eine andere Größe. Zuerst haben wir einen Beutel mit bunten Bürsten (verschiedene Größen) gekauft. Jetzt weiß ich welche Bürste in welcher Zahnlücke bzw. in welchem Zahnzwischenraum am besten funktioniert Nun sagen Sie sicher, Zahnseide funktioniert doch genau so gut. Kann schon sein, wir haben jedoch seit den kleinen TePe's keine Zahnseide mehr benutzt, weil uns die Bürstchen einfach handlicher sind und auch für unterwegs sehr praktisch. Der kleine handliche Griff zum Verlängern, kann umgedreht auch als Schutz für die Bürste benutzt werden.
Also mein Rat: erst gründlich Zähne putzen, dann die Zahnzwischenräume mit den TePe Interdentalbürsten.
Schlagwörter:

Zahnpflege

Zahnbürste

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden