Tagfahrlicht

Aufrufe 258 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

VORSICHT BEI EINIGEN NACHRÜST-LÖSUNGEN FÜR TAGFAHRLICHT!!!

 

Es werden hier bei eBay immer wieder Nachrüstsätze für das Tagfahrlicht zum Selberbasteln angeboten, die mit einer Dimmung bzw. Leuchtkraftreduzierung des Abblendlichtes arbeiten. Hierzu sei gesagt, daß eine solche Reduzierung in Deutschland nicht zulässig ist und somit illegal. In anderen Ländern mag das evtl. anders sein, dann müsste bei den Angeboten aber auch darauf hingewiesen werden.

In vielen Angeboten wird durch Nennung von ECE-Normen, CE-Prüfzeichen u.ä. suggeriert, daß diese Artikel ohne Bedenken legal von jedermann genutzt werden könnten. Diese Prüfzeichen spiegeln aber teilweise nur die Funkentstörung oder Elektronische Verträglichkeit mit anderen Bauteilen wider und sind keine ABE! Hier sollte man Vorsicht walten lassen, da mit dem Einbau der nicht zugelassenen Dimmung (teilweise sogar stufenlos angeboten) die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erlischt.

Bei den angebotenen Nachrüstsätzen für Xenon-Lampen sollte man darauf achten, daß es hierbei nicht mit einer simplen Ansteuerung der beiden Lampen getan ist. Beim Xenon-Licht müssen auch noch andere Fahrzeugkomponenten aktiv sein, wie z.B. die automatische Leuchtweiten-/ bzw. Niveauregulierung der Scheinwerfer und die Scheinwerferreinigungsanlage. Im Zweifel sollte man hier detailliert beim Verkäufer nachfragen, ob der ach so billige Bausatz das auch gewährleistet.

Der TÜV und der Gesetzgeber lassen in Deutschland lediglich zwei Varianten des Tagfahrlichtes zu:

  • Es dürfen die Glühfäden des normalen Abblendlichtes bei laufendem Motor brennen, auch ohne daß die entsprechenden Beleuchtungsteile des Standlichtes mitleuchten. Dies gilt sowohl für Neufahrzeuge als auch für Nachrüstungen bereits zugelassener Fahrzeuge, ohne daß eine zusätzliche TÜV-Abnahme notwendig wäre. Jegliche Ansteuerung anderer fahrzeugeigener Lampen (z.B. Nebelscheinwerfer, etc.) ist unzulässig. Eine kurze Prinzipschilderung steht weiter unten.

 

  • Als Alternative zum Ansteuern des Abblendlichtes dürfen die ebenfalls bei eBay angebotenen offiziellen Nachrüstsätze für Tagfahrlicht einiger namhafter Hersteller eingebaut werden. Diese besitzen entweder eine ABE, sind somit schon umfassend geprüft und abnahmefrei, oder sie müssen beim TÜV zur Einzelabnahme vorgeführt werden. Da diese Bauteile alle gesetzlichen und technischen Anforderungen erfüllen und umfassend geprüft wurden, sind sie meistens auch etwas teurer als der gefährliche Billigschrott. Ich denke, daß es das aber wert sein sollte, schließlich möchte man ja mit der Nachrüstung einer Tagfahrlicht-Schaltung mehr Sicherheit erzeugen und nicht weniger!

Einige Anbieter kennen anscheinend die gesetzlichen Bestimmungen nicht, daher sei an dieser Stelle mit dem gefährlichen Halbwissen einmal aufgeräumt!

 

PS: Für die Bastelversierten sei hier nur kurz das Prinzip der Nachrüstung einer Tagfahrlicht-Schaltung für normale Scheinwerfer aufgezeigt!

Man nehme ein handelsübliches Schaltrelais aus dem PKW-Zubehörhandel, das auf die Leistung des Abblendlichtes ausgelegt ist, belege die Kontakte der Schaltspule mit Lichtmaschinen-Plus (D+) sowie Fahrzeugmasse, den geschalteten Eingang mit der Eingangsspannung des Lichtschalters und den Ausgang mit den Kabeln zum Abblendlicht (vor der/den Sicherung(en)). Fertig ist die Schaltung für unter 10,- EUR!

 

Viel Erfolg beim Basteln und allzeit sichere Fahrt!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden