Tag der Jogginghose: Abhängen mit Stil

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die Schlabberhose galt jahrzehntelang als modisches No-Go. Foto: istockphoto.de
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Die Schlabberhose galt jahrzehntelang als modisches No-Go. Foto: istockphoto.de

Von der Couch auf den Catwalk – die Jogginghose hat eine erstaunliche Wandlung erfahren. Heute interpretieren Fashiondesigner von Stella McCartney bis Gucci den klassischen Schnitt neu und experimentieren mit Stoffen und Farben. Die Jogginghose mausert sich neben den Jeans zum unverzichtbaren Allrounder. Doch das Styling will gekonnt sein.
Die Jogginghose hat den modischen Sprung geschafft.
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Die Jogginghose hat den modischen Sprung geschafft.

Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?

„Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“, lästerte Karl Lagerfeld in der TV-Talkshow Markus Lanz. Keine zwei Jahre später propagierte der Modezar die Jogginghose als angesagtes It-Piece. Bei der Paris Fashion Week 2014 präsentierte Cara Delivigne für Chanel ein schweinchenrosafarbenes Exemplar mit sexy Rolli-Top und Metallic-Neon-Sneakers. Als wäre nichts gewesen, lief der deutsche Modemacher mit dem britischen Topmodel Hand in Hand über den Catwalk.
Tipp für einen Chanel-Look: Her mit der Nagelschere und viele, viele Löchlein in Ihre Hose schneiden. Cara kann jede.
Grau und weich - der Klassiker unter den Jogginghosen.
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Grau und weich - der Klassiker unter den Jogginghosen.

Grau ist alle Theorie

Die Urmutter aller Jogginghosen ist grau, im Zweifel meliert. Als Basic ist sie ein Dauerbrenner für zu Hause. Das Praktische: Ein hellgrauer Jogger sieht selbst nach hundert Mal Waschen nicht verblichen aus. Ausgehfein wird das klassische Grau durch geschicktes Styling: Mit Chucks und Bikerjacke rockig, mit High Heels und Blazer modisch. Obenrum ein Glitzertop und die Haare hochgesteckt? Vielleicht zu easy-going fürs Büro und zu wenig festlich für die Oper. Aber auf dem Dancefloor absolut angesagt.
Lenkt den Blick auf schöne Schuhe.
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Lenkt den Blick auf schöne Schuhe.

Dress for Success

Auf die Schuhe kommt es an. Je sportlicher Ihre Sneakers, desto mehr betonen Sie den Fitness-Aspekt der Jogginghose. In Chucks zeigen Sie sich lässig. Tragen Sie die Variante mit Keilabsatz, kann von Sport eh keine Rede sein. Der absolute Hingucker zu den weichen Lümmelhosen aber sind High-Heels. Weil das Bündchen meist an der Fessel eng anliegt, schenken Sie Ihren auffallend-schönen Schuhen einen Glamour-Auftritt. Probieren Sie ruhig mal Strass-besetzte Manolo Blahniks dazu aus. Oder die Fake-Ledervariante. Promis machen sich so für die Papparazzi shootingfein.
Mit akzentuierten Bündchen an Armen und Knöcheln.
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Mit akzentuierten Bündchen an Armen und Knöcheln.

Passform zum Luxus-Lümmeln

Auch wenn Schnitt und Stoff an den lässigen Auftritt im Sportstudio erinnern, sollte die modische Jogginghose so perfekt sitzen wie jede andere Hose auch. Wählen Sie einen Ultraklassiker mit Tunnelzug an der Taille und engen Fesselbündchen. Zum Beispiel einen Designer-Jogger. Der besticht durch kreative Neulösungen, wie mit hochgezogenem Taillenbund, extra weiten Beinen oder einem genialen Faltenwurf. Oder Sie rüschen Ihr Styling mit edlen Accessoires auf, mit Tops aus Seide und zarten Kettchen.
Der rund-um-Jogginganzug.
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Der rund-um-Jogginganzug.

Körpernah und zwanglos

Lässig-fließende Stofffülle oder schmal am Bein – die neuen Jogginghosen und Kombinationen machen eine gute Figur, jedenfalls bei schlanken Frauen. Haben  Sie ein paar Rundungen extra, empfiehlt sich ein kritischer Blick in den Spiegel. Der weiche Stoff kann ungeschickt betonen. Ein guter Schnitt dagegen  wird zum Figurschmeichler. Locker, aber nicht weit sitzende Tops überspielen sogenannte Problemstellen.
Dessous-Tipp: Wählen Sie statt Balconette, Push Up und ähnlichem Spitzenmobiliar lieber entspannte BHs und Höschen. Unter dem weichen Stoff sollte sich nichts Einengendes abzeichnen.
Cooler Ghettostyle fürs Fitnesstudio. Foto: istockphoto.de
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Cooler Ghettostyle fürs Fitnesstudio. Foto: istockphoto.de

Und die Männer?

Die Jogging-Hose zum Jackett: für Männer in Kreativberufen ein Büro-Outfit, aber nur für die.
Jungs mit bunten bedruckten Joggern und schweren Gliederketten imitieren den Ghettostyle der Rapper. Jogginghosen mit Adidasstreifen und ähnlichen Dekors sind ausschließlich als Retro- Trainingshosen cool. Und, hey Leute, nur eine dezent unifarbene Jogginghose zum Lederboot oder den adidas Superstars Herren-Schuhen hat Style.
Tipp: Ob Job oder Freizeit – ein Must-Have beim Untendrunter ist ein gutsitzender Slip. Boxershorts lassen zu viel Freiraum: Alles gut sichtbar wie beim Wet-T-Shirt-Contest – wer will das schon?
Und das geht dann gar nicht. Foto: fotolia.de
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Und das geht dann gar nicht. Foto: fotolia.de

Gemütlichkeit: das Killer-No-Go

Achtung, Beutelalarm! Haben Sie mit Ihrer Kuschel-Hose zu viel auf dem Sofa rumgelümmelt, geht es damit nicht mehr vor die Tür. Stehen Sie auf Adiletten? Auch die bitte nur hinter verschlossener Tür oder in der Sauna dazu tragen. Selbst mit den schwer angesagten Birkenstocks als Accessoire begeben Sie sich mit Jogginghosen auf Glatteis. Für gekonntes Trend-Styling sollte immer ein Kick dabei sein. Es darf nie nachlässig wirken. Sonst ist die Jogginghose eben doch, was sie ist – eine Buxe für die Gammel-Momente des Lebens.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden