Täuschend echt aussehende Raubkopien auf CD

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Es gibt seit einiger Zeit immer wieder und mehrfach die Möglichkeit, die rarsten CDs kaufen zu können. Was jahrelang (trotz Internet + eBay) kaum zu finden war, steht plötzlich mehrfach drin. Der Vorreiter ist hier ein Schwedischer Anbieter (Name nenne ich mal nicht), der diese raren CDs scheinbar tonnenweise zu haben scheint. Auch diverse Anbieter aus der "Russischen Föderation" (war ja klar) haben diese CDs im Angebot. Bei folgenden CDs ist absolute Vorsicht geboten:

- Pia Zadora - Let´s Dance Tonight
- Joy Peters - One Night In Love
- Axel Breitung - Best Projects
- Dieter Bohlen - Best Projects
- Romanelli - Connection Flight
- Hazell Dean - Heart First

Weiterhin gibt es diverse Angebote von 80er Japan CDs. Auch hier riecht es verdächtig nach Raubpressungen. Die Vielzahl der CDs und die Tatsache, daß diverse Anbieter diese CDs immer und immer wieder einstellen, lassen die Vermutung aufkommen, daß es tatsächlich gefälschte Japan CDs (incl. OBI Strip) sind.
Alle diese angesprochenen  CDs sind sehr gut nachgemacht, doch trotzdem kann man sie als Fälschung identifizieren. Das kann aber eben (leider) nur der Kenner. Und wer - außer einem Händler vielleicht - hat schonmal eine von diesen CDs in Händen gehabt?
Ich bin selbst Händler (CD, Schallplatten und DVD An- und Verkauf) und kenne die Unterschiede. Vor allem auch deshalb, weil ich ein Original der angesprochenen Pia Zadora derzeit im Shop-Angebot habe und eine Raubkopie der CD vor knapp 4 Wochen an den Verkäufer wieder zurückgeschicht habe. Ich rate nur jedem CD Sammler, ganz genau aufzupassen, wo und was er einkauft. Diverse meiner Händler-Kollegen sind auf den Zug mit aufgesprungen und verkaufen diese CDs mit dem Wissen, daß es Raubkopien sind. Das ist nicht nur schäbig, sondern schadet nur unserem Ruf! Haltet euch an renomierte Händler, die auch ein Rückgaberecht einräumen und die sich schon etabliert haben, wenn es um wirkliche Raritäten geht. Ein ehrlicher Verkäufer (zu denen zähle ich mich) würde darauf hinweisen, daß die CD, die er euch da anbietet, tatsächlich eine Originale ist und euch versichern, daß ihr keine Raubkopie kauft. Bei mir bekommt der Kunde sogar die Garantie darauf!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden