Tabu: kopierte Bilder/Texte in eigener Auktion benutzen

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Fügen Sie niemals kopierte Bilder oder Texte in die eigene Auktion ein. Ich möchte mit diesem Ratgeber alle Ebayer davor warnen Bilder bzw. Texte aus dem Internet z.B. aus den verschiedenen Suchmaschinen zu kopieren und in die eigene Ebay Auktion einzufügen. Sie können sich sehr großen Ärger damit einhandeln, da die Bilder und Texte fast immer urherberrechtlich geschützt sind.

UNWISSENHEIT SCHÜTZT LEIDER NICHT VOR STRAFE!!!

Glauben Sie mir. Ich bin selbst durch Unwissenheit angezeigt worden, weil ich ein Bild einer CD aus einer Suchmaschine kopiert habe und in meine Auktion eingefügt habe. In der Anklageschrift hieß es dann Veröffentlichung und Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Bildern im Internet.

Ich durfte aufgrund dieses Sachverhaltes 320EUR Strafe zahlen!!! Zunächst war von 600EUR die Rede, was mein Anwalt zum Glück noch auf 320EUR herunterhandeln konnte.

Aus weiteren Ratgebern und Beziehungen weiß ich, dass ich längst nicht der einzige bin, dem soetwas passiert ist.Gerade bei Ebay gucken die Ankläger sehr genau hin, da dies das größte Auktionshaus im Internet ist, wo Privatleute eigene Waren anbieten können.Also allergrößte Vorsicht. Nehmen Sie sich die Zeit eigene Bilder zu knipsen und eigene Texte zu schreiben, denn nur dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Bitte bewerten Sie diesen Ratgeber. Vielen Dank.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden