TV-Hauptplatinen: Das sollten Sie vor dem Kauf wissen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
TV-Hauptplatinen: Das sollten Sie vor dem Kauf wissen

Die geeigneten TV-Hauptplatinen für exzellentes Fernsehen finden

Die Qualität eines Fernsehers beziehungsweise des von ihm ausgegebenen Bilds oder Tons hängt maßgeblich von der verwendeten TV-Hauptplatine ab. Dieses besteht aus einem Mainboard, das noch durch zusätzliche Bestandteile ergänzt wird. Als Nutzer hat man die Möglichkeit, seinen Fernseher durch eine neue TV-Hauptplatine aufzuwerten. Ebenso ist es möglich, sich seine eigene Platine zusammenzustellen und somit ein individuelles und auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittenes Fernsehen zu ermöglichen. Damit Sie eine Idee davon bekommen, wie das funktioniert, finden Sie im Folgenden die wichtigsten Eigenschaften und Besonderheiten von TV-Hauptplatinen. Sie erfahren, aus welchen Komponenten diese sich zusammensetzen und worauf Sie beim Kauf besonders achten sollten. Mit diesem Wissen gelangen Sie bei den diversen Herstellern schnell zu hochwertigen und preiswerten Angeboten.

Verschiedene Bestandteile von TV-Hauptplatinen

Eine TV-Hauptplatine setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Grundstock bildet hierbei immer das Mainboard, auf dem sich dann weitere Komponenten befinden. Im Folgenden finden Sie einige der wichtigsten Bestandteile einer TV-Hauptplatine aufgeführt und erfahren, welche Eigenschaften diese besitzen beziehungsweise worauf Sie beim Kauf speziell achten sollten.

Mainboard

Das Mainboard ist das Grundgerüst der TV-Hauptplatine. Es bietet den Platz für die restlichen Komponenten. Deswegen ist es wichtig, dass genügend Steckplätze und Freiräume vorhanden sind. Wichtig ist, dass mit dem Mainboard die dazu passenden Kabel mitgeliefert werden. Zum einen ist das ein Stromkabel, das das Mainboard und somit den kompletten Fernseher mit Strom versorgt. Hierbei muss unbedingt darauf geachtet werden, dass das Kabel und das Board miteinander kompatibel sind. Ansonsten kommt es leicht dazu, dass die vom Kabel gebotene Strommenge nicht ausreicht und der Fernseher nicht anspringt, oder dass es zu einer Überlastung des Boards kommt, sodass dieses durchbrennt und nicht mehr genutzt werden kann. Ein weiteres unverzichtbares Kabel ist das Controllerkabel. Dieses ist dafür verantwortlich, die vom Mainboard generierten Signale an das Display zu senden, sodass dieses die Bilder anzeigt. Wenn Sie noch die originalen Kabel des Herstellers haben, ist es empfehlenswert, dass Sie sich bei einem Neukauf an diesen orientieren. Hierdurch stellen Sie sicher, dass die von Ihnen gewählten Kabel wirklich zum Mainboard passen.

Netzteilplatine

Die Netzteilplatine befindet sich auf dem Mainboard und bietet Platz für ein passendes Netzteil. Dieses ist dafür verantwortlich, dass das Mainboard mit Strom versorgt wird. Es ist durchaus eine Überlegung wert, eine TV-Hauptplatine mit einem hochwertigen Mainboard zu kaufen. Dieses kann nämlich unterschiedliche Stromstärken und eventuelle Stromschwankungen recht gut ausgleichen. Im Idealfall besitzt es einen Überhitzungsschutz, sodass das Mainboard abgeschaltet wird, wenn die Gefahr droht, dass dieses überlastet wird. Beim Kauf einer solchen Netzteilplatine muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die Stecker noch alle in einwandfreiem Zustand sind.

Zusätzliches Board

Gelegentlich sind die Steckplätze oder das sonstige Platzangebot eines Mainboards nicht ausreichend, um den individuellen Ansprüchen an Klang- und Bildqualität gerecht zu werden. Für diese Fälle gibt es zusätzliche Mainboards. Diese werden mit dem ursprünglichen Board verbunden und bieten dann zusätzlichen Platz für weitere Komponenten. Oftmals ist es jedoch aus Platzgründen praktischer, das alte Board komplett durch ein größeres Modell zu ersetzen. In einigen Fällen lassen sich die anderen Komponenten wie Netzplatine und Light Engine mitnehmen und auf dem neuen Board integrieren. Wichtig ist jedoch, dass das von Ihnen gewählte Modell mit Ihrem Fernsehgerät kompatibel ist.

Display

Das Display ist eines der wichtigsten Bestandteile eines Fernsehers. Darüber wird das vom Mainboard gesendete Bild angezeigt. Sie haben die Auswahl zwischen ganz verschiedenen Modellen mit jeweils eigenen Größen und Bilddiagonalen. Auf dem Mainboard ist meist ein Inverter angebracht, der für die Umwandlung des Stroms von Gleich- in Wechselstrom beziehungsweise umgekehrt sorgt. Außerdem gibt es oftmals einen LCD-Controller, der die zuverlässige Arbeit des Displays überwacht. Wenn Sie sich für ein neues Display entscheiden, müssen Sie sicherstellen, dass dieses mit dem von Ihnen gewählten Mainboard kompatibel ist.

Light Engine

Bei der Light Engine handelt es sich um eine moderne LED-Beleuchtung bei Fernsehern. Diese befindet sich auf dem Mainboard und sorgt dort für eine funktionierende Hintergrundbeleuchtung des Fernsehers. Die Farben sind von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich und bei einer selbständigen Zusammenstellung der TV-Hauptplatine frei wählbar.

Rohlinge

Einerseits gibt es die Möglichkeit, fertige TV-Hauptplatinen zu kaufen und diese in den Fernseher einzubauen. Das hat den Vorteil, dass die einzelnen Komponenten von Netzteil bis Display perfekt aufeinander abgestimmt sind und somit harmonisch zusammenarbeiten. Allerdings lässt dieses Vorgehen wenig Raum für Sonderwünsche und Spezialteile. Wenn Sie Ihren Fernsehen also individuell ausrüsten und Ihren persönlichen Vorlieben gemäß gestalten wollen, empfehlen sich sogenannte TV-Hauptplatinen-Rohlinge. Hierbei handelt es sich um ein blankes PCB (Printed Circuit Board), auf das alle weiteren Komponenten gesetzt werden. Das bedeutet, dass Sie sich Ihr persönliches Lieblingsnetzteil, einen geeigneten Controller, die passende Light Engine und vieles mehr kaufen und auf dem Rohling anbringen können. Hierdurch ist es Ihnen möglich, Schwerpunkte bei der Bild- oder Tonqualität zu setzen oder auf hochwertige Komponenten zu setzen, die besonders lange halten und von den Herstellern aus Spargründen leider oftmals nicht eingesetzt werden. Wichtig ist, dass das von Ihnen gewählte PCB zu dem Fernsehmodell und zu den Komponenten passt, die Sie darauf befestigen möchten.

Der Artikelzustand

Sie stehen beim Kauf von TV-Hauptplatinen immer vor der Wahl, ob Sie neuwertige Modelle direkt vom Hersteller kaufen oder sich doch für gebrauchte Varianten entscheiden. Letztere bieten den Vorteil, dass sie in der Regel preiswert sind. Außerdem waren sie schon einmal in Betrieb, sodass der Verkäufer mitteilen kann, ob sie einwandfrei funktionieren. Produktionsfehler sind insofern üblicherweise ausgeschlossen. Dafür haben gebrauchte Platinen oftmals keine Garantie mehr. Das bedeutet, dass es jederzeit dazu kommen kann, dass ein Teil des Mainboards oder das komplette Board selbst plötzlich nicht mehr funktionstüchtig ist. Denn beim Einsatz kommt es selbstverständlich zu Abnutzungserscheinungen und gegebenenfalls Beschädigungen am Board selber und an seinen Einzelteilen. Deswegen ist es wichtig, beim Kauf von gebrauchten Platinen genau einzuschätzen, ob diese noch zuverlässig und ihren Preis wert sind. Anders sieht das bei Neuware aus. Diese besitzt noch eine Garantie und ist oftmals originalverpackt. Allerdings treten gelegentlich beim Herstellungsprozess von Platinen Fehler auf, die die Funktionstüchtigkeit des Produkts beeinträchtigen. In diesem Fall hätten Sie Ärger mit Umtauschaktionen. Es ist daher empfehlenswert, die Vor- und Nachteile der jeweiligen Artikelzustände abzuwägen und sich danach bewusst für eine Variante zu entscheiden.

Anbieter und Marken bei TV-Hauptplatinen

Es gibt eine große Zahl von Anbietern, die sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von TV-Hauptplatinen spezialisiert haben. Namhafte Markenhersteller wie Samsung, LG, Panasonic, Philips und Toshiba stehen hierbei in Konkurrenz mit No-Name-Anbietern. Ihnen als Nutzer obliegt die Entscheidung zwischen Qualität oder einem möglichst niedrigen Preis. Die Beantwortung dieser Frage hängt immer vom Einsatzgebiet der TV-Hauptplatine ab. Wenn diese in einen alten oder kleinen Fernseher verbaut werden soll, der einfach nur unterhält, ohne hierbei hochauflösende Bilder und einen umwerfenden Sound zu bieten, dann ist ein preiswertes Modell vollkommen ausreichend. Wenn Sie jedoch ein hochwertiges Gerät besitzen und Filme in bester Qualität genießen wollen, dann muss auch die TV-Hauptplatine hochwertig sein, um Ihren Ansprüchen gerecht zu werden. Wichtig ist jedoch immer, darauf zu achten, dass die Platine mit dem Fernseher kompatibel ist. Denn oftmals lassen sich die unterschiedlichen Produkte verschiedener Hersteller nicht miteinander in Einklang bringen.

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf diese Kriterien

TV-Hauptplatinen sollten nach Möglichkeit immer komplett eingesetzt beziehungsweise ausgetauscht werden. Ein ausschließlicher Wechsel des Masters oder Slaves ist nicht zu empfehlen, da oftmals die Probleme, die durch einen solchen Austausch behoben werden sollen, dann nach kurzer Zeit wieder auftreten. Ebenfalls wichtig ist, dass die von Ihnen gewählte Platine beziehungsweise das durch Sie erstellte Mainboard in den Fernseher passt und mit diesem kompatibel ist. Sie haben hierbei die Möglichkeit, bestimmte Schwerpunkte zu setzen. Wenn es Ihnen vor allem um die Klangschärfe geht, dann werden andere Komponenten nötig, als wenn Sie ein gestochen scharfes Bild wünschen. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden