TÜV SÜD Prüfzeichen - richtig verwendet

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war













 
Die Marken TÜV SÜD und TÜV SÜD Product Service sind markenrechtlich geschützt, u.a. insbesondere in der Europäischen Union (HABM 0011525111). Schutzrechtsinhaber ist die TÜV SÜD AG, Westendstrasse 199, 80686 München. Die werbliche, bzw. gewerbliche Verwendung u.a. der Marke „TÜV SÜD“ ist im Markengesetz vom 25. Oktober 1994 (BGBl. I S. 3082; 1995 I S. 156; 1996 I S. 682, das zuletzt durch Artikel 3 des Gesetzes vom 19. Oktober 2013 (BGBl. I S. 3830) geändert worden ist) in §143 bzw. §143a geregelt.



TÜV SÜD Prüfzeichen bestehen aus der Abbildung der Marke „TÜV SÜD“ und weiteren erklärenden Zusätzen, wie z.B. „Sicherheit geprüft“, „Produktion überwacht“, „Bauart geprüft, usw.





Das TÜV SÜD GS-Zeichen besteht aus dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit amtlich bekannt gemachten Zeichen "GS = geprüfte Sicherheit" (GS-Zeichen) und der Marke "TÜV SÜD" (sog. Prüfstellenidentifikation). Die (zusätzliche) Verwendung des GS-Zeichens ist im Produktsicherheitsgesetz vom 8. November 2011 (BGBl. I S. 2178, 2179; 2012 I S. 131)" (ProdSG) in §20 und §22, die Sanktionen bei widerrechtlicher Verwendung in § 39 und §40 geregelt. 



Zum Anbringen des genannten Zeichens u.a. in Kombination mit dem GS-Zeichen nach dem Produktsicherheitsgesetz ist ein Zertifikat der Zertifizierstelle der TÜV SÜD Product Service GmbH, Ridlerstraße 65, 80339 München erforderlich. Die Genehmigung bezieht sich ausschließlich auf den im Zertifikat genannten Lizenzinhaber und die dort beschriebenen Produkte und Fertigungsstätten. Ein Übertrag durch den Zertifikatsinhaber auf Andere oder andere Produkte ist nicht möglich. Die gekennzeichneten Produkte müssen bis ins Detail mit den auf dem Zertifikat beschriebenen übereinstimmen. 


Der Schriftzug „TÜV“ selbst ist ebenfalls geschützt (HABM 009990111). Schutzrechtsinhaber sind TÜV Markenverbund e.V, TÜV Nord AG, TÜV Österreich, TÜV Rheinland AG, TÜV Thüringen e.V., Verband der TÜV e.V., TÜV Saarland e.V. und die TÜV SÜD Aktiengesellschaft. Die werbliche, bzw. gewerbliche Verwendung u.a. der Marke „TÜV“ ist im Markengesetz vom 25. Oktober 1994 (BGBl. I S. 3082; 1995 I S. 156; 1996 I S. 682, das zuletzt durch Artikel 3 des Gesetzes vom 19. Oktober 2013 (BGBl. I S. 3830) geändert worden ist) in §143 bzw. §143a geregelt.


Die Verwendung von TÜV SÜD Prüfzeichen und / oder dem GS-Zeichen ohne entsprechende Genehmigung ist unlauter und eine irreführende geschäftliche Handlung nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. März 2010 (BGBl. I S. 254, das zuletzt durch Artikel 6 des Gesetzes vom 1. Oktober 2013 (BGBl. I S. 3714) geändert worden ist) (UWG) in § 5 Abs. 1 Ziffer 1.


 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber