TRAXCELL 3600 mAh

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Der Mignonakku ist schon durch sein fühlbares Gewicht ein Hohlkörper.
Die Zellen (12 Stück im Test) erreichten trotz zehnfachen Refresh
eine Ladekapazität von deutlich unter 800 mAh. Die schwächste Kapazität
war mit 270 mAh der Flop unter den Kapazitätsriesen. (Trotz Normalladung)

Also Hände weg von dieser "Marke". Ohnehin ist ein AA-Akku mit tatsächlicher Kapazität von über 3500 mAh mir noch nicht ins Ladegerät gekommen.
Gute Erfahrungen habe ich mit tecxus. Die 2700 mAh glänzen oft mit 2900 bis 3000 mAh und behalten Ihre Eigenschaften bei normaler Pflege über lange Zeit.

Also Hände weg von TraxCell.




Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden