TFT/LCD Bildschirm Fujitsu Siemens Scaleo View H19-1

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

In der Vorweihnachtszeit 2006 suchte ich nach einem TFT-Monitor, da ich bis dahin noch einen alten 17"-Röhrenmonitor hatte.
Für mich kam nur ein 19"-TFT in Frage. Leider waren die Preise immer sehr hoch. Dann entdeckte ich, dass die Stiftung Warentest gerade solche Monitore getestet hatte.
Wichtig waren mir eine schnelle Reaktionszeit und der DVI-Ausgang für digitale Bildübertragung.
Schließlich kaufte ich den Fujitsu-Siemens SCALEOVIEW H19-1.
Im Paket war alles(!), was man braucht:
- Monitor
- Monitorfuß mit Platte (die Platte kann rausgenommen werden oder wenn sie drin ist(liegt nur auf) eine praktische Ablagefläche ist.)
(Stromkabel mit Netzteil, USB-Kabel, Audio-Kabel, Mikrofon-Kabel, DVI-Kabel, VGA-Kabel, Treiber / CD, Handbuch, Verpackung & Schutzfolien)
Alles war bestens verpackt, sogar eine dicke Plastikfolie über dem empfindlichen Monitor vorn.
Technische Daten:
- 19-Zoll-LCD-TFT-Display 48 cm
- max. Auflösung: 1280x1024
- Exzellenter Kontrast (typisch) 700:1
- Helligkeit (typisch) 300 cd/ m2
- Schnelle Reaktionszeit 2 ms mit Overdrive, 5 ms (typisch)
- Betrachtungswinkel 160° / 160°
- Analoge (VGA), digitale(DVI),
- USB- Schnittstellen, Mikrofon- und Lautsprecher- Schnittstellen seitlich am Monitor
- Regulierbare Bildschirmhelligkeit
- Leistungsaufnahme im Betrieb: 50W
- Leistungsaufnahme im StandBy: 1W
Aufbau: kinderleicht!
Die Kabel werden schön im Fuß versteckt und sind nicht sichtbar. Windows hat sich sofort gezeigt. :-)
An der linken Seite des Monitors befinden sich die Buchsen für USB, Mikrofon und Audio. Das funktioniert auch alles wunderbar, wenn man die entsprechenden Kabel am PC angeschlossen hat.
Der Monitor lässt sich auch an üblichen Halterungen (also ohne Fuß) montieren.
Die Auflösung von 1280x1024 ist wahrscheinlcih die größte Schwäche dieses Monitors. Für mich reicht das vollkommen aus. Es passt viel auf den Monitor und man erkennt alles gut. Ich habe ja auch keine HighEnd-Grafikkarte, die brilliante Farbei bei größeren Auflösungen schaffen würde.
Die Reaktionszeit ist klasse! Ich schaue Filme/ DVDs über den Monitor. Ich erkenne keinen Unterschied zu Röhrenmonitoren(bei der Reaktionszeit). Natürlich flimmert bei einem TFT nichts!
Die Menuführung ist logisch. Allerdings habe ich noch nicht alle Menupunkte durchprobiert.
Zwischen den Tasten und um den Ausschalter leuchtet der Monitor blau (LEDs). Wenn ich im Liegen auf den Monitor schaue (z.B. beim Filmschauen, blendet das manchmal. Die Beleuchtung der Ablage am Fuße des Monitors ist eine netter Anblick, wer keine Lust drauf hat kann sie abschalten.
Der große Blickwinkel ist auch nicht selbstverständlich! Ich sehe quasi immer scharf!
Der Sound aus den eingebauten Lautsprechern ist nicht gerade hochklassig, aber damit kann wohl niemand rechnen.
Fazit:
Der Monitor ist ein echtes Schmuckstück in schwarz/ silber! Ich habe verglichen und er ist der schönste!
Für einen Preis von um die 250€ (inkl. evtl. Versand) ist er nicht billig, aber in seiner Leistungsklasse ein sehr günstiger.
Stiftung Warentest 11/2006: Testsieger, Qualitätsurteil: Gut (2,0)
Herstellergarantie: 36 Monate
Gewährleistung: 24 Monate

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden