Swivel Sweeper

Aufrufe 426 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hier mein Ratgeber zum SWIVEL Sweeper:

Schon beim Auspacken der Ware überkommt einen der Verdacht, dass das allerbilligste Plastik bei der Herstellung verwendet wird. Mein erster Gedanke war wirklich: "hmmm, sowas würde ich Deutschland kein Fließband verlassen, das kann nur in USA gebaut worden sein ..."; aber man ist ja Optimist ...

Das Zusammenbauen ist denkbar einfach, ebenso die Inbetriebnahme mit dem Akku.

Bei ersten Test zeigt sich, dass der Swivel Sweeper den Schmutz tatsächlich sehr gut aufnimmt, sowohl auf glatten Böden wie Laminat als auch auf Teppichböden. Man kommt damit wirklich toll in jede Ecke und auch an den Kanten funktioniert die Schmutzaufnahme wunderbar, wirklich wie in der TV-Werbung gezeigt. Begeisterung kam auf !!!!! So weit so gut ...

Zunächst muss ich bemerken, dass das Gerät um ein Vielfaches lauter ist als in der TV-Werbung suggeriert wird, ein schlafendes Kind im selben Raum wird DEFINITIV geweckt ;-)  Das Gerät ist aber dennoch leiser als ein Staubsauger. Bemerkenswert ist, dass das Gerät auf 4 kleinen sehr harten Plastikkugeln "rutscht", und bei Laminatböden "schrabbelt" es ganz schön, oder anders gesagt: es hört sich doch stark so an, als wenn das Laminat leidet.

Nach einigen Tagen brach bei dem normalen bestimmungsmäßigen Gebrauch die Schraubverbindung der oberen Teleskopstange ab (BILLIGSTES PLASTIK !!!), wir "swivelten" dann nur mit der unteren Stange zunächst weiter, aber auch die brach nach wenigen weiteren Tagen ebenfalls ab (WIEDERUM das Plastik an der Schraubverbindung).

Dann stellten wir fest, dass der Swivel-Sweeper zwar auch Tierhaare (wir haben Katzen) aufnimmt - wie in der Werbung versprochen -, diese wickeln sich aber um das Gestänge der Bürsten, und nach einiger Zeit dreht sich gar nichts mehr. Man muss sich dann eine Stunde Zeit nehmen und die Haare mit einer kleinen Schere mühsam wieder herausschneiden und -fummeln. Also für Besitzer von Semilanghaarkatzen oder gar Langhaarkatzen bzw. -hunden rate ich von dem Gerät dringend ab !!!

Schließlich bekam sogar der Akku am Gerät einen Wackelkontakt und er funktionierte nur noch, wenn man den Akku sanft in seine Halterung drückte.

Insgesamt: Der Swivel Sweeper funktioniert IM PRINZIP toll (außer man besitzt Tiere mit mittellangen oder langen Haaren), ist aber von der Verarbeitung her nicht annähernd sein Geld wert, allerbilligster US-Schrott !!!

Wir haben das Gerät jetzt dort beerdigt, wo es selbst hingehört: im Müll !!

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden