Sweep 'n Swerve Akku schnell defekt

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich habe mir dieses Jahr den Sweep 'n Swerve (baugleich mit Swivel Sweeper) gekauft, anfangs war alles okay, gut fand ich auch, dass dieser bereits über einen Aluminiumstiel verfügte, da die früheren Versionen mit Plastikstiehl sehr schnell kaputt gingen.
Nun ging vor 14 Tagen der Akku nicht mehr richtig, obwohl ich regelmäßig aufgeladen habe, ehe der "Saft" alle war. Ich musste feststellen, dass das Gerät nur lief, wenn ich den Akku noch zusätzlich festhielt, sozusagen gegen den Stiehl drückte, dann rotierte er. Nun sollte dies aber nicht Sinn der Sache sein, ständig mit gebücktem Oberkörper zu fegen, das hält man nicht lange aus.

Nach der letzten Aufladung funktioniert das mit dem Gegendrücken auch nicht mehr. Der Akku ist zwar voll, aber der Besen funktioniert nicht mehr, egal wie oft ich ihn ein- und wieder ausschalte. Ich habe festgestellt, dass die Kontakte des Akkus in dem Plastik leicht eingeschmort sind. Deshalb funktioniert er wohl auch nicht mehr, also bleibt er bei mir stehen, zur Ersatzteilgewinnung. Ich werde mir auf jeden Fall noch wieder so einen Akkubesen zulegen, aber nicht bei dem Verkäufer, wo ich ihn gekauft habe. - Die beiden Mini-Sweeper funktionieren ganz prima, allerdings krieg ich damit lange Hundehaare vom Sofa auch nicht weg.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden