Studiobandmaschinen unschlagbar im Sound

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nachdem ich mir eine Telefunken M 15 A Studiobandmaschine zugelegt hatte bin ich süchtig geworden nach diesen Maschinen.Ich habe bisher nichts besseres gehört als den Sound von diesen Maschinen.Die zweite Maschine die bei mir ankam war eine Telefunken M 10 A die einige defekte hatte .
Ich fieberte auf den Tag da sie endlich laufen würde um einen vergleich zu haben zwischen diesen beiden Studiomaschinen.Die M 10 A ist die etwas ältere Maschine aus dem Jahr 1967 und ich war überrascht das sie Klanglich der neueren M 15 A ebenbürtig war.
Eigentlich ist es die Interessantere Maschine da sie eine ausgefeilte und aufwendigere Mechanik hat als die neuere Maschine.Sie hat Beispielsweise eine Uhr als Bandzählwerk,Dämpfer die mit Luft in den Dämpfern die Bandführungen stabil halten,Doppelcapstan und ein beleuchtetes Stroboskop für die Bandgeschwindigkeit.
Keine Heimbandmaschine kann bei diesen Maschinen Klanglich und von der Servicefreundlichkeit mithalten,wobei hier natürlich die neuere M 15A auch Servicefreundlicher ist als ihre ältere Schwester M 10 A . Einziger nachteil bei diesen Maschinen ist ihr Gewicht ,der Platzbedarf und die fehlenden Aussteuerungsinstrumente sowie die Pegelregler die man nachrüsten muß in Form von Mischpult und zum Beispiel LED VU Metern wem die kleinen VU Meter eines Mischpults nicht ausreichen.
Trotz dieser kleinen Nachteile , ist meine Empfehlung eine Studiobandmaschine zu kaufen, die heute Kostengünstig zu haben ist, entgegen ihrem damaligen Neupreis von ca 12 000 Euro.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber