Studioauswahl

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
 Checkliste - zur Prüfung von Studios
Am besten ausgedruckt mitnehmen beim Erstbesuch

Arbeits- und Beratungsraum:
Diese beiden Räume müssen voneinander getrennt sein.
Im Arbeitsraum haben zweckfremde Gegenstände nichts verloren.

o JA     o NEIN

Arbeitsbereich:
Alle Oberflächen (Geräte, Einrichtung, Fußboden, etc.)
sollten glatt und gut zu reinigen sein.

o JA     o NEIN
                         

Studio:
Der hygienischer Gesamteindruck ist gut.

o JA     o NEIN

Der/die Piercer/in:
sollte eine Person sein, die kompetent und vertrauenwürdig ist.
Die Chemie zwischen Piercer/in und Kunde muss stimmen.

o JA     o NEIN

Beratungsgespräch:
Der/die Piercer/in nimmt sich dafür Zeit und klärt Sie ausführlich
über die Durchführung des Piercens auf. Sie werden über
eventuelle Risiken oder Komplikationen informiert. Die
notwendigen Maßnahmen für die Nachsorge werden gründlich
mit Ihnen besprochen.

o JA     o NEIN

Einsatz von Material:
Beim Erstpiercing darf nur Schmuck aus med. Kunststoff,
hochkarätigem Gold oder Titan eingesetzt werden.
Über andere Materialien sollte man sich beraten lassen.
Chirurgischer Stahl und Silber eignen sich nicht als Erstschmuck.

o JA     o NEIN

Nachsorge:
Sie erhalten einen kostenlosen Nachsorge-Termin, eine
schriftliche Nachsorge-Anweisung und kostenloses
Desinfektionsmaterial zur Pflege des Piercings.

o JA     o NEIN

Versicherung:
Das Studio ist haftpflichtversichert.

o JA     o NEIN

Hygiene:
- Zum Einsatz kommen ausschließlich sterile Einwegnadeln
und sterile Handschuhe.

- Nach Gebrauch werden die Instrumente umgehend
gereinigt und sterilisiert.

- Die zur Desinfektion verwendeten Chemikalien sind
DGHM gelistet. Ein entsprechender Vermerk befindet
sich auf den Etiketten.

o JA     o NEIN

Betäubung:
Der/die Piercer/in nimmt keine lokale Betäubung
vor und verwendet auch keine entsprechenden Mittel.

o JA     o NEIN
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber