Strompreise steigen? Was tun?

Aufrufe 41 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Das ist wieder mal ein Ratgeber, für die Leute , die das interessiert und nicht für Leute, die nur schlecht bewerten wollen!!!

 

Haben auch Sie einen Brief bekommen ( von Ihrem Stromlieferanten) ?

   Dann haben auch Sie ein Sonderkündigungsrecht.

Und wenn Sie zu anderen Abbieter wechseln möchten????

Als erstes müssen Sie dann von Ihrem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen und so schnell als möglich kündigen.Die Kündigung bei Ihrem Stromanbieter wegen Preiserhöhung müssen Sie selbt machen -- das darf und kann Ihr neuer Stromlieferant nicht !!!! Kündigung muss zum Erhöhungsdatum sein!!

Wenn Sie nicht kündigen, zum Erhöhungszeitpunkt, dann kann es sein ,das Ihr Stromlieferant , für Ihr Stromlieferant für ein weiteres Jahr bleibt ( hängt von den Verträgen ab), da Sie nicht früher aus dem Vertrag kommen können.

Weiter kann es sein , das Sie nicht sofort zu Ihrem neuen Anbieter wechseln können. Das hat mit irgendwelchen Fristen zu tun usw. !!

Für diesen Zeitraum werden Sie von Ihrem örtlichem Stromversorger mittels Grundversorgung ( das ist Pflicht in Deutschland) versorgt ( Das dürfte sich dabei um eine Dauer von 1 oder max. 2 Monaten handeln).

Erst danach werden Sie Ihren Strom vom neuen Versorger beziehen können.

Und das alles ist wieder eine Sache, die nur Sie etwas angeht und gehört hier nicht rein.

Das dieses auch genau so bei Ihnen ablaufen wird garntiere ich Ihnen nicht und ich übernehme auch keine Haftung!!!

Es ist nur ein Ratgeber um Ihnen vielleicht beim Versorgerwechsel zu helfen, weil Sie nicht wissen können, was da jetzt abgeht.

Sollten Sie noch Fragen haben, so schicken Sie mir eine email.

Ansonsten  danke für´s lesen und ein schönes erholsames Wochenende

Grüße aus Schwerin !!!

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden