Stromerzeuger, Notstromaggregat

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe mir vor kurzem einen billigen Stromerzeuger gekauft, mit allem möglichen Schnickschnack, 220V, Kraftstrom (blaue Steckdose), 380V und 12V. Der Hersteller und die Produktbezeichnung sind relativ egal, da alle diese Billigdinger nahezu identisch sind nur unter verschiedenen hochtrabenden Namen und Bezeichnungen verkauft werden. 220V für eine Lampe oder Bohrmaschine klappt. Für den 380V Anschluss habe ich noch kein Gerät gefunden was funktioniert, selbst ein kleiner Holzspalter läuft nicht!

Die Verarbeitung ist schon sehr billig, dünne lackierte Bleche täuschen ein massives Hochwertiges Gerät vor, die Verkabelung ist recht provisorisch und das gesamte Gerät macht aus der Nähe betrachtet einen billigen Eindruck. Diese Geräte sind von vorne herein als Blender gebaut worden, das fängt schon mit der Aufschrift "desingnet in Germany" an und geht über Aufdrucke auf dem Karton von 15 HP (könnte man meinen 15 PS hat aber nur max. 6,5 laut Angabe in der Betriebsanleitung) und dann steht da noch Honda drauf obwohl z.B. der Motor ein absolutes No-Name Produckt ist.

Mein Tipp, Finger weg von diesen Billigdingern oder einfach mal vorführen lassen..... aber darauf wird sich wohl kein Händler einlassen. Mein Gerät hatte die Handelsbezeichnung "Power Generator Set Series 7500/8500. In der Beschreibung waren alle Werte gleich, so das es egal ist ob man den 7500 oder den 8500 kauft. Keine der Leistungsdaten hatte übrigens etwas mit den Zahlen zu tun (weder z.B. 7,5 oder 8,5 Ps, HP, KW, Drehzahl, Liter Tankinhalt oder ähnliches.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden