Strom sparen bei Geschirrspüler, Waschmasc. + Trockner!

Aufrufe 16 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo liebe Ebayèr, ich hatte meine Gedanken zum Strom sparen beim Bügeln und bei Kühlgeräten schon veröffentlicht. Doch zahlreiche Elektrogeräte sind noch die puren Energiefresser im Haushalt. So haben wir eine Geschirrspülmaschine. Ich habe früher gedacht das mein manuelles Geschierr spülen Energie spart. Leider lag ich damit total falsch denn auch für das kräftige von Hand spülen benötigt man heißes Wasser und davon viel mehr wie die heutigen modernen Spülmaschinen, so sparen Sie gegenübner dem Geschirrspüler nicht wirklich. Der Umwelt zu liebe haben wir ein Geschirrspüler. Die Tipps: Gerät immer voll ausnutzen und voll beladen! Spülen Sie mit niederigeren Temperaturen als empfohlen. Wasser nur auf 50° statt 65° zu erhitzen, kostet bei gleicher Spülleistung weniger Strom. Natürlich spart es auch wenn Sie gleich heißes Solarbereitetes Wasser zuführen! Manuelles Vorspülern vermeiden, spart nicht nur Zeit sondern laut Verbraucherzentrale bis 9 Euro Stromkosten im Jahr!
Waschmaschine und Trockner: Auch hier nur volle Ladungen, darum sammeln wir die schmutzige Wäsche . Oft können wir auf die Vorwäsche komplett verzichten das spart 35% Strom. Im Hauptwaschgang reichen 30° statt 40° und 60° statt 90° vollkommen aus. Waschen bei 60° Grad tötet bereits Bakterien und Pilzspuren ab! Moderne Waschmaschienen haben heute eine Wage und geben dann nur noch benötigtes Wasser dazu  das spart natürlich auch doch auchhier gilt das die volle effektive ausnutzung am meisten Wasser und Energie spart.. Der Wäschetrockner ist ein Stromfresser! Sonne und Wind trocknen kostenlos, darum Wäsche so oft wie möglich an der frischen Luft trocknen. Wäsche die Sie in den Trockner tun, sollten Sie vorher mit mindestens 1.200 U/Minute schleudern. Der Trockenvorgang wird dadurch erheblich kürzer. Wäsche die an der frischen Luft trocknet hält auch länger. Auch auf ein Balkon läßt sich Wäsche trocknen, dafür gibt es Wäscheständer. Der Wäscheständer spart Stromkosten und schont die Wäsche natürlich.
Beim Neukauf unbedingt auf die Energieklasse achten. Ein etwas teurerer Anschaffungspreis ist schnell wieder an Stromkosten gespart!
Mit freundlichen Gruß quappe07

Selbstverständlich freue ich mich auf Ihre Kritik und Fragen machen Sie gebrauch davon und nutzen Sie Kontakt zum Mitglied!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden