Strings sind gleich Strings, oder doch nicht?

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Strings sind nicht gleich Strings

Auch wenn man es auf dem ersten Blick nicht sieht, es gibt riesige Qualitätsunterschiede bei Strings. Die Palette reicht von einfachen Gummibändern, die man oft bei preisgünstiger Taiwan-Ware sieht, und echten High-Tech Strings.

Was soll ein String können?

  • Er soll haltbar sein
  • Er soll elastisch sein
  • Er soll gut aussehen

HighTech Strings, wie sie bei T-Rexx Modellen zu finden sind, erkennt man nicht auf den ersten Blick. Wir verwenden mehrere String-Varianten.

Einfache Gummi-Strings werden Sie bei uns vergeblich suchen.

Standard-Rundstring:

Eigenschaften: Sehr elastisch, hoher Tragekomfort.

Es handelt sich um die häufigste Variante, die fast jeder Bikini-Hersteller verwendet. Wir verwenden Standard Rundstring bei normalen Lycra-Stoffen ohne Musterung sowie bei 2-farbigen Modellen. Diese Stoffe sind hochelastisch und brauchen eine ebenso elastische Naht.

Es gibt andere Anbieter, die auch optisch ähnliche Rundstrings verwenden. Wenn Sie diese dehnen, werden Sie irgendwann ein Knack-Geräusch hören. Dieses Geräusch ist der Anfang vom Ende. Ein Faden ist gerissen. Dieser String wurde nachlässig und mit minderwertigen Garnen verarbeitet. Unsere Rundstrings können Sie bedenkenlos bis zur 2-fachen Länge ziehen, ohne das ein Faden reißt.  Dies erreichen wir durch spezielle Nähtechniken.

Verstärkter Rundstring.

Eigenschaften: Sehr elastisch, hoher Tragekomfort, hohe Spannung

Diesen Rundstring verwenden wir z.B. bei Oberteilen als Schulterstring.

Auch hier ist die Reissfestigkeit sehr hoch. Diese Strings werden sehr aufwändig produziert. Erst wird das Gummi vernäht, dann wird der Stoff geschlossen, abschließend wird der gesamte String gewendet. Letzteres ist hier recht Zeitaufwändig. Hier kann in Ausnahmefällen mal ein Knacken zu hören sein, Es handelt sich jedoch hier höchstens um das Reißen des Fadens, mit dem das Gummi fixiert wurde und ist nicht bedenklich. Dieser String ist bis zum 1,9fachen der normalen Länge dehnbar.

Standard-Flachsting

Eigenschaften: Elastisch, angenehmer Tragekonfort.

Diesen String verwenden wir ausschließlich bei unseren Snake-Varianten. Er ist bis zum 1,6 fachen dehnbar. Durch eine spezielle Nähtechnik wird in der Mitte des Strings ein Luftpolster erzeugt, der den Tragekomfort deutlich erhöht.

Breiter Flachstring:

Eigenschaften: Sehr elastisch, sehr hoher Tragekomfort.

Dieser String wird überwiegend in der Herrenmode bei uns eingesetzt, jedoch ist jetzt ein neues Modell in Planung, welches auch diese Stringvariante verwendet. Es ist bis zum 1,9fachen dehnbar.

Es handelt sich hier um ein echtes High-Tech Produkt. Ein 1 cm breites Gummi wird eng mit Stoff umnäht und auf dem Gummi fixiert. Die Naht auf der Innenseite ist fast unsichtbar.

Strings sind NICHT gleich Strings. Es gibt große Qualitätsunterschiede. T-Rexx Strings sind High-Tech Produkte Made in Germany, bei denen Sie noch nach Jahren Ihre Freude haben werden. Nicht zuletzt, da wir jedes Teil eines Strings, der aus bis zu 9 Einzelteilen besteht, ersetzen können. Dazu aber in einem anderen Bericht mehr.

Stringlänge:

Bitte wundern Sie sich nicht, wenn Sie Ihren T-Rexx String erhalten und die Bänder Ihnen viel zu lang vorkommen. Dies ist gewollt. Sie können sich die Bänder leicht selber passend machen.

  • Ziehen Sie Ihren Bikini an und schnüren sie ihn, wie Sie es wünschen.
  • Nehmen Sie das Ende des Strings, so wie Sie es für richtig halten, und setzen an der Stelle einen Knoten.
  • Schneiden sie das übrig bebliebene Stringband bis zum Knoten so ab, dass der Knoten am Bikini bleibt.

So können Sie die ideale Länge Ihrer Strings selber einrichten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden