Sternstunden der Filmgeschichte auf Kino-Aushangfotos

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Guide: Kino-Aushangfotos

Was Sie über Aushangfotos wissen sollten

Viele Sammler und Kino-Freunde scheuen weder Zeit, Mühe noch Kosten, wenn es um ein besonders begehrtes Exemplar geht: Kino-Aushangfotos nennt man die Bilder mit Filmszenen, die in den Kinoschaukästen rund um das Plakat herum gehängt werden. Der Name dieses beliebten Sammelobjekts stammt noch aus der Anfangszeit der Lichtspielhäuser. Damals handelte es sich bei den Kino Aushangfotos schwarz weiss noch um echte Fotoabzüge im Format 24 x 30 cm, die meist mit einer aufwendig gestalteten Titel-Vignette verziert wurden. Abgelöst wurden die bei Sammlern und Film-Fans heute besonders begehrten frühen Fotoabzüge durch gedruckte Bilder, die seit den frühen 60er Jahren des letzten Jahrhunderts mehr und mehr die Schaukästen in den Kinos prägten. Diese Fotos waren in der Regel dick kartoniert und von der Aufmachung den früheren Exemplaren immer noch sehr ähnlich. Bis zum Ende der 60er Jahre waren Sätze mit bis zu 30 Motiven je Film durchaus normal. Bei besonderen Filmen wie "Ben-Hur", "Dr. Schiwago" oder "Brücke am Kwai" waren es durchaus auch mal mehr als 50 Aushangfotos, die den Menschen Lust auf die Vorführung machen sollten.
Mit dem Ende der großen Filmpaläste wurden aber auch die Schaukästen kleiner. Gab es in den 70er Jahren noch 16 bis 18 Motive pro Film, waren es in den 80er Jahre in den meisten Fällen nur noch 12 oder sogar weniger Aushangfotos in den Vorsälen der Kinos. Für viele Film- und Fotofreunde folgte Mitte der 80er Jahre dann mit den sogenannnten Abreißfotos der Tiefpunkt dieser sich früh abzeichnenden Entwicklung. Bei diesen Abreißfotos wurden jeweils acht Motive auf einen plakatgroßen Bogen zusammen gedruckt. Die einzelnen Bilder waren an den Schnittlinien leicht perforiert, so dass die Betreiber der Kinos die einzelnen Fotos für die jeweilige Dekoration einfach abreißen konnten. Seit Mitte der 90er Jahre gibt es in Deutschland zumeist wieder gedruckte Einzelfotos, die je nach Film in ihrer Anzahl zwischen vier oder acht Motiven variieren.

So kaufen Sie Ihre lang gesuchten Aushangfotos für Kinofilme

Auch bei der zehnten Wiederholung des Klassikers Vom Winde verweht kommen Ihnen noch immer die Tränen? Oder Sie wollen Ihre Leinwandhelden endlich jeden Tag anhimmeln können? Dann sind Sie wahrscheinlich schon länger auf der Suche nach Kino-Aushangfotos zu Ihrem Lieblingsfilm. Filmplakate und Fotos der großen Kinofilme wecken nicht nur alte Erinnerungen, sondern sind auch eine attraktive Dekoration für die eigenen vier Wände. Denn die Aushangfotos deutscher und internationaler Blockbuster wirken oftmals wie aufwendig gestaltete und phantasievolle Kunstwerke, die in Einzelfällen zudem mit der Zeit beträchtlich an Wert gewinnen können.
Vor dem Kauf sollte von Ihnen allerdings genau geprüft werden, ob es sich wirklich um Original-Fotos handelt. Denn vereinzelt werden auch Nach-Drucke, Reproduktionen oder einfache Scans der Fotos angeboten, die selbst für erfahrene Experten nur auf den zweiten Blick vom Original zu unterscheiden sind. Besonders die Exemplare aus den 50er und 60er Jahren sind nicht nur bei Sammlern sehr begehrt und werden daher oftmals als Kopie angeboten. Werden diese Reproduktionen von leidenschaftlichen Sammlern in der Regel als wertlos betrachtet, erfüllt eine Kopie als originelle Dekoration für den Wohnraum natürlich absolut seinen Zweck. Auch für ein Aushangfoto gilt, was auch für andere Film-Fanartikel von Bedeutung ist: Vor dem Kauf sollten Sie sich unbedingt über den Zustand des begehrten Objekts informieren. Zu beachten ist außerdem, dass mit dem Kauf eines Aushangfotos für Filmankündigungen nicht die Bildrechte erworben werden. Das bedeutet, dass das erworbene Bild nur für den Privatgebrauch, wie zum Beispiel für private Sammlungen, bestimmt ist.

Der Zustand ist ein entscheidendes Kriterium

Gleichgültig, ob Sie sich für DDR Kino-Aushangfotos oder für Exemplare von Filmen aus der Traumwelt Hollywoods interessieren: Wie bei allen historischen Dokumenten ist auch hier der tadellose Zustand der Fotos maßgeblich. Wer sich bei verschiedenen Anbietern informiert, wird auch zahlreiche Aushangfotos finden, die sich in einem hervorragenden Zustand befinden. Mit dem Prädikat Top-Zustand bewerten Experten Fotos, die druckfrisch sind und keine Einstiche oder sonstigen Gebrauchsspuren aufweisen. Oftmals finden sich bei den Aushangfotos kleine Einstichlöcher, da diese Bilder in der Regel durch Stecknadeln im Schaukasten befestigt wurden. Einen erheblich negativen Einfluss auf die Qualität haben dagegen Knicke, Einrisse oder Flecken auf dem Foto.

Aushangfotos der verschiedenen Film-Genres

Mutige Helden auf der Leinwand: Abenteuerfilme

Wenn Sie sich für Abenteuerfilme interessieren, werden Sie garantiert Gefallen an einem Aushangfoto für Blockbuster wie "Robin Hood", "Das Zeichen des Zorro" oder "Ben Hur" finden. Im Mittelpunkt stehen dabei natürlich besonders auch Porträts von Schauspielern wie Errol Flynn, Charlton Heston oder Burt Lancestar, die als tapfere Helden in Abenteuerfilmen nicht nur in damaligen Zeiten von Millionen Fans verehrt wurden und auf vielen Kino-Aushangfotos verewigt sind. So lassen sich verwegene Helden und teils exotische Schauplätze auf einfache Weise in Ihr Wohnzimmer holen.

Unvergessliche Unterhaltung: Filmkomödien und Aushangfotos

Auch die vielen Freunde der Filmkomödien werden beim Stöbern im reichhaltigen Angebot der Aushangfotos von Kinos und Lichtspielhäusern auf wahre Schätze stoßen. Die Filmkomödie, die als humorvoller Spielfilm die Zuschauer zum Lachen bringen soll, gehört neben Science-Fiction, Liebeskomödien oder auch Kriminalfilmen zu den beliebtesten Genre des Kinos. Bereits in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts sorgten Komödien für Unterhaltung, was man heute noch durch das Angebot im Bereich Kino-Aushangfoto Stummfilm erahnen kann. Als der Tonfilm den Stummfilm in den 30er Jahren ablöste, erlebte die Komödie einen Aufschwung und brachte einige unvergessliche Stars wie Abbott und Costello, Laurel und Hardy und natürlich die Marx Brothers hervor. Bis zum heutigen Tag erfreut sich die Filmkomödie, auch durch Untergenres wie der Actionkomödie oder der Tragikomödie, großer Beliebtheit beim Publikum. Eine Erfolgsgeschichte, die sich auch anhand vieler beeindruckender Aushangfotos nacherleben lässt.

Prärie und Steppe: Aushangfotos von unvergesslichen Westernfilmen

Sie stehen für Abenteuer, Spannung und tapfere Helden, aber auch eine Prise Romantik darf bei diesem beliebten Genre nicht fehlen: Westernfilme begeistern junge und alte Kinofreunde wohl gleichermaßen. Im Mittelpunkt dieses Kino-Genres steht seit Beginn der Mythos von der Eroberung des wilden Westens der Vereinigten Staaten von Amerika im 19. Jahrhundert. Besonders begehrt sind bei den vielen Sammlern Fanartikel vom Streifen „Der große Eisenbahnraub“. So hieß der erste Western überhaupt, der im Jahr 1903 erstmals in den damaligen Filmspielhäusern lief und somit die Geburtsstunde des Westerns darstellt. In den darauf folgenden Jahren wurden viele weitere Western produziert, in deren Mittelpunkt zunächst fast ausschließlich die action-geladene Konfrontation zwischen den sich rivalisierenden Hauptfiguren stand. Diese von vielen Zuschauern als eintönig empfundene Zeit des Westerns hatte spätestens mit John Wayne ein Ende gefunden. Das zeigt auch der Klassiker „Spiel mir das Lied vom Tod“, dessen Showdown-Szene mit dem Duell zwischen Henry Fonda und Charles Bronson noch heute zu den berühmtesten Sequenzen der Filmgeschichte zählt.

Fantasy Filme: Unterhaltung in Utopia

Fantasy Filme haben besonders in den letzten Jahren immer mehr Fans und Anhänger gewonnen. Folgerichtig also, dass auch Fan-Artikel aller Art von Fantasy-Star David Lynch nicht nur bei Sammlern sehr begehrt sind. Cineasten unterscheiden verschiedene Arten des Fantasy Films. So gehören zum Beispiel „Die Nibelungen“ oder „Der Drachentöter“ zu der Gattung des klassischen Fantasy Films. Zu den modernen Vertretern dieser Gattung werden unter anderem „King Kong und die weiße Frau“, „Harry Potter“ oder auch „Lara Croft: Tomb Raider“ gezählt. In den Bereich Science-Fiction-Film sind „Star Wars“, „Superman“ oder „X-Men“ anzusiedeln.

Für Liebhaber der hintergründigen Spannung: Thriller

Das englische Wort thrill bedeutet Spannung. Fesselnde Spannung während des gesamten Handlungsverlaufs ist auch das Markenzeichen von jedem gut inszenierten Thriller. Eng verwandt mit dem Genre des Kriminalfilms steht auch beim Thriller besonders die detaillierte Ausarbeitung des oftmals vielschichtigen und tiefgründigen Plots im Vordergrund. Werden die handelnden Personen und deren Psyche besonders stark thematisiert, spricht man von einem Psychothriller. Dementsprechend emotional und bewegend sind auch die Filmplakate und Aushangfotos dieser Gattung gestaltet. Denn wer einmal Klassiker wie „Psycho“ oder ein jüngeres Meisterwerk wie „Illuminati“ gesehen hat, der wird die von den Schauspielern transportierte knisternde Spannung so schnell nicht mehr vergessen. Mit einem Fanartikel wie zum Beispiel einem Aushangfoto, lässt sich dieses unvergleichliche Gefühl der spannenden und mitreißenden Unterhaltung oft ein wenig in den Alltag retten.

Fazit

Für welches Genre, welchen Schauspieler oder welche Epoche Ihr Herz auch schlagen mag: Mit Aushangfotos lassen sich auch viele bewegende und unvergessliche Sternstunden der Kino-Geschichte auf einfache Weise in die eigenen vier Wänden holen. Ein Aushangfoto ist aber nicht nur für Kino- und Filmfreunde ein interessantes Sammelobjekt. Auch wenn Sie sich für die Entwicklungen von Zeitgeist und fotografischen Techniken interessieren, können Sie durch die Fotos zu Filmen der jeweiligen Jahrzehnte beeindrucke Dokumente der verschiedenen Epochen erhalten. Außerdem ist ein Aushangfoto natürlich die optimale Methode, um sich immer wieder an unvergessliche und vielleicht auch romantische Kinoabende zu erinnern.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden