Stereo-Receiver für den kleinen Geldbeutel

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Stereo-Receiver für den kleinen Geldbeutel

Geeignet für jedes Wohnzimmer und jede Brieftasche

Stereo-Anlagen sind ein wichtiger Teil vieler Wohnzimmer. Fernseher und CD-Player geben damit einen erheblich voluminöseren Klang aus. Eine Stereo-Anlage besteht aus verschiedenen Komponenten, zu denen nicht zuletzt der Stereo-Receiver gehört. Er dient dem Empfang und der Verstärkung eingehender Signale. Gleichzeitig fungiert er als Schnittstelle zur Fernbedienung. Der vorliegende Ratgeber informiert Sie über alle wichtigsten Aspekte der Geräte. Ein besonderes Augenmerk liegt auf günstigen Modellen, die für jeden Geldbeutel geeignet sind.

Die Funktionsweise des Receivers steht ebenso im Zentrum wie Extras, Anschlüsse und bekannte Hersteller. Da der Receiver Teil eines Multimedia-Netzwerks ist, wird ergänzend auf die Anschlussgeräte eingegangen. Hierzu zählen in erster Linie die Lautsprecher.

Aufbau, Funktionsweise und Anschluss eines Stereo-Receivers

Stereo-Receiver sind elektronische Geräte, die man mit Heimkino- und Lautsprecheranlagen nutzt. Sie vereinen Verstärker und Tuner in einem Gehäuse. Der Tuner empfängt eingehende Video- und Audiosignale von angeschlossenen Geräten. Häufig verbindet man Fernseher, CD-, DVD- und BluRay-Player mit dem Stereo-Receiver. Der Anschluss von Tonbandgeräten, Plattenspielern und Spielekonsolen ist ebenfalls möglich. Der Verstärker hat die Aufgabe, die geringe Spannung der Audiosignale in eine höhere umzusetzen, die von den Lautsprechern verarbeitet werden kann.

Die Klangeigenschaften von Stereo-Receivern wirken mit den angeschlossenen Geräten zusammen. Erst die Kette von Wiedergabegerät, Receiver und Lautsprecher ist für den gesamten Höreindruck entscheidend. Das Potenzial eines hochwertigen Receivers kann nicht vollständig ausgeschöpft werden, wenn die Lautsprecher von minderer Qualität sind. Ebenso steigern leistungsfähige Boxen des gehobenen Preissegments den Klang eines schlechten Receivers nur marginal.

Betrachten Sie aus diesem Grund Receiver und Lautsprecher immer als Einheit. Idealerweise entscheiden Sie sich für zwei Modelle desselben Preissegments. Die Kompatibilität erkennen Sie weiterhin an der Impedanz. Man bezeichnet damit den Wechselstromwiderstand. An der Impedanz erkennen Sie, wie viel Energie der Verstärker aufbringen muss, um den reibungslosen Betrieb des Lautsprechers zu gewährleisten. Der in der Einheit Ohm angegebene Widerstand sollte bei beiden Geräten ebenso wie die Leistung gleich sein.

Bei zu geringem Widerstand der Boxen kommt es zur Überhitzung des Verstärkers. Bei zu hoher Receiverleistung kann es passieren, dass die Boxen überlastet werden und Schaden nehmen. Eine zu geringe Receiverleistung führt häufig zu Clipping. Dabei werden sehr viele hohe Frequenzen übertragen. Verstärker, die an der Leistungsgrenze betrieben werden müssen, gefährden die Hochtöner der Lautsprecher.

Die Verbindung des Stereo-Receivers mit den übrigen Komponenten erfolgt über verschiedene Kabel. Die Wiedergabegeräte verbindet man nicht mit dem Fernseher, sondern mit dem Receiver. Er stellt das Zentrum der Anlage dar. Zur Verbindung des Receivers mit den Quellgeräten verwenden Sie ein Audio-Kabel. Es verfügt über zwei Cinchstecker. Damit werden beide Kanäle getrennt übertragen. Zur Verbindung des Receivers mit Ihren Boxen verwenden Sie ein Lautsprecherkabel.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Stereo- und AV-Receivern?

Stereo- und AV-Receiver erfüllen grundlegend dieselbe Funktion. Sie nehmen Signale auf und bereiten sie für die Verstärkung auf. Die wesentlichen Unterschiede bestehen in der Anzahl der Kanäle und im Funktionsumfang. Stereo-Receiver verfügen über zwei Kanäle (Links und Rechts). AV-Receiver sind Mehrkanalsysteme mit mindestens 5 Lautsprechern. Die Bezeichnung 5.1 sagt aus, dass die Anlage mit 5 Lautsprechern und einem Subwoofer für die besonders tiefen Töne betrieben wird. Über diese Möglichkeiten hinaus gibt es Systeme mit zusätzlichen Kanälen (11.2). Die Anzahl der Lautsprecher und Subwoofer ist der Bezeichnung entsprechend höher.

AV-Receiver sind für den Bereich Multimedia und Filmgenuss optimiert. Die größere Anzahl von Lautsprechern ermöglicht Ihnen, die ansprechende Wiedergabe von Filmen mit Raumklang. Mit einer Netzwerkanbindung ist es möglich, Inhalte aus dem Internet oder von Ihrem PC wiederzugeben. Der AV-Receiver dient dann als Schnittstelle eines multimedialen Heimnetzwerks. Mit der praktischen HomePlug-Technik verteilen Sie Signale auf mehrere Geräte Ihres Haushalts.

Insgesamt bieten Ihnen AV-Receiver vielfältigere Anwendungsmöglichkeiten. Stereo-Receiver sind auf die Wiedergabe zweikanaliger Filme und Musik hin konzipiert. In vielen Hi-Fi-Foren stoßen Sie auf Diskussionen zu dem Thema, welche der beiden Systeme den besseren Klang liefert. Seien Sie sich angesichts der Kontroverse bewusst, dass Klangempfinden immer ein subjektives Erleben einschließt. Die anatomischen Voraussetzungen der Hörer variieren ebenso wie die Musikgeschmäcker. Darüber hinaus kann der Klang eines Receivers immer nur in Zusammenhang mit dem Klang der Lautsprecher beurteilt werden. Testen Sie für Sie interessante Geräte aus diesem Grund immer vorher im Laden an. Nur so können Sie einen differenzierten Eindruck von den Klangeigenschaften bekommen.

Worauf ist beim Kauf eines Stereo-Receivers zu achten?

Im Rahmen der folgenden Abschnitte machen Sie sich ein Bild darüber, welche Aspekte beim Kauf eines Stereo-Receivers wichtig sind. Auf Leistung und besondere Funktionen wird dabei ebenso eingegangen wie auf den Preis und wichtige Hersteller.

Weche sind die bekanntesten Herrsteller?

Auf eBay finden Sie Receiver in allen Preisklassen. Für jeden Bedarf ist das Gerät mit dem passenden Funktionsumfang vorhanden. Die wichtigsten Hersteller sind vertreten. Hierzu zählen:

Welche Rolle spielt die Leistung von Receiver und Lautsprecher?

Receiver und Lautsprecher bilden eine funktionale Einheit. Bei der Auswahl können beide Geräte nicht getrennt voneinander ausgewählt werden. Halten Sie sich zunächst vor Augen, was bei der Auswahl der Lautsprecherauswahl wichtig ist. Ihre Leistung wird in Watt angegeben. Betrachten Sie die Angabe immer differenziert. Häufig wird mit einer hohen Watt-Angabe eine hohe Lautstärke assoziiert. Der Wert bildet die wahren Verhältnisse allerdings nur unzureichend ab.

Die in Watt angegebene Leistung gibt lediglich an, bei welcher Belastung der Verstärker betrieben werden kann. Ein zuverlässigerer Indikator für eine ansprechende Lautstärke ist der Wirkungsgrad. Er informiert darüber, wie viel der aufgenommenen Leistung tatsächlich in Schalldruck und Lautstärke umgesetzt wird. Man gibt den Wirkungsgrad in dB (Dezibel) an. Ist er hoch, ist weniger Leistung notwendig, um hohe Lautstärken wiederzugeben. SIe profitieren in diesem Fall bereits mit 10 Watt von hohen Lautstärken.

Wie bereits angesprochen ist die Kompatibilität des Lautsprechers mit dem Receiver entscheidend. Um ein ausgewogenes Klangergebnis zu erzielen, wählen Sie beide Geräte aus dem gleichen Preisspektrum. Auf diese Weise wird verhindert, dass durch hohe Qualitätsunterschiede technisches Potenzial eines Geräts ungenutzt bleibt.

Auf eBay finden Sie Stereo-Lautsprecher für jeden Bedarf. Vertreten sind die folgenden Hersteller:

Sind Klangeindrücke auch von Person zu Person verschieden, kann man sich beim Antesten doch an Richtwerten orientieren. Legen Sie beim Zusammenspiel von Receiver und Lautsprecher besonderen Wert darauf, wie die einzelnen Frequenzbereiche wiedergegeben und getrennt werden. Die Bässe sollen tief, aber definiert klingen. Ein diffuses Dröhnen zeugt von minderer Qualität. Höhen werden von guten Geräten mit besonderer Transparenz ausgegeben. Achten Sie auf einen geringen Klirrfaktor. Er gibt Ihnen Auskunft darüber, in welchem Umfang es zu Signalverzerrungen kommen kann.

Anschlüsse des Stereo-Receivers und Bedienung

Nicht nur die Kompatibilität von Receiver und Lautsprechersystem ist wichtig. Er muss ebenso mit Ihrem Fernseher verbunden werden können. Bedenken Sie, dass HD-Fernseher über HDMI-Kabel mit Informationen gespeist werden. Nicht jeder Receiver verfügt über die entsprechenden Ausgänge. Bei manchen Fernsehgeräten kann die Verwendung eines Scart-Cinch-Adapters notwendig sein.

Der Anschluss eines Stereo-Receivers erfolgt sternförmig. Endgeräte wie Videokonsole oder BluRay-Player werden nicht mit dem Fernseher, sondern direkt mit dem Receiver verbunden. Er stellt das Schaltzentrum dar. Von Vorteil ist es unter diesem Gesichtspunkt immer, wenn möglichst viele verschiedene Anschlüsse vorhanden sind. Hierzu zählen Digital-Ein- und Ausgänge sowie Eingänge für Koaxial- und Lichtwellenleiterkabel.

Es empfiehlt sich, einen Stereo-Receiver mit USB-Anschluss zu erwerben. Er ermöglicht Ihnen den unkomplizierten Anschluss eines MP3-Players. Idealerweise befindet sich der Eingang an der Front. Die Rückseite eines Hi-Fi-Racks ist häufig nah an der Wand und schwer erreichbar.

Um gut durch die eingelesenen Daten navigieren zu können, ist ein großes Display mit ausreichender Zeilenzahl empfehlenswert. Genügend Helligkeit, hohe Auflösung und kontrastreiche Farben erleichtern die Orientierung zusätzlich. Die Fernbedienung sollte ebenso übersichtlich wie das Display, die Tastenbelegung intuitiv verständlich sein. Eine ansprechende Gebrauchsanleitung rundet die Voraussetzungen für eine komfortable Bedienung ab.

Zusätzliche Funktionen für mehr Flexibilität

Neben einem UKW- und MW-Empfänger verfügen hochwertige Geräte über einen DAB-Tuner (Digital Audio Broadcast). Dabei handelt es sich um einen Empfänger für den digitalen Radiorundfunk. Geräte mit Ethernet-Anschluss ermöglichen Ihnen die Nutzung viele Internetradio-Stationen.

Die Optik ist ein weiterer Aspekt, dem Sie Beachtung schenken sollten. Der Receiver stellt als Teil des Hi-Fi-Racks immer auch einen Teil es Mobiliars dar. Entscheiden Sie sich deshalb vordergründig für ein Gerät, dessen Gehäuse mit dem Rest des Racks und Ihrer Inneneinrichtung harmonisiert.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden