Steifigkeit von Golfschlägerschäften

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie finde ich heraus, welche Schaftsteifigkeit, z.B. auf meinem Driver, für mich angebracht ist? Die Frage stellen sich viele Golfer.

Zunächst sollte man im Kopf haben, dass man einen guten Schwung haben kann, mit einem falschen Schaft, aber auch falsch gewähltem Loft, keine persönlichen Bestleistungen erreicht.
Die Standartmethode ist das Einmessen der Schwunggeschwindigkeit. Gehen Sie zu Ihrem Pro oder Clubfitter und lassen sie Ihre Schunggeschwindigkeit messen. Er wird Ihnen dann sagen, welche Steifigkeit zu Ihnen passt. Fragen Sie ihn ruhig aus über das Thema. Der Haken an der Sache ist, dass es kein Abkommen bei den Herstellern gibt, aus dem eindeutig hervorgeht, welcher Schaft wirklich stiff, regular oder etwas anderes ist. So kann es also sein, dass Sie sich einen Schläger mit einem, laut Hersteller, regulären Schaft zulegen, der sich dann aber trotzdem als zu steif herausstellt. Oder andersherum, sie schwingen sehr schnell, kaufen einen Schläger mit steifem Schaft, der ihnen aber zu weich ist.

Die Lösung: Testen. Es ist die einzige sichere Methode, um einen für passenden Schaft auf Ihren Schläger zu bekommen. Fragen Sie Ihren Pro oder Clubfitter.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden