Starter bei Leuchtstofflampen: Wechsel oder nicht ?

Aufrufe 48 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Der Starter hat bei einer Leuchtstofflampe, die mit konventionellen Vorschaltgeräten betrieben werden, die Aufgabe, notwendige Spannung zum Zünden der Leuchtstofflampe aufzubauen. Ist die Lampe an (hat also gezündet), ist die Aufgabe des Startes erledigt. Diese kann jetzt sogar aus der Leuchte heraus genommen werden und die Lampe bleibt weiter an. 

Es gibt drei Gruppen von Startern:

- Standard-Starter
- Sicherheits-Starter
- elekrtonische Starter

Standard-Starter:
Standard Starter haben ungefähr die Lebensdauer einer Leuchtstofflampe und sollten sicherheitshalber bei jedem Wechsel der Leuchtstofflampe mit ausgetauscht werden. Ein defekter Starter ist nicht zu erkennen, denn auch ein defekter Starter zündet die Leuchtstofflampe. Nachdem er dies getan hat, kann er jedoch eine Überspannung auf die Elektroden der Lampe abgeben. Diese Überspannung zerstört die Elektrode der Lampe und die Lampe geht kaputt.
Die defekte Lampe wird ersetzt, jedoch nicht der defekte Starter. Somit wird der Defekt nicht erkannt, da er die neue Lampe wieder zündet, macht sie aber wieder relativ schnell mit Überspannung kaputt. Irgendwann ist der Starter so ruiniert, dass er nicht mehr zünden kann. Erst dann wird er endlich gewechselt. Bis zu diesem Zeitpunkt werden oft schon zwei bis drei Lampen ausgetauscht, weil der Starter diese zerstörte. Deshalb ist bei jedem Lampenwechsel der Starter mit auszutauschen. Standardstarter finden Sie bei eBay am besten, wenn Sie den Suchbegriff "Starter für Leuchtstofflampe" eingeben oder folgenden Suchlink benutzen: Direktsuche Starter bei Ebay

Sicherheits-Schnellstarter:
Sicherheitsstarter schalten defekte Lampen aus und halten ca. drei Leuchtstofflampenleben durch, dann sollten sie gewechselt werden. Sicherheits-Schnellstarter finden Sie bei eBay, indem Sie den Suchbegriff "Sicherheitsstarter" eingeben oder den folgenden Suchlink nehmen: Direktsuche Sicherheitsstarter bei Ebay

Elektronische Starter:
Elektronische Starter haben eine deutlich höhere Lebensdauer (Markenstarter halten mindestens 100.000 Zündvorgänge) und verlängern die Lampenlebensdauer um bis zu 25%. Oft tauchen auch No-Name-Starter auf, die anbgeblich die Lebensdauer der Leuchtstofflampe verdoppeln würden. Diese Werte erreichen jedoch gerade einmal elektronische Vorschaltgeräte.

Die Leistungsparameter von elektronischen Startern sind höchst unterschiedlich. Wichtige Leistungen sind:
- Abschaltautomatik mit automatischer Aktivierung
- automatisches Abschalten von defekten Lampen
- flackerfreier Start in maximal zwei Sekunden sowie
- die schon genannten 100.000 Zündvorgänge und
- die Erhöhung der Lampenlebensdauer

Elektronische Starter bei eBay können Sie mit dem Suchbegriff "elektronische Starter" finden oder Sie verwenden den folgenden Suchlink: Direktsuche elektronische Starter bei Ebay

Beim Betrieb von Leuchtstofflampen mit elektronischen Vorschaltgeräten ist ein Starter nicht notwendig. Diese Funktion übernimmt die Elektronik.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden