Stahlmesser schärfen mit einem Durchzieher

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Solche Durchzieher haben Hersteller auf den Markt gebracht weil die Vorgabe des Winkels schon automatisch eingehalten wird und es Kinderleicht zu bedienen ist. Allerdings bekommt man Querrillen in die Schneide (mit dem bloßen Auge nicht sichtbar), man will eigentlich genau das Gegenteil. Bei genauem Überlegen kommt jeder selber darauf, das Querrillen in der Schneide dafür sorgen das man nicht mehr so gut durch das Schneidgut gleitet.
Es ist immer besser seine Stahlmesser auf Wetzstahl, Keramikabzieher, Diamantabzieher oder einem Schleifstein abzuziehen. Man bekommt auf alle Fälle eine höhere Schneideleistung in die Klingen.


DANKE fürs Zuhören.
DANKE für jede Possitiv-Bewertung.

Schaut mal wieder rein auf meiner Ratgeber-Wiese des Wissens.

MfG Euer ebayer/Fachberater Markus ;-)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden