Stärken und Schwächen des Asus Eee

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Stärken und Schwächen des Asus Eee

Der taiwanesische PC-Hersteller Asus vertreibt seit 2007 unter dem Markennamen Asus Eee Netbooks. Eee steht für die Begriffe easy, excellent und exciting (deutsch: einfach, exzellent, aufregend). Es handelt sich um Notebooks mit kleinen Abmessungen, für die Intel später die Geräteklasse der Netbooks einführt. Auf den Eee PC 700 veröffentlicht das Unternehmen weitere Modelle der Reihe. Der nachfolgende Ratgeber widmet sich den Stärken und Schwächen zweier ausgewählter Eee PCs.

 

Der Asus Eee PC 1011CX im Test

Im Februar 2012 stellt Asus den Eee PC 1011CX vor. Das Unternehmen setzt auf ein elegantes Gehäuse, das Sie wahlweise in Schwarz oder Weiß erhalten. Asus verwendet das von den Vorgängermodellen bekannte Design. Der PC-Hersteller verzichtet somit auf die in der Branche übliche Überarbeitung. Sie erhalten mit dem 1011CX ein Netbook mit einem 10,1-Zoll-Display, das mit 1.024 x 600 Pixeln auflöst. Vorteile gegenüber vergleichbaren Geräten anderer Unternehmen besitzt der Eee PC in der Helligkeit der Anzeige. Dank eines hohen Kontrastes und niedrigen Schwarzwerten eignet sich das Netbook für den Einsatz im Freien. Sie verwenden es ohne störende Spiegelungen auf dem Bildschirm.

 

Mittelmäßige Ausstattung bei Prozessor und Festplatte

Hinsichtlich des Prozessors entscheidet sich der Hersteller für die Dual-Core-Lösung Intel Atom N2600. Diese arbeitet mit 1,66 GHz. Das schränkt die Einsatzmöglichkeiten des Netbooks ein. Der Asus Eee reicht für das Surfen im Internet oder für Office-Anwendungen aus. Bei Spielen stößt er an seine Grenzen. Letzteres liegt neben dem Prozessor an der integrierten Grafikkarte Intel GMA 3600. Diese unterstützt keine höhere Version als DirectX 9.1. An Anschlüssen bietet das Netbook drei USB-2.0-Eingänge sowie einen HDMI-Ausgang. Eine Schnittstelle mit dem schnellen USB 3.0 fehlt. Die Festplatte mit 320 Gigabyte Speicherplatz gehört hinsichtlich der Leistungsfähigkeit eher zu den durchschnittlichen Lösungen.

 

Leise und schnell: Eee PC X101CH

Nach dem 1011CX präsentiert das Unternehmen kurze Zeit später den Asus Eee PC X101CH. Deutliche Änderungen an der Optik des Netbooks bleiben erneut aus. Dafür setzt Asus auf Farben: Sie erhalten das Gerät bei eBay in Schwarz, Braun, Weiß und einem rötlichen Braun. Ein Vorteil des Netbooks liegt in dem matten, spiegelfreien Display. Die Auflösung des Bildschirms mit 10,1 Zoll liegt bei 1.024 x 600 Pixeln. Asus verbaut im Asus Eee PC X101CH den Prozessor Intel Atom N2600. Auf Verbesserungen verzichtet der Hersteller damit. Die genannten Schwächen bei PC-Spielen bleiben. Dafür passen Sie über Tastenkombinationen die CPU-Geschwindigkeit an (zwischen 1,2 und 1,7 GHz).

Eine weitere Stärke des Eee PC X101CH: es wiegt nur ein Kilogramm. Trotz fehlender SSD-Festplatte arbeitet das Netbook schnell und leise. Sie können das Gerät mit einem Arbeitsspeicher von einem oder zwei Gigabyte kaufen. Da Asus die Chips fest verlötet, besteht keine Möglichkeit eines nachträglichen Upgrades.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden