Spielzeugpuppen, Handpuppen, Fingerpuppen und Kasperpuppen finden

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie Sie bei eBay Spielzeugpuppen, Handpuppen, Fingerpuppen und Kasperpuppen finden

Spielzeuge mit Tradition - Puppen

Schon lange vor Beginn unserer Zeitrechnung haben Menschenkinder Puppen besessen. Noch heute zählen Puppen zu den besonders wichtigen Spielzeugen. Kinder in aller Herren Länder besitzen Puppen aus den unterschiedlichsten Materialien. Auch die Optik kann erheblich variieren. Puppen sind für Kinder wie kleine Lebewesen: Sie ziehen sie an und aus, legen sie ins Bettchen, sprechen mit ihnen und liebkosen sie. Nicht wenige Kinder denken sich auch ein Geburtsdatum und eine komplette Biografie für ihre Puppe aus.

Puppen haben für viele Kinder den Stellenwert eines realen Freundes – mit dem Vorteil, dass die eigene Puppe stets da ist. In früheren Jahrhunderten galten Puppen zwar ausschließlich als Mädchenspielzeug und wurden auch nur in mädchenhafter oder fraulicher Ausführung hergestellt. Inzwischen haben Eltern jedoch längst erkannt, dass die Spielzeuge auch für Jungen tolle Begleiter in der Kindheit sind. Heute stellen zahlreiche Puppen explizit männliche Figuren dar.

Wie eh und je entdecken Kinder mithilfe von Puppen spielerisch verschiedene Rollenbilder und Lebensmodelle – im Unterschied zu früher haben sie dabei jedoch eine gewisse Auswahl. Und auch Jungen können heute ganz selbstverständlich mit einer weiblich aussehenden Puppe spielen, wenn sie eine Vorliebe dafür haben.

Puppen aus unterschiedlichsten Materialien

Obwohl sich – über lange Zeiträume betrachtet – die Einstellung der Gesellschaft gegenüber Puppen weiterentwickelt hat, gibt es auch Dinge, die sich nicht verändert haben. Noch heute sind zahlreiche Puppenmodelle erhältlich, die in traditionellen Verfahren hergestellt werden. Echte Handarbeit ist seit einigen Jahren sogar wieder richtiggehend in Mode gekommen. Und auch die Materialien, aus denen die Puppen bestehen, sind zu einem großen Teil dieselben wie seit langer Zeit. Puppen werden aus Holz gefertigt, aus Porzellan oder Keramik. Wie schon seit einigen Jahrzehnten gibt es auch Puppen zahlreicher Hersteller aus Plastik. Reine Stoffpuppen sind zwar alles andere als eine neue Erfindung, erleben aber in den letzten Jahren einen Aufschwung. Die meisten Puppen jedoch bestehen aus einem Mix an Materialien.

Letzten Endes ist es eine Frage persönlicher Vorlieben und Einstellungen, aus welchen Materialien die Puppe für das eigene Kind, die Nichte, Patentochter oder kleine Schwester hergestellt sein soll. Nur in einem Punkt sind sich alle, die eine Puppe für ein Kind aus ihrem Umfeld erwerben möchten, einig: Schadstoffe sollte das Spielzeug möglichst nicht enthalten. Allein schon um in dieser Angelegenheit Klarheit zu gewinnen, empfiehlt es sich in jedem Fall, vor einem Kauf die Produktbeschreibung sorgfältig zu studieren und gegebenenfalls auch beim Verkäufer nachzufragen.

Der pädagogische Wert von Puppen

Es gibt unterschiedliche Puppen für Kinder verschiedener Altersklassen. Je jünger die Kinder sind, desto größer ist der pädagogische Effekt einer Puppe. Was viele Eltern und Verwandte nicht wissen, ist, dass Kinder ihre persönlichen Rollenvorstellungen nicht einfach jenen der erwachsenen Menschen in ihrem Leben nachbilden, sondern auch in Abhängigkeit von ihren individuellen Spielzeugen entwickeln. So können Puppen gezielt eingesetzt werden, um die Aufmerksamkeit des Kindes auf bestimmte Aspekte des Lebens zu lenken. Wer seine Tochter beispielsweise frühzeitig für Mode- und Schönheitsthemen begeistern will, der tut gut an einem Kauf des Puppenklassikers Barbie

Wer bei der Erziehung seines Kindes hingegen andere Themen im Vordergrund wissen möchte, sollte die unterschiedlichen Produkte verschiedener Hersteller studieren. Geht es den Eltern beispielsweise darum, das Kind für Traditionen seiner Heimat zu interessieren, könnte der Kauf einer Trachtenpuppe sich als Volltreffer erweisen. Soll hingegen der Sprössling auf die Geburt eines kleinen Geschwisterkindes vorbereitet werden, ist es sinnvoll, ihm eine originalgetreue Säuglingspuppe zu schenken. Einige Puppen haben sogar Sonderfunktionen: Sie können weinen, singen, mit den Augenlidern klimpern oder sogar aufstoßen. Für ältere Kinder, die große Freude an ästhetischem Kunsthandwerk haben, kann hingegen eine hochwertige Künstlerpuppe ein tolles Geschenk sein.

Mit Handpuppen in Phantasiewelten eintauchen

Erfrischend anders als die allseits bekannten Spielzeugpuppen kommen Handpuppen daher. Ihr Erkennungskriterium ist bereits am Namen erkennbar: Handpuppen haben einen hohlen Rumpf und ein Loch an ihrer Unter- oder Rückseite, sodass man die Hand in sie hineinstecken kann, um sie sich scheinbar selbst bewegen zu lassen. In den meisten Handpuppen befindet sich sogar ein Loch am unteren Kopfteil im Inneren der Puppe, so dass mit einem Finger der Kopf der Puppe von innen heraus bewegt werden kann. Und noch ein weiterer Unterschied zu herkömmlichen Spielpuppen ist nennenswert: Herkömmliche Puppen sind in aller Regel durch ein menschliches oder sehr menschenähnliches Aussehen gekennzeichnet. Stofftiere beziehungsweise Kuscheltiere zählen nicht zu diesen Spielpuppen. Unter den Begriff der Handpuppen hingegen fallen auch Figuren, die Tieren nachgebildet sind. Als Handpuppen sind also nicht nur Menschen, Hexen und Zauberer erhältlich, sondern auch Füchse, Wölfe oder tierartige Fabelwesen.

Auch Figuren aus Fernsehsendungen oder Kinofilmen gibt es oft als Handpuppen zu kaufen. So lernen die Kinder beispielsweise Heldenfiguren wie Spiderman und Co. nicht nur vor dem Fernseher kennen. Stattdessen begreifen sie durch das aktive Spiel mit Puppen, dass sie selbst durch moralisch geleitetes, aktives Handeln in ein Geschehen eingreifen und den Fortgang einer Geschichte beeinflussen können. Psychologen sprechen hier von Selbstwirksamkeit – dem Bewusstsein, die Welt aktiv gestalten zu können. Das Spiel mit Handpuppen wird so zur Testumgebung für das eigene spätere Leben.

Fingerpuppen

Fingerpuppen sind im Grunde eine platzsparende, auf das Wesentliche reduzierte Ausgabe von Handpuppen. Das wichtigste Merkmal, nämlich die Möglichkeit, die Puppe von innen heraus zu bewegen, ist gleich. Doch wie der Name es schon vermuten lässt, handelt es sich bei Fingerpuppen um Puppen, die so klein sind, dass der Spieler sie auf einen Finger ziehen kann. Selten sind Fingerpuppen größer als der Finger eines Erwachsenen. Wie Handpuppen auch, können Fingerpuppen sowohl menschliche Figuren als auch Tiere, Fabelwesen oder andere fantastische Geschöpfe verkörpern.

Es gibt auch zahlreiche Sets von Fingerpuppen zu bestimmten Themengebieten, etwa Tiere des Ozeans, der Lüfte und so weiter. Mitunter sind auch komplette Gruppen von Figuren aus Kinderfilmen als Fingerpuppen erhältlich. Fingerpuppen bestehen meist vollständig aus Stoff, da sie so sehr beweglich sind und auch einfach hergestellt werden können. Es gibt aber auch Fingerpuppen, die teilweise oder ganz aus Weich- oder Hartplastik bestehen oder deren Kopf aus Holz oder Keramik besteht. Selten finden sich sogar Fingerpuppen, die ausschließlich aus Papier bestehen.

Kasperpuppen

Die Kasperpuppe ist zweifellos ein Klassiker unter den Puppen. Viele Menschen sprechen auch von der Kasperlepuppe oder der Kaspertheaterpuppe. Diese Bezeichnungen sind angelehnt an die Figur Kasper, einen listigen und lustigen Schalk, der etwa seit dem Mittalter die zentrale Figur in den Stücken mobiler Theater ist. Historisch geht die Kasperlepuppe auf die Wanderschauspielerei des frühmittelalterlichen Europa zurück. Kasper war der Narr, der mit unverhohlener Frechheit in erdachten Geschichten auf die Missstände an Höfen und in Ortschaften hinwies – und oft mit seinen zahlreichen Anekdoten das Publikum unterhielt.

Der Kasper für Kinder, der explizit kindgerechte Geschichten erzählte, trat etwa zeitgleich auf die Bühne der Unterhaltungskunst und war in den Anfängen meist Geschichtenerzähler, Hauptfigur und indirekter Erzieher der jungen Zuschauer in einem. Typisch für das Kaspertheater für Kinder ist die Interaktion mit dem Publikum, das zum Beispiel durch lautes Rufen Kasper vor Gefahren warnen kann. Heute sind Kasperpuppen ganz vielfältig einsetzbar und längst nicht mehr nur für offenkundig pädagogische Lehrstücke gedacht. Viele Kinder mögen Kasper einfach, weil sie sein typisches Aussehen in bunter Kleidung, mit roten Wangen und einer langen Mütze mit Glöckchen lieben. Wer seinen Kindern eine Kasperpuppe schenken möchte, könnte sich auch für den Kauf eines Kasperletheaters interessieren.

So finden Sie schnell die passende Puppe

Bei eBay finden Sie viele Puppen verschiedenster Ausführungen von Handpuppen bis zu Marionetten. Sie stammen von ganz unterschiedlichen Herstellern aus zahlreichen Ländern. Es lassen sich nicht nur gezielt alte oder besonders hochwertige Sammlerstücke finden, sondern auch Puppen, die noch gut in Schuss sind, aber von ihrem bisherigen Besitzer nicht mehr zum Spielen verwendet werden.

Fazit

Puppen sollten in keinem Kinderzimmer fehlen. Sogar ältere Kinder und auch Erwachsene können an Puppen viel Freude haben. Die Vielzahl der verschiedenen Puppentypen macht das Auswählen im ersten Moment nicht einfach. Doch wer das Kind, das er beschenken möchte, ein wenig beobachtet, wird schnell herausfinden, welche Puppe perfekt passt. Dank der vielen unterschiedlichen Suchfunktionen auf eBay ist es dann ganz einfach, die passende Puppe und sogar entsprechendes Puppenzubehör zu finden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden