Spiel des Lebens: Geburt, Ausbildung, Heirat & Karriere – alles in einer Stunde Spielzeit

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Spiel des Lebens: Geburt, Ausbildung, Heirat & Karriere – alles in einer Stunde Spielzeit

In der heutigen Zeit ist fast alles von den Fortschritten in der Welt der Technologie geprägt. Das reicht von Handys über Computer bis zu hochmodernen PC-Spielen, in denen den Spielern so gut wie alles an Spielvergnügen geboten wird, was man sich vorstellen kann. Doch obwohl es vor allem unter den Videospielen zahlreiche Varianten wie beispielsweise MMORPGs gibt, die das Zusammenspiel von mehreren Menschen gleichzeitig und miteinander fördern, konnten sie eine altbewährte und etablierte Form des gemeinsamen Spielvergnügens nicht verdrängen. Die Rede ist von Gesellschaftsspielen wie dem "Spiel des Lebens".

Das "Spiel des Lebens" ist eines der beliebtesten und interessantesten Gesellschaftsspiele

In den 1970er- und 1980er-Jahren waren Gesellschaftsspiele ein absoluter Magnet für gemeinsame Abende mit Freunden oder der Familie. Ebenso konnten derartige Spiele zu absoluten Höhepunkten auf Partys, Geburtstagsfeiern und an Feiertagen wie Weihnachten oder Silvester avancieren. Spiele dieser Art konnten sehr schnell aus dem Schrank geholt und auf dem Tisch aufgebaut werden, um den Spielern mehrere Stunden intensives Vergnügen zu verschaffen. Besonders vorteilhaft war dabei, dass diese Spiele mehrere Spieler am Tisch fesseln und unterhalten konnten, die gegeneinander antraten, um am Ende einen von ihnen als Sieger zu küren.

Eines dieser Gesellschaftsspiele zählt schon seit vielen Jahren zu den beliebtesten und erfolgreichsten auf diesem Gebiet. Neben alten und dennoch stets aktuellen Klassikern wie "Spiel des Wissens", "Risiko" oder "Monopoly" ist das Spiel des Lebens eines jener Spiele, bei denen Spaß und Gemeinsamkeit garantiert sind. Die Besonderheit im "Spiel des Lebens" ist, dass nicht nur in gesellschaftlicher Hinsicht, sondern auch als Handlung des Spiels die Familie als solche im Mittelpunkt steht. Daher ist das "Spiel des Lebens" als Spiel für die ganze Familie geeignet und fördert das familiäre Beisammensein und sogar das Verständnis für die Dinge und Erlebnisse, die das Leben in einer Familie ausmachen.

Statt Fernsehen und Computer: Spielen Sie mal wieder Familie!

Gesellschaftsspiele wie das "Spiel des Lebens" sind nach wie vor eine sehr vergnügliche Freizeitgestaltung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. Hat man ein Spiel wie dieses erst einmal begonnen, wird man recht schnell von seiner interessanten Gestaltung und Handlung in den Bann gezogen. Dadurch geraten moderne Videospiele oder das aktuelle Fernsehprogramm sehr schnell in Vergessenheit und das gemeinsame Miteinander steht plötzlich und intensiv im Vordergrund.

Das "Spiel des Lebens" ist pädagogisch wertvoll

Der pädagogische Wert dieses Spiels steht auf einer sehr hohen Stufe. Denn es dreht sich dabei um nicht mehr und nicht weniger als Spielespaß rund um gesellschaftliche Werte innerhalb der Familie. Soziale Kompetenz,  Wissen, Intelligenz und Bildung werden dabei automatisch gefördert und gefordert.

Die grundlegende Handlung im "Spiel des Lebens"

Alles, was sich auf das reale Leben in großem Maße positiv aber auch negativ auswirken kann, erzielt im "Spiel des Lebens" entsprechend hoch zu bewertende Prägungen und Ergebnisse im Spielverlauf sowie im direkten Bezug auf den jeweiligen Spieler. Wie im normalen Leben entscheiden nicht nur die Handlungen des Spielers an sich den weiteren Ablauf seines Lebens, seiner Karriere und seiner Beziehung. Auch Schicksalsschläge, unvorhergesehene Ereignisse oder die Einflüsse der anderen Spieler können sich erheblich in den weiteren Weg Ihres Lebens und Ihrer Laufbahn einmischen und dadurch den Verlauf des Spiels nachhaltig verändern. Gesellschaftliche Kontakte, Liebe, Leid, Karriere, Glück, Unglück, Schicksal und Abschied sind im wahren Leben ständige oder wiederkehrende Begleiter eines jeden Menschen und daher auch im "Spiel des Lebens" allgegenwärtig.

Im "Spiel des Lebens" durchlaufen Sie verschiedene und realistische Etappen des Lebens als Familie

In Spielen wie zum Beispiel "Mensch ärgere Dich nicht" oder "Trivial Pursuit" geht es vor allem darum, im Wettrennen mit den anderen Spielern als Sieger hervorzugehen, nachdem man alle anderen Spieler auf die hinteren Plätze verwiesen hat. Wie der Name des Spiels schon andeutet, kann es bei Freizeitbeschäftigungen dieser Art schon mal sehr hitzig zugehen. 

Im "Spiel des Lebens" geht es zwar ebenfalls darum, am Ende als bester Spieler das Spiel für sich zu entscheiden und auch die Elemente eines Wettrennens sind vertreten, doch das Spiel selbst bietet schon aufgrund seiner familiären Handlungsstruktur einen weitaus harmonischeren Umgang miteinander. Dies führt im Vergleich mit anderen Gesellschaftsspielen zu viel weniger Potenzial für etwaige Streitigkeiten. Dabei vernachlässigt das Spiel jedoch keinesfalls den Ausbau von Ehrgeiz und Siegeswillen der einzelnen Spieler. Doch am Ende des Spiels als Verlierer dazustehen fällt nicht dergestalt tief ins Gewicht wie bei vielen anderen Brettspielen. Das Gefühl des Verlierens wird nicht so sehr intensiviert, wodurch sich kein Gefühl der Unterlegenheit einstellt und der Spaß auch für weniger erfolgreiche Spieler erhalten bleibt. Besonders diese Eigenschaft macht das "Spiel des Lebens" so beliebt, erfolgreich und wertvoll.

"Spiel des Lebens": Aufbau und Ausstattung  

Das bereits im Jahr 1861 entwickelte, in den USA seit 1960 vertriebene und in Deutschland im Jahr 1980 von der Firma MB-Spiele herausgegebene "Spiel des Lebens" gehört zu den Brettspielen. Wenn Sie also den Deckel der Spielverpackung öffnen, wird das Spielbrett das Erste sein, was Sie zu sehen bekommen. Dieses liegt gefaltet oberhalb der inneren Schachtel und über allen anderen zum Spiel gehörenden Utensilien. Wenn Sie das Brett entnommen haben, können Sie es ausklappen und auf dem Tisch ausbreiten. Auf diese Weise erhalten Sie ein sinnvolles und wohl strukturiertes Spielfeld, auf dem sich das ganze "Spiel des Lebens" abspielen wird.

Die Figuren

Was natürlich in keinem Spiel dieser Art fehlen darf, sind die Spielfiguren. Diese sind im "Spiel des Lebens" ganz speziell und heben sich von den Spielfiguren der meisten anderen Spiele deutlich ab. Zunächst können Sie sich ein kleines Auto auswählen. Die Bauweisen dieser Gefährte sind völlig gleich. Lediglich in der Farbe können Sie die Autos und somit auch die Hauptfigur der jeweiligen Spieler unterscheiden - jene Figuren nämlich, mit denen sich die Spieler über das Spielfeld bewegen. Die Autos haben diesbezüglich und insbesondere im Verbund mit dem Spielfeld eine starke symbolische Kraft. Ihr Fahrzeug dient im wahrsten Sinne des Wortes als das Gefährt, mit dem Sie und Ihre Lieben gemeinsam über die verzweigten Straßen des Lebens fahren werden, um am Ende das Beste daraus zu machen.

Doch die Autos sind nicht die einzigen Figuren. Die Wagen besitzen als Fahrgastzelle jeweils sechs Löcher. In diese können die erweiterten Spielfiguren gesteckt werden. So bekommt ein männlicher Spieler eine hellblaue Spielfigur, die von ihrer Form einer Nadel mit Kopf gleicht. Für die weiblichen Teilnehmerinnen gibt es hingegen die gleiche Spielfigur in zartem Rosa. Die jeweilige Figur wird dann auf die Fahrerseite des Autos gesteckt. Somit beginnen Sie das Spiel als einzelne Person auf dem Weg durch Ihr Leben. Im weiteren Verlauf des Spiels können fünf weitere Personen die leeren Plätze in Ihrem Wagen füllen. Neben Ihrem zukünftigen Partner oder Ihrer zukünftigen Partnerin können dies bis zu vier Kinder sein. Die Figuren für Kinder sind dementsprechend etwas kleiner und ebenfalls zur Erkennung der Geschlechter in Hellblau und Rosa unterteilt.

Die reichhaltige Ausstattung des Spiels wird komplettiert durch Aufbauten aus Plastik, Halterungen für Karten und Spielgeld sowie durch ein großes Glücksrad, das mit einer Nummerierung von Eins bis Zehn den in solchen Spielen eigentlich üblichen Würfel ersetzt. In früheren Ausgaben gab es auch Spielgeld, das in neueren Versionen jedoch meist nicht mehr vorhanden ist.

Sie lernen Ihren Traumpartner kennen, gründen eine Familie und machen Karriere

Im "Spiel des Lebens" ist der Ablauf eigentlich denkbar einfach. Sie setzen sich in Ihr Auto und beginnen die Fahrt auf der Straße des Lebens. Diese führt natürlich nicht in einer einzigen Geraden immer nach vorn. Wie im wahren Leben ist der Weg mitunter sehr beschwerlich und kurvenreich. Manchmal landet man in einer Sackgasse und manchmal entscheidet das Schicksal über den weiteren Weg und Ihre Zukunft. Im "Spiel des Lebens" können Sie dies sehr nachdrücklich und gefühlsbetont nachempfinden. Markiert wird Ihr Weg durchs Leben mit verschiedenen Ereignissen. So können Sie eine sinnvolle berufliche Lehre absolvieren, Ihren Traumpartner kennenlernen, die Hochzeit vollziehen, Karriere machen und die Geburten Ihres Kindes oder Ihrer Kinder miterleben.

Eine besondere Brisanz erfährt das "Spiel des Lebens" jedoch durch das Schicksal und das Glück beziehungsweise Unglück. Das Schicksal bekommt seinen größten Einfluss durch die Ereigniskarten, wie man sie auch aus "Monopoly" kennt. Diese können sich milde oder massiv auf das weitere Leben der Spielfigur auswirken. Das Glück ist in Form des Glücksrades integriert und entscheidet sich dadurch, an welcher Stelle des Rades die Nadel stehen bleibt.

Ihr Leben ist jedoch nicht die einzige Herausforderung des Spiels. Schließlich sind da noch Ihre Mitspieler. Diese setzen natürlich alles daran, Sie mit einer besseren, erfolgreicheren und zielführenden Lebensweise als der Ihren und mit einem schnelleren Streben nach Glück und Erfüllung zu überbieten. Doch niemand sollte sich zu sicher sein. Das Schicksal und das Glück sind nicht zu unterschätzende Mächte, die das komplette Leben jedes Einzelnen entweder völlig aus der Bahn werfen oder genau in die richtige Spur lenken können. Sie können die Erfahrungen Ihres Lebens und das Leben Ihrer Lieben nachspielen und intensivieren.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden