Speicherkartenleser und Speicherkartenadapter für Smartphone und PDA im Überblick

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie findet man bei eBay Speicherkartenleser und Speicherkartenadapter für Smartphone und PDA?

Moderne Handys und auch viele PDAs können inzwischen immense Datenmengen auf ihren internen Speichern hinterlegen – doch irgendwann geht selbst dieser Speicherplatz zur Neige. Um Handys und PDAs auch in diesem Fall noch mit weiteren Daten füttern zu können, empfehlen sich sogenannte microSD-Karten, welche mit einem Speicherkartenleser beschrieben und gelesen werden können. 

Generelle Informationen über Speicherkartenleser und -adapter

In aktuellen Handys ohne Vertrag und Smartphones und auch in vielen PDAs sind diese Lesegeräte bereits fest integriert, sodass keine Notwendigkeit für ein externes Lesegerät besteht. Das heißt gleichzeitig jedoch nicht, dass auch jede Speicherkarte mit jedem Lesegerät benutzt werden kann. Aus diesem Grund wird der Ratgeber auch detailliert auf die passenden Speicherkartenleser für jede Art von microSD-Karte eingehen. Falls das integrierte Lesegerät nicht mit einer gewünschten Variante von Speicherkarten kompatibel ist, muss nämlich zwangsläufig ein neues Lesegerät gekauft werden.

Wozu dienen Adapter für Speicherlesegeräte?

Gerade PDAs verfügen häufig nicht über ein integriertes Lesegerät, sodass ein externes Modell nachgerüstet werden muss. Bei den meisten Geräten geschieht dies über den USB-Port, denn der ist tatsächlich an fast allen PDAs und Handys zu finden. In den USB-Port wird dann der Adapter gesteckt, in welchem wiederum die Speicherkarten einen Platz finden.

Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass diese Adapter wirklich alle derzeit aktuellen Standards für Speicherkarten unterstützen. Das heißt, dass das Gerät mit microSD-, microSDHC- und microSDXC-Karten-kompatibel sein sollte. Beim Kauf der Adapter sollte der Käufer auf ein Exemplar zurückgreifen, das den großen microSDXC-Standard – und damit auch alle anderen Standards – unterstützt. Auch sind diese Modelle keineswegs viel teurer als die Kartenleser für „kleine“ Speicherkarten.

Worin bestehen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Speicherkartenlesern?

Vor allem ist hierbei die Menge der unterstützten Speicherstandards von großer Wichtigkeit, denn neuere Speicherkartenleser sollten möglichst alle der folgenden Standards unterstützen:

microSD-Speicherkartenleser

Lesegeräte, welche nur diesen Standard verarbeiten können, können mit Speicherkarten bis hin zu einer Kapazität von zwei Gigabyte gefüttert werden. In Zeiten von hochauflösenden Bildern und Videos ist das nicht mehr besonders viel, so dass der microSD-Standard eigentlich nicht mehr als zeitgemäß gilt. Wer ein neues Lesegerät oder einen entsprechenden Adapter für sein Handy oder PDA kauft, sollte also möglichst versuchen, nach dem nächstgrößeren Modell Ausschau zu halten: den microSDHC-Lesegeräten.

microSDHC-Speicherkartenleser

Hierbei handelt es sich um eine weit verbreitete Variante von Lesegeräten. Diese sind in so gut wie allen modernen Smartphones verbaut und können Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 32 Gigabyte annehmen. Das reicht selbst bei intensiven Nutzern von Smartphone und PDA für sehr viele Bilder, Dokumente, Musik und Videos. Außerdem können microSDHC-Leser auch problemlos die kleineren microSD-Karten verarbeiten, sodass es kaum einen Grund geben dürfte, auf diese Geräte zu verzichten – denn auch preislich unterscheidet sie nicht viel von den mircoSD-Kartenlesern.

microSDXC-Speicherkartenleser

Diese Lesegeräte sind noch relativ aktuell und in Smartphones eher selten zu finden. Theoretisch können damit Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu zwei Terabyte gelesen werden. Praktisch ist das jedoch nicht der Fall, da bislang noch keine Speicherkarten mit einer Kapazität von mehr als 64 Gigabyte existieren, welche auch von Smartphones verarbeitet werden können. Das Preis-Leistungs-Verhältnis fällt außerdem nicht besonders günstig für den Käufer aus: Zwei microSDHC-Karten mit jeweils 32 Gigabyte Kapazität sind preiswerter als eine microSDXC-Karte mit 64 Gigabyte. Aus diesem Grund ist der Kauf eines solchen Lesegeräts oder Adapters für Handy und PDA zwar nicht verkehrt, aber notwendig ist es ebenso wenig.

Wann sollte ich mir ein Speicherkartenlesegerät kaufen?

Prinzipiell ist diese Frage natürlich schwer zu beantworten, da jeder Käufer andere Nutzungsgewohnten mit seinem Handy oder PDA hat. Umso umfangreicher die anfallenden Datenmengen ausfallen, desto größer ist jedoch der Nutzen, der von diesem Zubehörteil ausgeht. Dokumente, Tabellen und Präsentationen nehmen dabei grundsätzlich nur wenig Speicherplatz ein. Musik in MP3-Form zählt ebenfalls nicht mehr zu den Speicherplatzfressern.

Insbesondere Smartphones können mit ihrer integrierten Kamera qualitativ jedoch schon mit manchen Digitalkameras mithalten. Daher empfehlen sich diese Modelle auch für Fotos und Videos – und diese können je nach Auflösung erheblichen Speicherplatz einfordern. Während sich großformatige Bilder mit einem Megabyte pro Foto zufriedengeben, nehmen Videos in 1080p-Auflösung gerne ein halbes Gigabyte und mehr für einige Minuten Filmmaterial ein. Wer also häufiger Bilder und Videos anfertigt und diese anschließend nicht sofort auf einen Computer oder ein anderes Speichermedium überträgt, sollte sich gleich nach einem Handy mit einer großen Speicherkapazität und mit der Möglichkeit für die Nutzung von microSDHC-Karten umsehen. Auf PDAs trifft dies in geringerem Maße zu, da sich diese technikbedingt natürlich nur eingeschränkt für Multimedia-Inhalte eignen. Im Zweifelsfall gilt jedoch auch hier, dass zu viel Speicherplatz nicht schaden kann, während zu wenig Kapazität schnell Probleme verursacht.

Sind alle Speicherkarten mit jedem Lesegerät kompatibel?

Ja, wenn die Karte und das Lesegerät demselben Standard entsprechen. Absolut jede microSDHC-Karte ist mit jedem Speicherkartenleser kompatibel, der ebenfalls microSDHC-Karten lesen kann. Der Hersteller spielt dabei keine Rolle. Eine Karte von SanDisk könnte also problemlos mit einem Lesegerät von Samsung verwendet werden, ohne Einschränkungen in irgendeiner Form hinnehmen zu müssen. Größere Lesegeräte sind außerdem oft abwärtskompatibel. Das heißt, dass microSDXC-Leser dann auch jede andere Speicherkarte lesen können. In die umgekehrte Richtung funktioniert das leider nicht.

Auch qualitativ bestehen kaum noch Unterschiede zwischen den verschiedenen Herstellern. Speicherkarten sind inzwischen so ausgereift, dass selbst die Angebote von unbekannten Herstellern nicht schlechter oder besser sind als die Produkte der Marktführer. Hier kann also munter jedes Lesegerät mit jeder Speicherkarte kombiniert werden, ohne Leistungseinbußen oder eine niedrigere Lebensdauer befürchten zu müssen.

Sind sogenannte All-in-One-Lesegeräte empfehlenswert?

Für wenig Geld werden sowohl für Handys als auch PDAs sogenannte All-in-One-Geräte angeboten, welche mitunter auch als 3-in-1-Leser bezeichnet werden. Das bedeutet, dass es sich dabei um ein etwas größeres Gerät handelt, welches sowohl microSD-, microSDHC- als auch microSDXC-Karten lesen kann. Für jeden Standard ist dann ein eigener Anschluss an diesen Lesegeräten zu finden, welche per USB-Anschluss mit dem Smartphone oder dem PDA verbunden werden.

Leistungstechnisch gibt es zwischen diesen All-in-One-Lesern und den spezialisierten Geräten keinen Unterschied. Daten werden mit derselben Geschwindigkeit hin und her geschoben, die Kapazitäten der Karten werden ebenfalls nicht beeinträchtigt. Wer also Speicherkarten aller drei Ausführungen nutzen möchte, ist mit einem solchen Lesegerät in der Regel gut beraten. Aufgepasst werden muss jedoch beim Anschluss, denn einige Modelle werden über den USB-Port und andere über einen Mini-USB-Steckplatz mit dem Handy oder PDA verbunden. Hier muss unter Umständen noch das richtige Kabel dazugekauft werden – und dafür eignen sich etwa umfangreiche Zubehörbündel mit zahlreichen sonstigen Produkten, welche alle wichtigen Artikel in ein Paket schnüren.

Welche Zubehörbündel sind sinnvoll?

Die relativ erschwinglichen Speicherkarten und Lesegeräte eignen sich natürlich hervorragend, um daraus attraktive Zubehörpakete zusammenzustellen. Das wissen auch die Händler, was dazu führt, dass es viele dieser Sets zu erstehen gibt. Diese bündeln etwa einen Kartenleser zusammen mit mehreren kleinen Speicherkarten und Kabeln & Adaptern, um das neue Lesegerät auch garantiert an das Handy oder den PDA anschließen zu können.

Fazit

Videos, Bilder, Musik – Multimedia-Inhalte verlangen nach viel Speicherplatz, welcher am besten mit microSD-Karten erweitert werden kann. Die Auswahl an passenden Lesegeräten als auch Adaptern und den Speicherkarten selbst ist so groß, dass es nicht schwierig ist, ein passendes Modell zu finden – um auf diese Weise Speicherplatzprobleme für immer aus der Welt zu schaffen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden