eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt entdecken
Kostenloser Kontakt

Speicherkartenleser für Ihr Handy

eBay
Von Veröffentlicht von
Speicherkartenleser und -adapter für Ihr Handy - der eBay-Einkaufsratgeber

Wir leben im Zeitalter der beinahe grenzenlosen Mobilität. Inzwischen können beinahe alle Geräte aus der Welt der Handys und Smartphones auch Aufgaben übernehmen, die vorher anderen Geräten vorbehalten waren – wie etwa Digitalkameras.
Um hochauflösende Bilder oder Filme sowie Musik und andere Daten auf dem Smartphone unterbringen zu können, wird jedoch viel Speicherplatz benötigt. Damit der auch garantiert permanent zur Verfügung steht, empfiehlt sich die Investition in passende Speicherkarten und eventuell auch Lesegeräte.

Speicherkartenlesegeräte für das Smartphone

Wenn das eigene Handy in den letzten fünf Jahren gebaut wurde, stehen die Chancen gut, dass ein entsprechendes Lesegerät gleich im Smartphone eingebaut ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Smartphone ohne Vertrag oder auch um ein günstiges Prepaid-Handy handelt.
Um herauszufinden, mit welchen Speicherkarten das Lesegerät kompatibel ist, sollte ein Blick in die Betriebsanleitung des Smartphones geworfen werden. Dort wird genau zwischen den derzeitigen drei Standards unterschieden, so dass der anschließende Kauf von Speicherkarten oder USB-Lesegeräten garantiert kein Fehlkauf wird.

Welche Arten von Lesegeräten gibt es?

Alle Speicherkartenlesegeräte verstehen sich darauf, verschiedene Speicherkarten mit variabler Größe lesen zu können. In der Fachsprache werden diese Karten auch als microSD-Karten bezeichnet – eine Bezeichnung, die weitaus häufiger gebraucht wird als der Begriff Speicherkarten, da sie einfach präziser ist. Von diesen microSD-Karten befinden sich derzeit drei verschiedene Standards im Umlauf.

Speicherkartenlesegeräte mit microSD-Unterstützung

Diese klassischen Speicherkarten sind die „Urform“ der microSD-Karten. Sie verfügen über eine Speicherkapazität von maximal zwei Gigabyte. Häufig werden sie auch kostenlos mit einigen Smartphones zusammen ausgeliefert, da diese doch sehr kleinen Modelle inzwischen nur noch verschwindend kleine Beträge kosten beziehungsweise teilweise auch gar nicht mehr erhältlich sind.
Für die Kompatibilität mit diesen Speicherkarten muss nicht extra im Handbuch des Lesegeräts oder Handys nachgeschaut werden, denn sie werden mit absoluter Garantie unterstützt. Falls diese Kapazität nicht ausreicht, sollte nach Karten und Lesegeräten mit dem microSDHC-Standard Ausschau gehalten werden.

Speicherkartenlesegeräte mit microSDHC-Unterstützung

Lesegeräte für den USB-Port oder auch in Smartphones integrierte Lesegeräte, die auch diesen Standard unterstützen, können microSD-Karten mit einer Kapazität von maximal 32 Gigabyte aufnehmen. Es ist der derzeit mit Abstand gebräuchlichste Standard für Speicherkarten.
Im Vergleich zu den erwähnten kleineren Varianten reicht das dann aus, um viele Bilder, Filme und andere Multimedia-Inhalte dauerhaft abzuspeichern. Gleichzeitig besteht hier eine sogenannte Abwärtskompatibilität: Wenn das Lesegerät microSDHC-Karten verarbeiten kann, kommt es auch problemlos mit microSD-Karten klar. Das heißt, diese können sowohl beschrieben als auch gelesen werden.
Angesichts der langsam aussterbenden kleinen microSD-Karten sollte also möglichst nur noch ein Lesegerät mit einer Unterstützung für diesen Standard aus dem Zubehörsortiment von eBay gekauft werden.

Speicherkartenlesegeräte mit microSDXC-Unterstützung

Diese Version des Speicherkartenstandards kann mit Karten mit einer Kapazität in Höhe von maximal zwei Terabyte umgehen. Standardmäßige High-End-Smartphones arbeiten in der Regel mit Karten mit einer Kapazität von 64 Gigabyte.

Gibt es Unterschiede in der Geschwindigkeit der Lesegeräte?

Ja, durchaus. microSDXC-Kartenleser lesen und beschreiben entsprechende Speicherkarten deutlich schneller als microSD-Geräte. Allerdings geschieht dies natürlich immer in Relation zur gesamten Speicherkapazität. Eine microSDXC-Karte wird also genauso schnell beschrieben wie eine microSD-Karte, wobei im ersten Fall dann 64 Gigabyte und im zweiten Fall nur zwei Gigabyte beschrieben werden.
Wer mit der Kapazität seiner Speicherkarten zufrieden ist, sollte allein aus Gründen der Geschwindigkeit kein neues Gerät kaufen, denn eine kleine microSD-Karte wird von einem schnellen microSDXC-Lesegerät nicht spürbar schneller beschrieben als von einer anderen Lösung.

Welche Hardware muss mein Handy mitbringen, um Speicherkartenlesegeräte zu unterstützen?

Glücklicherweise können alle Handys mit einem einigermaßen aktuellen Betriebssystem auch diese Geräte verwalten (was übrigens auch auf Computer, Notebooks und ähnliche Geräte zutrifft). Die einzige Voraussetzung ist das Vorhandensein eines (Mini-)USB-Ports, aber der ist ebenfalls bei allen aktuellen Handys vorhanden, um Daten per schnellem USB-Kabel vom Computer auf das Smartphone zu übertragen.

Die einzige Eigenschaft, die vielleicht eine Rolle spielen könnte, ist die verbaute Version des USB-Standards. Inzwischen sind USB-Anschlüsse mit einer Kompatibilität für USB 2.0 und USB 3.0 im Umlauf. Letzteres Protokoll kann Daten wesentlich schneller von einem Gerät zum andere übertragen, doch dafür müssen sowohl das Lesegerät als auch das Zielgerät mit USB 3.0 ausgestattet sein.
Für intensive Nutzer lohnt sich das durchaus, da durch den neueren Standard selbst Datenmengen in Höhe von 20 bis 30 Gigabyte in wenigen Minuten übertragen werden können. Zum Vergleich: Unter USB 2.0 würde dieser Vorgang etwa 45 Minuten bis eine Stunde dauern.

Hier kann es also je nach Art der Anwendung tatsächlich sinnvoll sein, in ein sehr modernes Lesegerät mit USB-3.0-Unterstützung zu investieren. Passende Kabel für den Datentransfer sind dann an einem blau gefärbten Endstück zu erkennen, während normale USB-Kabel einfach nur in tristem Schwarz existieren. Verwechslungen sind somit ausgeschlossen.

Für welche Anwender lohnt sich die Investition in ein Speicherkartenlesegerät?

Das hängt natürlich ganz davon ab, wie viele Daten beim Benutzer regelmäßig anfallen. Generell lässt sich sagen, dass hochauflösende Bilder einige Megabyte pro Stück einnehmen, während HD-Filme bereits für einige Minuten ein halbes Gigabyte oder mehr belegen können.
Die genauen Angaben hängen jedoch vom Handymodell und der Auflösung der Bilder ab. Musik hingegen zählt nicht mehr unbedingt zu den Speicherfressern, und auch Dokumente belegen nur äußerst moderate Anteile an der Speicherkapazität. Wer also viel mit der Digitalkamera des Smartphones arbeitet, muss praktisch zwangsläufig ein möglichst hochwertiges Speicherkartenlesegerät bei eBay erstehen.

Dasselbe gilt jedoch auch für alle Nutzer, die einfach gerne ihre Daten mobil machen würden. Da die Speicherkarten nur in etwa so groß sind wie ein Daumennagel, können sie natürlich absolut problemlos von A nach B transportiert werden. Studentengruppen, die häufiger Dokumente untereinander austauschen möchten und dabei nicht auf das Internet angewiesen sein wollen, können dies etwa sehr bequem über diese microSD-Karten machen. Ein schnelles Lesegerät für diese Modelle ist dann natürlich eine zwingende Voraussetzung.

Sollte es ein Allround-Lesegerät oder ein spezialisiertes Modell sein?

Größere Lesegeräte für Smartphones und Notebooks werden häufig als 3-in-1-Speicherleser bezeichnet. Das soll bedeuten, dass microSD-, microSDHC- und microSDXC-Karten allesamt ohne Probleme gelesen werden können. Dem gegenüber stehen Lesegeräte, die nur eine einzige Sprache verstehen und dabei eine besonders hohe Performance in Verbindung mit diesen Speicherkarten erreichen sollen.

Allzu viel Bedeutung sollte dem aber nicht beigemessen werden. Der Datentransfer von modernen Smartphones (oder auch ähnlichen Geräten wie PDAs) könnte in Einzelfällen durch diese speziellen Geräte zwar tatsächlich beschleunigt werden, aber diese Unterschiede bewegen sich höchstens im messbaren, aber nicht im tatsächlich fühlbaren Bereich. Ob eine gewisse Datenmenge einige Sekunden schneller zwischen den Geräten transferiert wird, spielt im alltäglichen Einsatz somit keine Rolle.
Falls aus irgendeinem wichtigen Grund ein spezialisiertes Gerät unbedingt notwendig ist, darf dieses natürlich gerne erworben werden, doch in gefühlten 99 % der Fälle sind Anwender mit einem Allround-Lesegerät für alle derzeitigen Standards besser beraten – ganz zu schweigen von den Kosten, denn auch in diesem Punkt können die Einzelgeräte keinen Vorteil für sich verbuchen.

Fazit

Speicherkarten spielen auch im Zeitalter der Datenspeicherung im Internet eine nach wie vor tragende Rolle. Wer sein Smartphone mit der Kompatibilität zu den neuesten Speicherkartenstandards ausrüsten möchte, kann sich daher einfach ein wenig bei eBay umschauen und so wahrscheinlich bereits nach wenigen Minuten genau die richtige Lösung für die eigenen Ansprüche finden.

 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü