Speedlink Medusa Headset SL-8795

fire-x-press
Von Veröffentlicht von
. Aufrufe . Kommentare . 2 Leserwertungen


DAS Headset für den Gamer und 5.1-Sound begeisterten User.


Über die Vorzüge dieses Headsets brauche ich nicht viel zu schreiben, da es schon genügend Einträge darüber in verschiedensten Foren gibt.

Was jedoch oft zu Frust führt ist die Erstinstallation bis alles wirklch richtig läuft.


Anschluß über USB
  • Häufiges Problem ist ein unsauberer Klang. Nach kurzer Betriebszeit schaltet das Headset sich aus bzw. es ist kein Ton mehr zu hören. Meistens liegt es daran, daß hier ein USB-Verteiler genutzt wird, der über keine eigene Spannungsversorgung verfügt. Das Headset benötigt sehr viel Strom. Dadurch kommt es sehr oft zu einer Stromunterversorgung des Soundchips. Hier sei empfohlen das Headset direkt über einen USB-Port einzeln am PC anzuschließen bzw. einen USB-Hub mit eigener Spannungsversorgung zu nutzen (2. beste Möglichkeit!).

Kabelfernbedienung

  • Was auch oft bemängelt wird, ist die Lautstärkenreglung an der Kabelfernbedienung. Hier liegt meist ein Treiberkonflikt mit den Onboard- PCI-Soundkarten und dem USB-Soundchip vor. Abhilfe gibt es zu diesem Problem leider noch nicht. Sollten Sie diesen Fehler an Ihrem System feststellen, das Headset einfach mal an einem anderen PC oder Laptop ausprobieren bevor es beim Hersteller oder Verkäufer als defekt reklamiert wird. Der "Mute-Button" ist generell ohne Funktion.


Mikrophon
  • Das Mikrophon ist auch immer so eine Sache: Der häufigste Fehler bei diesem Headset ist ein defektes Mikrophon. Die Mechanik für die Beweglichkeit des Mikrophones führt häufig zum Kabelbruch. Trotzdem sollte vor einer Beanstandung der Ware geprüft werden, ob die Konfiguration der Audiogeräte immer noch korrekt ist. Oftmals ist das USB-Headset als Wiedergabegerät immer noch aktiv gesetzt, das heißt, Sie hören den Sound, jedoch ist als Aufnahmegerät ist eine PCI- oder Onboardsoundkarte hinterlegt. Hier einfach im Pulldownmenü das C-Media USB Sounddevice als Aufnahmegerät einstellen und schon paßt wieder alles.


Vista
  • Und was alle wissen möchten: Na klar ist das Headset Vista-tauglich. Hier muß derzeit noch der aktuelle Treiber von der Speedlinkhomepage heruntergeladen werden, da er nicht auf der mitgelieferten CD vorhanden ist.


Treiber
  • Wie bei allen Geräten sei empfohlen, immer den aktuellesten Treiber (auch für Win XP) aus dem Netz herunterzuladen. Speedlink ist hier sehr aktiv und bietet regelmäßig aktualisierte Software an. Die meisten Probleme lassen sich somit von Anfang an ausschließen

Wer sich entschlossen hat das SL-8795 zu seinem neuen akustischen Spielzeug zu machen, hat eine sehr gute Wahl getroffen und Alles in Allem lassen sich die meisten Installationsprobleme einfach beheben. Unter anderem liegt das an dem sehr guten telefonischen Support der Firma Speedlink, der über ein normale Festnetznummer zu erreichen ist.


Zum Schluß noch eine Empfehlung zur Handhabe im täglichen Gebrauch:

  • Sorgen Sie dafür, daß sich das Anschlußkabel nicht all zu sehr verdreht, da das zu Kabelbrüchen führt, die nicht der Garantie/Gewährleistung unterliegen. Entfernen Sie das USB-Kabel in regelmäßigen Abständen aus dem Anschluß und glätten Sie die entstandenen Windungen.
  • Vermeiden Sie es, das Mikrofon an der Mikrofonkapsel anzufassen um es auszurichten - die Dinger brechen schnell ab bzw. auch hier kann es zum Kabelbruch kommen. Das Mikro wird durch Führung des Schwanenhalses ausgerichtet!
  • Es gibt eine wirkliche Schwachstelle an diesem Headset. Duch das Auf- und Absetzen kann es an den Gelenken der Ohrmuscheln zum Bruch kommen. Also auch hier bitte Vorsicht walten lassen; das Headset beim Aufsetzen nicht zu sehr auseinanderbiegen!









 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü