Spartipps Heizen & Wärme

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

1. Wie viel Wärme brauchen Sie zum Wohlfühlen? Ermitteln Sie Ihr persönliches Wohlfühlklima – und regeln Sie die Raumtemperatur entsprechend. Jedes Grad weniger spart etwa 6% Energie – und damit bares Geld!

2. Regeln Sie nachts und beim Verlassen Ihrer Wohnung die Heizung herunter, aber schalten Sie sie an kalten Tagen nicht ganz aus – die Wohnung würde so stark auskühlen, dass unverhältnismäßig viel Energie benötigt würde, um sie wieder warm zu bekommen.

3. Eine optimale Energienutzung beim Heizen beginnt mit der richtigen Wärmedämmung des Hauses! Denken Sie schon beim Bau daran.

4. Lassen Sie nachts die Rollläden herunter, um dadurch eine zusätzliche Wärmedämmung herzustellen.

5. Lassen Sie Ihre Heizungsanlage regelmäßig warten, um sicher zu stellen, dass sie optimal eingestellt ist – und so sparsam wie möglich arbeitet.

6. Heizungen sollten nicht von Möbeln zugestellt oder mit Vorhängen bedeckt werden, dadurch entsteht ein Wärmestau und der Thermostat schaltet sich ab.

7. Stellen Sie sicher, dass ihre Fenster nicht ziehen. Dadurch entweicht unnötig Wärme. Ein einfaches Mittel zum Überprüfen von Fenstern: Eine Kerze anzünden und an das betreffende Fenster halten. Dadurch entdeckt man, wo es zieht.

8. Damit Ihre Fenster wieder dicht schließen, kann man sie zum einen durch einen Fenstermonteur nachstellen lassen, da besonders Holzfenster sich mit der Zeit verziehen und es dadurch ziehen kann. Zum anderen kann man Fenster durch Gummi- und Schaumstoffdichtungen Zugluftdicht machen.

9. Manchmal ist eine mangelnde Unterfüllung der Fenster Schuld an Wärmeverlusten und Zugluft. Zur Behebung sollte man sich an seinen Vermieter wenden, oder an den Fensterbauer, damit dieser Mangel nachträglich behoben wird.

10. Ein wichtiger Punkt beim Heizen ist das Lüften. Damit ein Raum nicht zu viel Wärme verliert, sollte man zweimal am Tag für 10 Minuten Stoßlüften, dadurch kühlt der Raum nicht so stark aus, wie beim Dauerlüften. Natürlich sollte man während des Lüftens die Heizung ausstellen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden