Spannungswandler DC->AC 12V auf 230V

Aufrufe 62 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Spannungswandler DC->AC 12V auf 230V

Zur Zeit gewinnen die Spannungswandler immer mehr an Aufmerksamkeit der Kundschaft und die Technologie ist inzwischen soweit, dass man diese Geräte mit zufriedenstellenden Leistung/Wattzahl zu einem vernünftigen Preis erwerben kann. Worauf sollte man bei dem Kauf achten?

Man sollte zunächst ungefähr einschätzen wieviel Watt man maximal braucht, dazu sollte man alle Wattzahlen der Geräte, die u. U. gleichzeitig laufen werden, einfach zusammenaddieren: z.B. TV: 40 Watt + DVD: 30 Watt + Sparlampe 15W + Notebook: 100 Watt = 185 Watt <- dies ist die unterste Grenze für die Leisung des Spannungswandlers, aus der Erfahrung hat sich aber erwiesen, dass man diese am besten nocht kräftig überdimentsionieren soll: für den o. g. Beispiel ca. 300-600 Watt.

Es gibt grundsätzlich drei Arten von Spannungswandler, die sich nach dem Ausgangwellentyp unterscheiden lassen:  Sinuswelle, Quasisinus und rechteck angepasste Sinuswelle. Die Ersteren sind teuerer, da hier mit der Elektronik ein Sinussignal wie aus der Steckdose nachgeahmt wird, die Geräte werden nicht immer gebraucht, nur in bestimmten Fällen. Im Regelfall können die Verbraucher auch ganz gut die angepassten Sinuswellen vertragen. Aufpassen sollte man auf jeden Fall bei induktiven Lasten, nicht jeder Spannungswandler ist hierfür geeignet, da z.B. manche Motoren beim Start das 10fache der Leistung verbrauchen. Bei rein ohmschen Lasten wie Wasserkocher, Kaffeemaschine etc. ist die Wellenform völlig unwichtig.

Nun stellt sich die Frage: wie lange kann man die Verbraucher über Spannungswandler betreiben bis der Akku leer wird? Grundsätzlich gilt: "Watt ist ein Watt" egal bei welcher Spannung. Wenn wir 200 Watt über Spannungswandler ziehen, so sind es auch 200 Watt an der Niederspannungssseite, d. h. 200 Watt / 12 Volt = 200 Volt * Amper / 12 Volt = 16,6 Amper. Wenn Sie eine grosse Autobatterie mit 80 Ah = 80 Amper * Stunden haben, so ergibt sich die Dauer: 80 Ah / 16,6A = 4,8 Stunden. Hier merkt man, dass es bei über 1000 Watt im PKW kritisch wird, die Dauer sinkt auf 30 Minuten - was nicht sehr sinnvoll ist.

Wir freuen uns sehr, wenn dieser Ratgeber etwas Licht ins Dunkle gebraucht hat.

Wir haben in unserem Shop einige Spannungswandler und Zubehör im Angebot, wir würden uns über Ihren Besuch sehr freuen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden