Sony-Ericsson - Sony Mobile – Smartphones

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Haben Sie sich auch schon gefragt warum man bei manchen Geräten von Sony Ericsson und bei anderen wieder von Sony Geräten spricht? 

Hier kommt die Lösung:
Zwischen 2001 und 2011 koorperierte der schwedische Konzern Ericsson im Bereich Mobiltelefonherstellung mit dem japanischen Hersteller Sony . Nach dem Ende von Sony Ericsson führte Sony das Geschäftsfeld alleine weiter.

Mobiltelefone bis 2012 (Sony-Ericsson)
Sony Ericsson hat seinen Schwerpunkt auf die Herstellung von Mobiltelefonen gesetzt. Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern setzt man bei Geräten mit erweiterbarem Speicher das Sony-Eigene Format Memory Stick ein.

Natürlich besitzen die Modelle mittlerweile auch einen Speicherkartenslot für das weit verbreitete Format Micro-SD.  Z.B. das Smartphone Xperia X10.

Wie bei vielen andere Smartphones auch, sind die Sony Smartphones mit dem Android Betriebssystem ausgestattet. Es basiert auf Linux, wurde im Herbst 2003 von Andy Rubin gegründet und 2005 von Google gekauft. Es ist das am weitesten verbreitete Betriebssystem für Smartphones.

Mobiltelefone ab 2012 (Sony)
Mit der Übernahme von Ericsson durch Sony, wird das Produktdesign zunehmend klarer, edler und auch praktischer.

Wegweisend für die Smartphone Branche war das Xperia Z. Es war das erste Telefon, das nur mit dem Sony Schriftzug versehen war. Es zeichnete sich durch ein edles Design, einem großen Touchscreen und Wasserdichtigkeit aus. Die 13 Megapixel Kamera und der 5 Zoll Full-HD Bildschirm waren für damalige Verhältnisse absolut grandios.

Egal ob Sony Ericsson oder Sony – die Nachfrage für diese Geräte ist extrem hoch. Aus diesem Grund, bieten wir viele Ersatzteile für diese Handys und Smartphones an.
Schauen Sie gern in unserem Shop vorbei.


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden