Sony Ericsson Satio

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ein doch sehr feines Business Handy mit einer 12,1 MegaPixel Kamera. Anfangs hat es mcih geschockt, dass sowas auf einem Handy möglich ist, jedoch sagen Pixel bekanntlich nicht alles aus.
Das "neue" Top-Modell der Sony Ericsson Reihe umfasst sehr viele Features, MP3 Player, Kalender, diverse Apps (Facebook, Twitter) und auch Microsoft Word/Excel sowie WisePilot sind in diesem Handy mit dabei.

Allerdigns kostet die Microsoft/Adobe Programme auch, den Wise-Pilot gibts auch nur 30 Tage gratis auf Probe, danach müsste man für dieses Programm bezahlen. Jedoch funktioniert Google Maps mit diesem Handy ausgezeichnet, so ist eigentlich das Navitationssystem inbegriffen (man kann die Route einzeichnen und diese kann man auch abfahren.
Mobiles Fernsehen ist inbegriffen (Betreiberabhängig), Empfang des Handys ist sehr gut (Betreiberabhängig), beispielsweise konnte ich in den Bergen von Österreich (Bad Gastein) vollen Empfang vorzeigen, was bei manchen anderen Handys vom selben Netz scheinbar nicht der Fall gewesen ist.

Das Handy besitzt einen Speicherkartenslot, Micro SD, mit im Lieferumfang bei mir waren 8GB.Ebenso dabei waren die Kopfhörer, die Qualität der Kopfhörer sind überraschenderweise gut, naja wie erwartet eigentlich. Vergleichbar wären die Kopfhörer mit den handelsüblichen Sony Kopfhörern die ca. 8-9€ kosten.
Großes Manko jedoch ist der Akku, der doch relativ schwach ist und zum Überhitzen neigt, wenn man zb. mit dem Handy fernseht. Auch sehr mühsam ist die Software, sollte man sich das Produkt zulegen, empfiehlt sich mit dem Mitgelieferten Programm (auf der Speicherkarte) gleich ein Software Update zu machen, anfänglich hängt das Betriebssystem doch etwas.  
Das größte Problem bei dem Handy sehe ich mit der Kamera, nicht etwa wegen der Bildqualität (die sehr sehr gut ist) sonden wegen dem Schiebeverschluss. Steckt man das Handy falsch ein, läuft man in Gefahr, dass sich die Kamera öffnet und so geht wertvolle Standby Zeit mit dem Akku verloren, da sich die Kamera sofort einschlatet wenn der Deckel geschoben wird.

Die Tastensperre bei diesem Handy ist etwas gewöhnungsbedürftig, es ist ein Schiebemechanismus auf der seite. Ist die Tastensperre drinnen und der Kameradeckel geht auf, geht die Kamera dennoch los.
Alles in allem bin ich aber mit diesem Handy sehr zufrieden, zwar fehlt mir die 3,5 mm Buchse, jedoch machen es die mitgelieferten Kopfhörer wieder wett.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden