Sony Ericsson K 800i

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich besitze das SE K 800i seit fast einem Jahr.Nachdem ich über Jahre ein Siemens ME45 nutze.Mit dem SE K800i bin ich sehr zufrieden.Es hat eine hohe Pixelzahl der Kamera von 3.2 MegaPix. Und die Fotos sind von guter Qualität. Aber das wichtigste für mich war der echte Xenonblitz. Das machte es für meine Zwecke erst als Not-Ersatz-Kamera tauglich. De Blitz reicht für normale Räume sehr gut aus. Der weitere Vorteil ist der Autofocus und die BestPic-Funktion.Die Bebst-Picfunktion gleicht teilweise den langsamen Auslösemechanismus bei laufenden Motiven aus.Denn es werden 9 Fotos gleichzeitig gemacht.Mindestens eines davon ist dann immer gut. Sehr gut ist auch der einfache Menueaufbau des Handys.In der Regel braucht man als erfahrener Handynutzer kein Handbuch.Die Standby-Zeit beträgt für mich als wenig-Simser und wenigtelefonierer auch nach fast einem Jahr Nutzung noch fast  1 Woche. Dies ist natürlich auch abhängig von Nutzung und Empfang.Bei schlechtem Empfang braucht es natürlich mehr Strom.

Der bei manchen als hakelnd empfundene oder erlebte Joystick funktioniert bei mir stehts ohne Probleme.Eventuell ist der vorsichtige Umgang damit der Grund.Ebenso ist das Handy stehts in einer hHdytasche.Sodas kaum Schmutz in den Ritz des Joystick kommen kann..

Die Tasten sind ebenfalls gut treffbar und auch  bei Sonnenlicht leicht zu erkennen.Das liegt jedoch daran das ich ein schwarzes Tastaturmodell habe. Softwareprobleme habe ich auch nie gehabt. Ein Tip damit das Handy immer gut läuft,wäre zusätzliche Software nicht im Handy zu speichern ,sondern auf eine erweiterbaren Mini-Karte,die ja eingebaut werden kann. Ebenso sollte das Handy mindestens einmal in der Woche kurz ausgeschaltet werden um ebenfalls neu booten zu können.

Ein zuvor bessesenes Nachfolgemodell des Typs SE K810 habe ich nach zwei Tagen bei Ebay verkauft. Die neben den Tasten unter der Plexiglasscheibe gedruckten Buchstaben und zahlen waren für mich kaum erkennbar. Weitere  Nachfolgemodelle waren für mich keine Alternative.Sodaß ich mir ein zweites Reserve K800i bei Ebay ersteigert habe..

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden