Sony DSC RX100 vs Canon Powershot S100

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Seit ein paar Tagen bin ich jetzt stolzer Besitzer der Sony RX100 und wollte mal ein
schnelles Fazit zur Sony RX100 abgegeben gegenüber Canon Powershot S100 ( hatte ich vorher ) die wie man jetzt nicht vermuten würde nicht viel bzw. unbedingt schlechter ist als die Sony. Zumindest in verschiedenen Disziplinen wie Objektiv / Lichtstärke / Verarbeitung und natürlich noch vom GPS und Preis.

Bei Gehäusemaßen und Gewicht , die die einer Canon S100 nur im Millimetern und Gramm übertreffen, lässt sie sich die Sony RX100 tatsächlich überall verstauen bzw. ist auch eine echte immer dabei Kamera.

Nun zur Verarbeitung, da gibt es nach meiner Meinung genau wie bei der Canon nichts auszusetzen. Nur der Auslöseknopf ist genauso schwammig wie ihn vielen Foren beschrieben , woran man sich aber gewöhnt, genauso wie der Stellring am Objektiv. Bei der Canon Rastet er und bei der Sony hat er so gesehen keinen Widerstand. In der Disziplinen ist Canon auf jeden fall ein stück besser obwohl sie weniger kostet.

Spannend für mich war der Vergleich bei mäßigem oder kaum Licht. Hier zeigt die kleine Sony auch sehr wenig Bildrauschen obwohl das ich wollte es nicht glauben die Canon S100 besser wahr mehr Schärfe bei genauso wenig Rauschen. Hatte den Test bei meiner Deckenlampe gemacht wo die LED Lichter nur so als Deko sind ( fast Dunkel ) , habe den Test mehrfach wiederholt, egal ob Rot, Blau , Grün oder Weiß, das hat die Canon viel besser hinbekommen. Wieder ein Punkt an die Canon S100.

Aber ansonsten ist die Sony wirklich besser, sie ist sehr schnell ( Canon jeher was behäbig ). Sie macht scharfe neutrale Bilder mit wenig Rauschen ( Pixel bzw. Mosaik gut bei blauen Himmel zu sehen ) und mit der eigebauten Hilfe-Handbuch in der Kamera sowie mehr möglichkeiten als bei der Canon S100. Mann kann wirklich annähernd Bilder wie mit einer DSLR Kamera Fotografieren, das Objekt ist sehr Detailreich und der Hintergrund weich bzw. Unscharf wie es auch DSLR Kameras mit ihren Objektiven hin bekommen, dies geht ganz klar an die RX100.

Werde natürlich weiter Testen und den Bericht noch mal überarbeiten. Vorher wahr die Canon Powershot S100 der König der Kompakten ( Fuji X10 oder ein Nikon P7100 zähle ich nicht unbedingt zu den Kompakten ) und jetzt ist es wenn man denn Preis nicht berücksichtig die Sony RX100, wenn man den Preis mit einrechnet würde und den größeren Weitwinkel und Telebereich sowie noch das GPS und die Aufnahmen im Dunkeln ( mit Kunstlicht ) bei der Canon S100 dann ist Sie die bessere Wahl. Nicht das man mich falsch versteht: Die Sony ist wirklich besser, aber nur einen Tick bzw. wenn man danach Sucht findet und sieht man hin, aber der Vorsprung ist nicht immer zu sehen.
 

Pluspunkte :

+ für eine Kompakte super Auflösung und meist sehr gute Bildqualität
+ extrem schnelle Fokussierung und Auslösung
+ Super verarbeitet, fühlt sich gut an ( genauso wie die Canon S100 )
+ gute Low-Light-Performance ( Canon S100 ist da ein Tick besser )
+ Panoramamodus funktioniert hervorragend ( CanonS100 ist da noch in der Steinzeit )
+ sehr großer Funktionalitätsumfang (Canon S100 minimal weniger)
+ Individuelle Anpassung der FN-Taste und des Steuerrings (hat Canon S100 auch aber nicht so gut gelöst bzw. weniger Möglichkeiten)
+ Super Display mit über 1Milonen Pixel ( Canon S100 nicht so gut )
+ gutes Videobild mit Top Ton allerdings langsam bis mal das Video aufgezeichnet wird ( Canon ist da auf jeden fall schneller , hat aber den schlechteren Ton )
+ Fotos mit schärfe und Unschärfe wie bei einer DSLR Kamera ( geht mit der Canon S100 nur bedingt )
 

Minuspunkte:

- kein externes Ladegerät im Lieferumfang (aber als Zubehör!)
- Öse für Handschlaufe sehr klein und fummelig
- kein ND Filter ( Canon S100 hat ihn )
- Mehr Weitwinkel währe schön gewesen ( Canon S100 hat 24mm )
- Kein GPS ( Canon S100 hat hin)
- Wenig Fremdzubehör ( kommt vielleicht noch )
- Das mitgelieferte Fotoprogramm auf der Kamera ist sehr träge und ist nicht so gut in der Verabeitung ( ist bei Canon wo das alles auf CD-ROM ist viel viel besser )

Fazit : Eine wirklich gute Kompaktkamera die ihres gleichen sucht, würde Sie immer wieder kaufen wenn ich keine gehabt hätte und das beste wollte, aber wenn ich die S100 hätte und jetzt den Vergleich so früher gehabt hätte würde ich den Aufpreis nicht mehr bezahlen bzw. Kaufen weil der Unterschied nicht so riesig ist bzw. man das mit dem ND Filter, mehr Weitwinkel und Telebereich du GPS und das zum günstigern Preis vergleichen muss.

Ich hoffe mit meinen Eindrücken und vergleich der Bilder mit der S100 ein wenig weiter geholfen zu haben.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden