Sony Cybershot DSC-P8 Digitalkamera

Aufrufe 25 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

---Kaufempfehlung---

Update 2009:
Ich habe die Kamera immer noch in Gebrauch, sie ist überzeugend robust, es gibt keine Qualitätsverluste.  Heutzutage kommt sie natürlich etwas klobig her und kann mit 3,2 MP  nicht mehr mithalten, aber  für den Einsatz im  Gelände ist sie immer  noch top, gebraucht würde ich sie wieder kaufen. Habe mir letztes Jahr einen Zweitakku für 3€ zugelegt, der seinen Dienst tut und lange hält.

Mein Auge habe ich allerdings auf die Canon ixus 80 geworfen, die ich mir demnächst neu anschaffe.

Die DSC-P8 habe ich mir im Jahr 2004 angeschafft. Mit 3,2 Megapixels ist sie für den "Hausgebrauch" gut geeignet, sprich für Urlaubsfotos, Partyfotos und natürlich auch Ebay-Bilder. Alle meine Artikel habe ich mit ihr fotografiert.

Die Positiven Seiten
sind meiner Meinung nach der Akku, der locker für 1 1/2 Stunden Fotos machen hält. Auch kleine Filmchen kann man mit der Kamera drehen, was allerdings den Speicher schnell füllt. Ich habe einen 512MB Speicher drin, der langt gut und gerne für einen Tagesausflug mit hochwertigen Bildern.

Die Fotos werden meistens scharf, wenn man beim Knipsen wackelt, warnt eine Anzeige. Die angezeigten Informationen kann man auf dem Display ausblenden. An Möglichkeiten, die Bilder manuell einzustellen mangelt es nicht, allerdings fahre ich mit der Automatikfunktion sehr gut.

Manch einer mag sagen, das Display sei zu klein, das hat aber den großen Vorteil, das man dadurch auch Strom spart. Für mich soll die Digicam ja kein Dia-gerät ersetzen, um die Qualität eines Fotos zu beurteilen, langt das Format vollkommen.

Die Auflösung kann man in 4 Stufen von VGA (fürs Internet) bis 3,2 Megapixel verändern.

Der Blitz ist gut, die Ladezeit könnte etwas schneller gehen, ich weiß nicht, wie das bei anderen Cams ist.
Die Größe finde ich optimal! Nicht zu klein, wie man das jetzt immer häufiger sieht, aber auch nicht zu groß, um nicht in eine Hosentasche zu passen. Damit habe ich sie immer parat.

Die Speicher, die man von Sony kaufen kann ( Memory Stick PRO) sind nicht gerade billig, aber es gibt auch günstige Alternativen von z.B. ScanDisk. Damit habe ich auch nur gute Erfahrungen gemacht.
Der einzige wirkliche Nachteil dieser Kamera ist die Farbwiedergebung. Gelegentlich kommt das Rot überdeutlich hervor. Das liegt dann aber meist an schwachen Lichtverhältnissen. Mit Adobe Photoshop läßt sich das aber leicht beheben.

Alles in allem kann ich diese Kamera nur empfehlen! Gerade wenn Sie als Einsteiger überlegen, sich eine Digicam anzuschaffen, rate ich Ihnen zu dieser, sie erfüllt schon höhere Ansprüche und ist kinderleicht zu bedienen. Wenn Sie eine bei Ebay finden, dann greifen sie ruhig zu. Meiner Meinung nach braucht man auch keine höhere Auflösung, um Urlaubsfotos in ein Fotoalbum zu kleben. Wenn Sei nicht gerade ein Poster davon abziehen wollen, reicht sie vollkommen aus!

---Kaufempfehlung---



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden