Sony Cybershot DSC-P200

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Sony DSC-P200 ist eine ideale Kamera für ambitionierte Hobby-Knipser. Die 7,2 Megapixel ermöglichen es, Bilder in hochauflösender Qualität zu schießen. Die geringe Auslöseverzögerung sorgt für gelungene Schnappschüsse.

Leider bestehen keine großartigen Einstellungsmöglichkeiten, sodass man auf die Standartmodi angewiesen bleibt. Nicht zu überzeugen vermag die Kamera bei Dunkelheit und ausgeschaltetem Fokusierungslicht. Dabei entstehen regelmäßig sehr unscharfe Fotos. Auch die Videofunktion versagt bei schlechten Lichverhältnissen, da der Autofokus permanent versucht, die optimale Schärfe einzustellen, was selten gelingt.

Die Kamera vermag weiterhin durch ihr kleines Gehäuse und die robuste Bauart zu überzeugen. Sie lässt sich einfach bedienen und die Menüführung ist auch ohne Studium der Gebrauchsanweisung zu verstehen.

Da die Bilder bei 7 Megapixeln sehr groß werden, fotographiere ich regelmäßig nur mit 3 oder 5 Megapixeln, was vollkommen ausreichend ist. Wer also auf ultra-hochauflösende Fotos verzichten kann und auch auf seiner Festplatte nicht unbedingt über 3 Megabyte pro Foto aufwenden will, der fährt mit einer guten 5 Megapixelkamera genauso gut, wie mit der DSC-P200. Ich persönlich habe bisher nur zu Testzwecken mit 7 Megapixeln fotographiert. 5 Megapxixel sind für den ambitionierten Normalgebrauch jedoch völlig ausreichend.

Fazit:

Wer eine kleine, handliche Kamera mit großer Ausstattung braucht und dabei auch auf die Möglichkeit, mit 7 Megapixeln zu fotographieren, nicht verzichten will, hat in der DSC-P200 seinen optimalen Begleiter gefunden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden