Sonnenschirm Marktschirm Gartenschirm 3X4m und 3X3m

Aufrufe 44 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

 

Nicht jeder Schirm hat Qualität;

Achten Sie auf folgende wichtigen Gesichtspunkte:

  1. Stoffmenge / m² ab 180g/m² ist ein hoher Lichtschutz gegeben. Je dunkler die Bespannung des Schirmes (Farbe des Stoffes) um so höher der UV Schutz. Natural oder Weiß farbene Schirme bieten auch Schutz; hier sind besonders die Schirme mit einer Stoffdicke von 230g/m² schon sehr sicher für einen Sonnenschutz geeignet. wichtig ist die Lichtbeständigkeit der Fasern und die Beschichtung des Stoffes.

 
  1. Die Dicke des Stoffes ist auch ausschlaggebend für den Regenschutz. Beachten Sie jedoch; es sind Sonnenschirme keine Regenschirme. Lassen Sie sie immer gut austrocknen und benutzen Sie eine Husse oder Sonnenschirmschutz oder ein Night Cover. Der Schutz sollte in jedem Fall dicht und wasserundurchlässig sein.
  2. Bei fast jedem Schirm kann man den Stoff abnehmen und waschen, man sollte aber schon einen Akkuschrauber und ein wenig handwerkliches Geschick mitbringen, die Qualität des Stoffes ist natürlich ausschlaggebend, ob nach dem Waschvorgang die Farbe noch gut ist oder ob sie verschwunden ist. Bei Baumwollstoffen wohl ehr keine gute Prozedur; hingegen bei Polyester Fasern kein Problem bei 30°. Sie müßten nur den Stoff nass aufspannen und am Schirm trocknen lassen.
  3. Die Streben, die den Stoff halten, sollten im Verhältnis zur Krone stehen. Je größer die Krone, um so größer der Querschnitt der Streben. Abnehmbare Streben sind nicht schlecht, es ermöglicht ein Austausch der Streben, dient aber nicht zum Abspannen des Stoffes.
  4. Der Stamm _ Stammdicken müssen im Verhältnis zum Schirm stehen und sollten ab 3m Durchmesser unbeding 48mm sein , damit der Stamm die Krone / das Dach tragen kann.
  5. Kurbeln sind nicht zwingend wichtig, bei kleinen Schirmen sind sie sinnvoll; bei großen Schirmen bietet ein 2 läufiger Seilzug mit 4 Rollen den meisten Komfort und die beste Bedienbarkeit.
  6. Denken sie daran, wenn sie einen knickbaren Sonnenschirm kaufen, dass sich hier beim Einknicken die Gewichte so verlagern, dass das meiste Gewicht ( die Krone ) nach einer Seite und nach unten ausgerichtet ist. Bis jetzt ist mir nur ein Lieferant bekannt der hier Sinnvolle Lösungen anbietet, aber bei Preisen pro Schirm um 1000,-€. Knickvorrichtungen im unteren Preissegment von großen schweren Schirmen sind oft noch nicht gut genug ausgefeielt. kleine Balkonschirme bis 2m Durchmesser haben damit wenig Probleme, der Komfort Variiert hier auch mit dem Preis.
  7. Beschläge - sind diese schönen metallenen Abschlüsse - sind bei sehr billigen Schirmen in Messing und lackiert. Das Messing wird blind und unansehnlich der Lack blättert meist schnell ab. Hier bietet optisch eine Variante in Aluminium oder aus Edelstahl sehr viel Komfort und edelste Optik
  8. Kaufen Sie Schirme die am unteren Ende einen Metallfuß haben (Metall ist hier gemeint Aluminium oder Edelstahl; dies sorgt dafür das Ihr Sonnenschirm einen festen Boden hat und das Holz im Ständer nicht durch die Schrauben des Schirmständers in Mitleidenschaft gezogen wird.

SONNENSCHIRM GARTENSCHIRM IN 3X3m oder 3X4m zu TOP PREISEN !!!klicken sie

wenn Ihnen das bei Ihrer Auswahl geholfen hat würde ich mich freuen wenn Sie unten Ja klicken; denn dann können andere Kunden diesen Tip leichter finden

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden