Sonnenreiter Jodphurreithosen

Aufrufe 76 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wer von uns Reitern kennt sie nicht - die tollen Jodphurreithosen von Sonnenreiter (falls sie doch jemand nicht kennen sollte, das sind die Hosen bei denen unten das Bein leicht ausgestellt ist). Da ich eh ein großer Fan von quasi "Schlaghosen" bin habe ich natürlich auch einige Reithosen von Sonnenreiter bei mir daheim und mit den meisten davon bin ich auch sehr zufrieden. Meine älteste ist mittlerweile um die fünf Jahre an und sieht (nach dem Waschen) immer noch fast aus wie neu aus. Bei dieser handelt es sich um das Model "Cotton Rider" mit Vollbesatz (die gibt es mittlerweile schon gar nicht mehr). Das Nachfolgermodel "New Cotton Rider" habe ich auch, man merkt zwar einen qualetativen Unterschied aber diese Reithose hat ebenfalls ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Model "Arizona" habe ich auch doch mit dieser Hose bin ich nicht wirklich zufrieden. Ich habe sie mittlerweile seit ungefähr zwei Jahren und der Besatz löst sich an zwei Stellen ab - sieht nicht unbedingt gut aus und bei einer Hose in dieser Preisklasse erwarte ich ganz ehrlich gesagt das soetwas nicht passiert. Die "Cord Rider" und die "Apart" hatte ich auch, habe sie allerdings mittlerweile verkauft da ich einfach viel zu viele Reithosen habe (habe ja nicht nur Sonnenreiter sondern auch noch andere Marken).

Von den Größen her passt mir bei Sonnenreiter meine ganz normale Hosengröße.

Dieser Text stellt meine persönliche Meinung dar
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden