Sonderposten werden auch gerne privat genossen!

Aufrufe 19 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sonderposten

Sonderposten werden auch gerne privat genossen!

In meinem eBay-Shop verkaufe ich zum größten Teil Damenartikel. Und das hat auch einen bestimmten Grund. Würde ich gleichermaßen Herrenartikel verkaufen wollen, hätte ich trotzdem keine, weil ich nun mal zwei Söhne an meiner Seite weiß. Die würden mich von morgens bis abends bequatschen. Und die wissen genau wie sie mich immer wieder rum kriegen, smile.

Aus dieser Konstellation heraus hat sich inzwischen eine tolle Sache ergeben. Und zwar haben die Beiden sich selbst mal auf die Pirsch zu den Sonderposten gemacht und wurden auch schnell fündig, mit einem Posten Japan Style. Es waren 29 Artikel, aufgeteilt in Oberhemden und Hosen, mit einem Wiederverkaufswert von 700,00 €, Sie haben ihn für nur 75,00 € (inklusiv der Versandkosten) ersteigert und konnten mindestens zweidrittel der Artikel untereinander aufteilen.

Den Rest haben sie bis aufs letzte Hemd an Freunden verkauft und hatten somit nicht nur die (meine) Unkosten raus, sondern auch noch sehr gut daran verdient. Der Verdienst diente als Grundkapital für weitere Aktionen dieser Art. Und wenn die Schränke überquellen, dann verkaufen sie die gebrauchten Artikel auch noch bei eBay, auf ihren eigenen eBay-Konten, für gute Preise. Besonders bei Markenware bleibt der Verkaufswert hoch erhalten.

Wenn ich persönlich etwas benötige, wie z.B. Sekundenkleber, Batterien, Druckerfarbe oder Stichsägeblätter usw., ist es für mich schon selbstverständlich, dass ich dann bei den Sonderposten recherchiere und auch fündig werde.

-Vor kurzem, als ich Sekundenkleber benötigte, habe ich zwölf Tuben für den Preis von zwei herkömmlichen Tuben aus dem Laden ersteigert.

-Ich benötigte Batterien Knopfzellen, für Fingeruhren. Der Wahnsinn! Für hundert Stück hatte ich mal gerade 2,50 Euro, inklusiv Versandkosten bezahlt. Im Laden kostet eine Einzige schon mehr als vier Euro.

-Oder für drei Druckerpatronen würde ich im Fachgeschäft zwischen  21,00 € und 30,00 € zahlen. Hier bekomme ich für 18,00 €, ca. 30 Patronen.


-30 Stück Stichsägeblätter für 2,50 plus fünf Euro Versandkosten!

So könnte ich die Liste immer weiter schreiben…

-Wir kleiden uns fast nur noch über die Sonderposten ein. Nachdem ich letztens 100 Paar schwarze Socken für 15,00 € ersteigerte, gibt es die nächsten Wochen keine einzelnen Socken mehr. Zumindest merken wir es erst mal nicht mehr, smile.

Es lohnt sich wirklich!!!

Ihre Beurteilung ist mir sehr wichtig, um weiterhin den Sinn zu finden, anderen mit einem Rat zur Seite zu stehen.
Darüber hinaus habe ich weitere Ratgeber in verschiedenen Rubriken zum Thema Sonderposten für Sie geschrieben.

Teil 1. Sonderposten – Sieh es mit Humor!
Teil 2. Was sind überhaupt Sonderposten?
Teil 3. Gefahr bei Sonderposten!!! Worauf ist zu achten?
Teil 4. Betrug beim Kauf! - Beispiel Sonderposten - Wie verhalte ich mich?
Teil 5. Sonderposten werden auch gerne privat genossen!

Boris Kühl.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden