Soldaten sind Mörder, das darf man sagen!

Aufrufe 29 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Jedenfalls in Deutschland, höchstrichterlich abgesegnet. 


Es ist im Rahmen der freien Meinungsäußerung zulässig.
 

Wie aber sieht es mit den Behauptungen aus: 

  • "Soldaten sind Säufer"

  • "Soldaten sind Faulenzer"

  • "Solaten sind (Tage)Diebe"

und ähnlichen Aussagen?

Hier muss man im Einzelfall abwägen.

Schmücken sich aktive oder ehemalige Angehörige der Bundeswehr mit falschen Titeln oder akademischen Graden, oder begehen sie eventuell Eigentums- oder Betrugsdelikte, so kann man das sagen, wenn derjenige rechtskräftig entsprechend verurteilt wurde. Vorher gilt immer die Unschuldsvermutung.

Das Wort "Säufer" allein gilt jedoch - speziell in Süddeutschland - noch nicht unbedingt als Beschimpfung bzw. Beleidigung, vor allem dann nicht, wenn ein regelmäßiger und gehäufter Konsum entsprechender Getränke bekannt oder dokumentiert ist.


Alles Gute in Beruf und Freizeit wünscht Euch Euer Dr. Päde.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden