Solarzelle, Windkraft oder Nullpunktenergie?

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Lieber Leser,

erst mal in eigener Sache, man investiert eine Menge Zeit, daß man Informationen, welche Ihnen oftmals vorenthalten werden trotzdem an den Mann die Frau kommen kann. Wir sehen das mittlerweile als so selbstverständlich an, daß es Macher gibt, welche die Zeit für Ihre Wißbegierde investieren. Das ist auch gut so, denke ich, jedoch wundert mich immer wieder, warum man die Informationen konsumiert und dafür nicht m,al am Ende auf "Ja" oder "Nein" weitergeholfen klicken kann. Unsere Gesellschaft ist so kaputt, weil wir uns gegenseitig nicht mehr wertschätzen können. Meine Hoffnung ist, daß das irgendwann mal wieder anders werden wird. Deshalb begehe ich diese Arbeit hier, wofür ich keinen Cent und auch keine weitere Beachtung kassiere.

Nun zum eigentlichen Thema, welches mir am Herzen liegt. Am Anfang einige Fragen an Sie, ich beantworte sie ihnen nicht, aber Sie werden vielleicht selbst darauf kommen, was der Haken an der Sache ist.

- Früher war es so, wenn ein Betrieb/Konzern Geld verdienen wollte, mußte er auch das volle Investitionsrisiko übernehmen. - Wer übernimmt es heute für ihn?

- Wollen wir weiter auf hohe Subventionen und Preistreibereien bauen?

- Wollen wir weiter abhängig von Konzernen sein?

- Wollen wir weiter Knechte der Banken mit unseren Krediten sein?

Liebe Nutzer/Verkäufer von Solarenergie und Windkraft. Haben Sie sich mal die Fragen gestellt,

- wieviel an seltenen Erden für diese Technologien verbraucht werden, wieviel Land, wieviel Wasser, wieviel Energie man bei der Erzeugung der alt hergebrachten "erneuerbaren Technik" verbraucht, wie wenig am Ende im Gegenzug dafür herauskommen kann? Ist das effektiv, wenn man 10-15 Jahre braucht, bis man mit Hilfe der Subventionen die Anlage amortisieren kann?

- Wissen Sie, daß man für seltene Erden Kriege führt? Wenn ja, wäre es nicht sinnvoll, wenn man dann in effektive Technologien setzen würde

- Was passiert, fallen die Subventionen eines Tages weg?

- Sie haben einen Vertrag, daß Ihnen die Subventionen zugesichert sind?

- Was wenn man sie noch weiter herunterkürzt, wenn der Staat immer weiter in die Staatspleite geht?

- Wieviel finanziellen Aufwand die Anschaffung kostet? - Preist man da nicht schon Ertrag und Subventionen wie bei anderen subventionierten Produkten mit ein?

- Können Sie sich mit Ihrer Anlage selbst versorgen, ohne auf Konzerne angewiesen zu sein?

- Wußten Sie, daß wenn Sie ein Auto mit Elektroenergie betreiben wollen, aktuell für die Batterien alleine 17.000 Euro fällig sind? (Stand 16.September Automesse)

- Wußten Sie, daß die Konzerne dringend Speicherkapazitäten für Überproduktion an Strom benötigen, die man in den Batterien bei Ihnen zu Hause oder im Auto generieren will? Sie werden für den Strom, den man Ihnen anbietet dann trotzdem noch zu zahlen haben, Speicherkapazitäten sind nämlich höchst begrenzt und auch neue Verfahren sind so unausgereift und vor allem sündhaft teuer daß schon allein die den Preis des Stroms in die Höhe garantieren. Aber ganz sicher nicht für Sie, als Investitionsrisikoträger...

Hier für Sie ein paar neue Denkansatz. Bitte tragen Sie die Informationen weiter und vielleicht orientieren Sie sich ja irgend wann mal um..

Finden Sie nicht auch, daß Technologien welche bereits existieren, jedoch null Interesse in der öffentlichen Wahrnehmung erzeugen, weil man Ihnen als Nutzer der Anlagen und Ihnen als Verkäufer der konventionellen "erneuerbaren Energieerzeugungsanlagen" die wahre, unerschöpfliche Quelle an Energie nicht anzapfen lassen will?

Und nein liebe Verkäufer und Hersteller von Solar- und Windenergie, Sie können garantiert nichts dafür, daß man Sie fehlorientiert hat. Aber gerade Sie und Ihre Kundschaft haben ALLE Möglichkeit dieser Welt, daß man die bisher effektiv zu nutzende freie Energieerzeugung eines Tages massenhaft nachfragen kann. Helfen Sie bitte mit, es wird eine Investition in unser aller Zukunft sein. Es gibt garantiert nichts was ein Hersteller, Verkäufer und Kunde nicht wieder in ein entsprechendes Gleichgewicht rücken kann, wenn alle zusammenhalten und da an einem Strange ziehen.

Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Hier also mehr dazu:

www.netzwerkvolksentscheid.de/2011/08/19/klartext-no-20-prof-dr-claus-turtur-vakuumenergie-freie-energie-fuer-alle-flv/

Hier weiterführende Informationen über Techniken, welche man bis heute unter Verschluß gehalten hat:
www.nuoviso.tv/trailer/45-trailer/216-energie-im-21-jahrhundert

Teilen Sie mir mit, wenn Links und URL's nicht mehr funktionieren:
Kontaktsuche


Hier geht es zu meiner Page mit weiteren Hintergrundinfos: gullyparlament


Hier mein Ratgeber Solarzelle, Windkraft oder Nullpunktenergie?


Hier mein Gästebuch


Dank auch für Ihre Bewertung, wenn Ihnen diese Informationen etwas in Ihrem Erkenntnisstand weiter geholfen haben. Wenn nicht, dann war es hoffentlich auch kein Problem für Sie...
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden