Solar Poolheizung selber bauen

Aufrufe 108 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

(Bauanleitung) SOLAR Poolheizung selber bauen -

Grundsätzliches zum Betrieb einer Solar-Poolheizung in unseren Breiten:

Die Solarkonstante = S bezeichnet die senkrecht auf eine Fläche außerhalb der Atmosphäre treffende Solarstrahlung S = 1,37 kW / qm. Im Weltraum ist die Sonneneinstrahlung nahezu konstant; auf der Erde schwankt sie im Laufe der Tages- und Jahreszeiten und variiert je nach Breitengrad und Witterung. Der maximale Wert auf der Erde liegt zwischen 0,8 und 1,3 kW pro qm. Im Jahresmittel beträgt die Sonneneinstrahlung in Deutschland je nach Region zwischen 950 W und 1,1 kW/h pro qm.

Die Aufheizung des Wassers hängt von folgenden Faktoren ab: Größe (Fläche des Pools, Wasserinhalt, Größe der Sonnenkollektoren, Geographische Breite und damit verbunden die Sonnenscheindauer pro Tag, Bauliche Gegebenheiten (Bäume, Mauern etc.), Neigung des Sonnenkollektors, Pumpenleistung, Außentemperatur, Windgeschwindigkeit und relative Luftfeuchte ... und vieles mehr!!!

Die Größe der Absorberfläche sollte in etwa 50% besser 80% der Pooloberfläche betragen. Für einen Pool mit 9000 Litern (Groesse ca. D 3,66 x 0,90m) sind das ca. 5 m² Absorberoberfläche bei einer Bautiefe von ca. 5 cm in Flachbauweise. Pro Quadratmeter Kollektoroberfläche erhält man in etwa 1000 Watt pro Stunde, bei einer 5m²-Anlage ca. 5000 Watt. 1000 Watt entsprechen ca. 3.600.00 kj das sind bei einer 5m² Anlage 18000 kj/h (Kilojoule)

Wie lange benötige ich, um das Poolwasser von z.B. 20°C auf 24°C aufzuheitzen ?

Die spezifische Wärmemenge von Wasser beträgt bei 20°C = 4,182 kj (kg*K). Das bedeutet für mein Becken (9m³ = 9000 Liter Wasser = 9000 KG) 9000kg x 4,182kj x 4°K = 150552kj : 18000 kj/h = 8,3 Stunden, um den kompletten Beckeninhalt von 9000 Litern um 4 Grad zu erwärmen. Dieser Wert gilt nur für den Kollektor – es kommt noch die natürliche Sonneneinstrahlung und die Luftwärme hinzu; so das mit einer durchschnittlichen Aufwärmzeit von ca. 3-5 Stunden zu rechnen ist.

Die Kosten fuer eine selber gebaute SOLAR Poolheizung variieren je nach Groesse und des benutzten Materials. Bei Material aus dem Baumarkt ca. 50 bis 150 Euro.
Wir haben für unserem Pool eine günstige Heizmöglichkeit geschaffen
Bauanleitung und benötigtes Material
1x Schellenband aus Metal / 1 Rolle
2x Wasserschlauch (1 Zoll schwarz) aus PVC  je. 100 Meter
    oder sogenannter PE-Solarschlauch (teurer)
2x T-Verbinder aus PVC 1 Zoll
2x 90 grad Verbinder aus PVC 1 Zoll
2x Schlauchverbinder aus PVC 1 Zoll
Wir haben auf unserem Carportdach (10m x 4m) ca. 180m Wasserschlauch 1 Zoll" in Schleifen verlegt,
kann aber auch an einer Wand (Südseite) oder Mauer befestigt werden.
Zwischen den Schläuchen haben wir Verbinder gesetzt und die Schläuche mit Lochband an den vorhandenen Dachplattenschrauben befestigt
Zum Schluss haben wir die "Dachheizung" an die vorhandene Umwälzpumpe angeschlossen (max. Förderhöhe beachten und
ggf. vorher testen.
Und nun heizt die Sonne (umsonst ohne weitere Kosten) unseren Pool um ca. 3 Grad pro Tag (12000 Liter Wasser).
Nachts sollte man den Pool abdecken (Solarfolie) um die Auskühlung zu vermindern.
Dieses System sollte auch mit schwarz gestrichenen Flachheizkörpern funktionieren.
Also - NIX WIE RAN

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden