Soda Club CO2 Zylinder - Geldmacherei!!!

Aufrufe 17 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo,
es hier um das ach so tolle SodaClub. Ich persönlich bin leider von Information/Service/Kundenfreundlichkeit dieser Firma enttäuscht.
Wir haben vor ca. 1 Jahr ein Gerät gekauft. An einem autorisierten Stand im Baumarkt. Den Zylinder mussten wir seperat dazukaufen/mieten, denn er bleibt ja Eigentum der SodaClub GmbH. Wie der nette Herr uns damals erklärte, würden wir die sog. Mietvorausszahlung voll wieder erstattet bekommen, wenn wir alle Belege aufheben.
Tja, nun bin ich also vor kurzem losgezogen, um den Zylinder zurückzugeben, mit Beleg.
Zurückbekommen habe ich 80 Prozent des Mietpreises, immerhin, da ich den Zylinder innerhalb eines Jahres zurückgegeben habe. ABER: Der Auszahlungsbetrag reduziert sich jedes weitere Nutztungsjahr um 10 weitere Prozent. Am Ende werden max. 2 Euro ausbezahlt, wurde mir gesagt (und so steht es wohl auch in den Richtlinien).
Mir wurde jedoch geraten bei SodaClub anzurufen, da das Geschäft selbst auch immer wieder Probleme mit dieser besagten Firma hat.

Tja, was soll ich sagen: Die Dame an der Infoline war die Unfreundlichkeit in Person. Ich wurde derart unverschämt behandelt, dass ich für mich beschlossen habe, Sodaclub den Rücken zu kehren.
Mir wurde gesagt, es liege in meinem eigenen Ermessen, das Kleingedruckte zu lesen. Auf meinen Einwurf, dass mir der Verkäufer andere Infos gegeben hatte wurde zuerst erwidert, ich solle sie doch bitte ausreden lassen und dann, dass ihre Verkäufer geschult seien und es aber nicht in ihrem Ermessen liege, dass alle Anweisungen so ausgeführt werden. Ich habe versucht höflich zu bleiben, aber wenn man so behandelt wird, fühlt man sich nicht mehr als Kunde König...

Für mich ist diese Art von Kundenpolitik nicht zu verstehen. Warum kann man dem Kunden nicht einfach von Anfang an klipp und klar mitteilen, dass es er eigentlich sein Geld nicht wiedersieht für den Zylinder???

Ich denke, würde der Kunde wissen, dass die 23 Euro für den Zylinder für immer verloren sind (sprich der Gerätepreis um diesen Betrag erhöht wird), dann lohnt die Anschaffung einfach nicht.

Traurig, wenn so mit Kunden umgegangen wird.

Fazit: Beschwert euch auf jeden Fall bei Sodaclub, vielleicht bewirkt das ja doch etwas, wenn öfter Kundenklagen kommen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden