So werden aus Nachlass-Schmuckstücken zeitgemäße Einzelstücke

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

So werden aus Nachlass-Schmuckstücken zeitgemäße Einzelstücke

Wenn Sie sich für Schmuckstücke aus einem Nachlass interessieren, entdecken Sie viele Schätze. Vor allem aus großen Halsketten und Ringen lassen sich echte Einzelstücke machen. Tragen Sie den Schmuck einfach im Retro-Look oder nutzen Sie Gold und Steine für neue Designs. 

 

Nachlass Schmuckstücke – so finden Sie tolle Einzelstücke

Welche Frau hat nicht schon einmal den Schmuck der Großmutter bewundert oder sich für die große Perlenkette einer Tante begeistert? Es sind oft die Schmuckstücke, die direkt ins Auge fallen und einfach einzigartig sind. In Nachlass-Verkäufen gibt es diesen Antikschmuck in Silber oder Gold zu attraktiven Preisen. Bei der Auswahl aus dem Nachlass gilt es, ein paar grundlegende Dinge zu beachten: Der Schmuck sollte nach Möglichkeit einen hohen Goldgehalt haben. Insbesondere lange Ketten und Armbanduhren mit 750er Gold sind begehrt. Bei ausgefallenen Ringen müssen es hingegen nicht immer Diamanten sein. Insbesondere Antik-Schmuck mit opulenten Steinen kommt stets gut an.

 

So machen Sie aus einem Nachlass-Schmuckstück ein echtes Unikat

Wenn Sie im Nachlass eine Kette mit großen Schmucksteinen erwerben, sichern Sie sich ein echtes Highlight. Auffällige Statement-Ketten liegen derzeit absolut im Trend, und alter Schmuck geht häufig in dieselbe Richtung. Damit die Ketten auch tragbar sind, sollten Sie das Gold oder das Material gut reinigen. So kommt die Brillanz wieder zum Vorschein und die einzelnen Stücke sehen aus wie neu. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, in Gliederketten eigene Steine einsetzen zu lassen. Wer im Nachlass eine Kette mit Anhänger findet, lässt hier beispielsweise kleine Diamanten einsetzen – vielleicht einen zur Verlobung, zur Hochzeit oder zur Geburt eines Kindes. Auf diese Weise schaffen Sie sich mit einem einzigartigen Schmuckstück eine tolle Erinnerung.

 

Ringe und Uhren aus dem Nachlass – absolut tragbar

Bei Erbstücken und hier vor allem bei Ringen und Armspangen, haben die meisten ein Problem: Der Schmuck passt nicht richtig. Damit Sie die wunderschönen Stücke dennoch tragen können, lassen Sie Ringe und Armspangen bei Bedarf enger oder weiter machen. Auch bei diesem Nachlass-Schmuck haben Sie natürlich die Option, ihn mit neuen Steinen versehen zu lassen. Oder umgekehrt: Wem ein Ring, Ohrringe oder ein Armband nicht gefällt, der nutzt die enthaltenen Diamanten oder Brillanten für neue Schmuckstücke. Auf diese Weise lassen sich aus dem historischen Schmuck ganz schnell Einzelstücke machen. Das Gold des Schmuckes kann ebenfalls weiter verarbeitet werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden